Formnext 2017: VDMA-AG übernimmt ideelle Trägerschaft

Additive Fertigung

Formnext: VDMA-AG übernimmt ideelle Trägerschaft

170807_mesago_Fotolia_137317687.jpg
Die Formnext ist die Leitmesse für die Additive Fertigung – verkürzt oft auch als 3D-Druck bezeichnet. Foto: Jean Song – Fotolia
Anzeige
Die Additive Manufacturing-Leitmesse Formnext (14. bis 17.11.2017, Frankfurt a. M.) und die Arbeitsgemeinschaft Additive Manufacturing (AG AM) im VDMA haben eine Partnerschaft vereinbart: Die AG AM wird künftig die ideelle Trägerschaft der Fachmesse übernehmen und sich etwa in den Bereichen Aus- und Weiterbildung sowie Entwicklung einbringen.

„Wir stehen bereits seit 2015 in engem Kontakt mit der AG AM im VDMA und haben in den intensiven Gesprächen eine große Bandbreite von Potenzialen für die gemeinsame Zusammenarbeit entdeckt“, so Sascha F. Wenzler, Bereichsleiter Formnext beim Veranstalter Mesago Messe Frankfurt GmbH.

Und Markus Heering, Geschäftsführer der AG AM im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) ergänzt: „Die Formnext bietet uns die führende internationale Plattform, auf der die Weltelite Additiver Technologien und modernster Fertigungsverfahren auf internationale Entscheider vielfältigster Anwenderindustrien trifft“.

Kernpunkt der Kooperation soll es unter anderem sein, den Einsatz Additiver Technologien in der industriellen Produktion weiter zu fördern und neue Anwendungsbereiche zu erschließen. Einzelne Themenbereiche sind dabei unter anderem die Aus- und Weiterbildung, der Wissenstransfer sowie die Weiterentwicklung von Technologien, Anwendungsverfahren, Normen und Standards.

AG AM mit Messestand vertreten

Für den VDMA und die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Additive Manufacturing eröffnen sich durch die Trägerschaft nach eigenen Angaben neue Möglichkeiten zur Entwicklung und Hebung weiterer Potenziale, die sich durch den Einsatz dieser Technologien für den Maschinen- und Anlagenbau und darüber hinaus ergeben.

Die Kooperation mit dem VDMA soll bereits auf der kommenden Formnext vom 14. bis 17. November 2017 sichtbar sein: Die AG AM plant, in Frankfurt am Main auf einem eigenen Messestand prominente Anwendungsbeispiele aus dem Bereich der Additiven Fertigung zu präsentieren. Ziel soll dabei auch sein, branchenübergreifend Anwender und Entwicklungspartner aus der Industrie zusammenzubringen.

Carolin Manggold ist für die Mesago Messe Frankfurt GmbH im Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit tätig.

www.formnext.de

Anzeige

Konradin Industrie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de