ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH - Firmenverzeichnis - Industrie.de

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de
Abfüll- und Dosiersysteme für Flüssigkeiten und Pasten
Viskositätsunabhänging, schersensitiv und hochpräzise

ViscoTec stellt Dosieranlagen und Dosierkomponenten her –  für niedrig- bis hochviskose Flüssigkeiten. Und zum Einsatz in halbautomatischen und vollautomatischen Produktionsanlagen und Montageprozessen. Von der präzisen Mikrodosierung im µl-Bereich über die geschwindigkeitsproportionale Raupendosierung, von Vergussanwendungen, Zweikomponenten-Misch-Anwendungen oder vom hochgenauen Abfüllen unter höchsten Hygieneanforderungen in der Pharmaindustrie bis hin zur Medienaufbereitung und Fassentleerung stichfester Pasten: ViscoTec Produkte werden weltweit erfolgreich eingesetzt.

Anwendungsbeispiele der hochpräzisen Dosiersysteme

ViscoTec_VPHD_Abfüllen_Dosierpumpe.jpgDie Systeme auf Basis der Exzenterschnecken-Technologie finden ihren Einsatz vor allem bei Klebstoffen, Farben, Lotpasten, Dichtmitteln, in der Medizintechnik, aber auch bei Kosmetika (Mascara, Vaseline, Parfüm usw.) oder im Lebensmittelbereich (z.B. bei der Saucenabfüllung mit Aromastoffen). Der Schwerpunk der Technologie ist auf das Dosieren (1K / 2K), Auftragen, Abfüllen und die Produktbearbeitung wie Entgasung oder Fassentleerung verschiedenster Produkte ausgerichtet. Kernkompetenz ist die Verarbeitung von Flüssigkeiten oder Pasten, die hochviskos, feststoffbeladen, abrasiv oder schersensitiv sind.

 

Präzise Dosierung und Abfüllung von Kleinstmengen

preeflow-Dosieren-auf-Glas_eco-PEN.JPGMit Dosiersystemen nach dem Endloskolben-Prinzip wie z.B. dem Pharma Dispenser aus dem Hause ViscoTec oder dem eco-PEN der ViscoTec eigenen Marke preeflow können Produkte mit Viskositäten von 1 mPas bis zu 2.000.000 mPas problemlos dosiert oder pulsationsfrei gefördert werden – sogar in Kleinstmengen ab 0,001 ml. Bei der Dosierung von Klein- und Kleinstmengen ist die Grundvoraussetzung für ein gutes Dosierergebnis ein definierter und sauberer Fadenabriss. Viele Produkte wie Cremes, Gele oder Salben ziehen lange Fäden von der Spitze der Dosiernadel bis in die jeweilige Verpackung. Auch ein unkontrolliertes, ungewolltes Nachtropfen von niedrigviskosen Medien aus Dosiernadeln kann bei bestimmten Parametern auftreten. Bei den ViscoTec Produkten ist der Materialweg durch die Kammern im Rotor-Stator-System abgedichtet, dadurch wird ein Nachtropfen des Dosiermediums verhindert. Ein Ventil an der Dosiernadel oder an der Pumpe ist nicht notwendig. Dank der reversiblen Drehrichtung kann nach dem Dosierende ein Rückzug eingestellt und auch programmiert werden. Das Medium wird definiert in die Dosiernadel zurückgezogen. Mithilfe dieser Funktion wird ein absolut sauberer Fadenabriss erreicht. Menge, Geschwindigkeit und Beschleunigung lassen sich dabei individuell je nach Anforderung des verwendeten Materiales einstellen.

Schonende Dosierung von Produkten mit Feststoffen

LED-Verguss_ViscoTec-Dosiertechnik.jpgBei der Dosierung von viskosen Produkten mit Feststoffen ist es oft eine Herausforderung die geeignete Dosiertechnologie zu finden. Gerade das Endloskolben-Prinzip eignet sich hier durch die besonders schersensitive Förderung perfekt. Durch komprimierungsloses Fördern bleibt das Produkt homogen. Durch die laminare Strömung im Endloskolben-Förderprinzip können selbst abrasive Medien wie Pasten dosiert oder pulsationsfrei gefördert werden.

Die Endloskolben-Technologie bietet oft eine Lösung für Anwendungen, die mit Kolben- oder Schlauchpumpen nur schwierig oder gar nicht realisiert werden können. Präzise Dosierungen oder pulsationsfreie Förderung können optimal umgesetzt werden: Selbst bei hohen Gegendrücken, von flüssig bis hochviskosen, bei gefüllten oder abrasiven Produkten.

Anzeige

Konradin Industrie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige