Webinare - Industrie.de

Webinare

In der Übersicht finden Sie aktuelle Webinare, für die Sie sich anmelden können, sowie Webcasts von bereits zurückliegenden Veranstaltungen. Diese können Sie sich nach vorheriger Registrierung in einem On-Demand-Video anschauen. (Bild: Andrey Popov / Fotolia)

Webinar: PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH

14.09.2017 Umgang mit IT-Security-Risiken in der Produktion

IT-Bedrohungen in der Produktion werden bewusst wahrgenommen und führen zu Verunsicherung. In der vernetzten Welt von Industrie 4.0 werden Wertschöpfung und Effizienz durch Digitalisierung und unternehmensübergreifende Kommunikation erreicht. Verunsicherung führt dazu, dass die entstehenden Möglichkeiten nicht genutzt werden, unzureichende Security führt zu unakzeptablen Risiken. Durch systematische Betrachtung der Bedrohungen und der entstehenden Risiken können geeignete organisatorische und technische Maßnahmen der IT-Security ergriffen werden:
  • die Bewertung und Behandlung der Risiken erlaubt es, wirtschaftlich sinnvolle Entscheidungen zu treffen
  • das Verhältnis von Nutzen zu Aufwand kann bewertet werden und
  • die Teilnahme an unternehmensübergreifender Vernetzung wird durch den Vergleich des entstehenden Mehrwerts mit den beherrschten Risiken möglich.
Webinar: PTC Parametric Technology GmbH

Das Sprungbrett in die digitale Transformation: Ihre Stückliste!

Um sich im Wettbewerb behaupten zu können, müssen alle Abteilungen, einschließlich dem Einkauf, der Zuliefererverwaltung und dem Qualitätsmanagement, eng mit der technischen Entwicklung zusammenarbeiten.

Beim Stücklistenmanagement zeigen sich deshalb klar die Vorteile der Digitalisierung. Sie ermöglicht reibungslosen Zugang zu verlässlichen Daten und fördert die Konsistenz zwischen den einzelnen Produkten. Gerade für kleinere und mittlere Unternehmen ist das Stücklistenmanagement deshalb eine ideale Einstiegsmöglichkeit in die digitale Transformation. Im Webinar wird erläutert, wie diese Umwandlung funktioniert und wie damit Produktkosten signifikant gesenkt werden.
Referenten:
Frank Brandstetter, Senior Manager, Capgemini Consulting
Michele del Mondo, Business Development Bereich Mobility, Paramtric Technology GmbH

Webinar: COMSOL Multiphysics GmbH

13.06.2017 Schwingungen in rotierenden Maschinen simulieren

Im Entwicklungsprozess von Maschinen mit rotierenden Bauteilen wie z. B. Dampf- und Gasturbinen, Generatoren, Triebwerken, Pumpen, Kompressoren, Ventilatoren, Windkraftanlagen und Motoren gehört die Rotordynamik zu den wichtigsten Disziplinen. Schon während der Produktentwicklung lassen sich rotordynamische Analysen sehr effizient mit dem Simulationsprogramm COMSOL Multiphysics® durchführen. Damit werden Probleme im Rotoren-Praxisbetrieb rechtzeitig erkannt und Lösungsvorschläge können sofort erarbeitet werden. In diesem Webinar werden an einem Beispielmodell Aspekte wie Unwucht, kritische Drehzahlen, Resonanzen, Gyroskopie, Dämpfung, Instabilitäten und Schwingungsreduktion aufgezeigt. Die Ergebnisse können direkt in der Softwareumgebung ausgewertet und in verschiedenen Auftragungen präsentiert werden.
Webinar: PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH

17.05.2017 Leistungsfähige Potentialverteilungen intelligent aufgebaut

Das Webinar eignet sich besonders für Personen, die für elektrische Anlagen Potentialverteilungen entwickeln, planen oder realisieren. Dazu gehört unter anderem die Potentialverteilung von 24 V-Schaltschrankstromversorgungssystemen bis hin zum Management der Phasen und der Neutralleiter in Gebäudeinstallationen. Je nach Anwendung können Potentialverteilungen aus einfachen, einteiligen und leistungsfähigen Blöcken bestehen oder es kommen hochmodulare Ansätze, bestehend aus Einzelkomponenten zum Einsatz. Die funktionellen, technischen und wirtschaftlichen Aspekte der unterschiedlichen Aufbaumöglichkeiten werden anhand von Beispielen dargestellt.
Webinar: Heraeus Noblelight GmbH

16.05.2017 Kleben, schweißen, fügen - Infrarotwärme macht es möglich

Druckbehälter aus Kunststoff verschweißen, Papier oder Glas verkleben, Zierleisten oder Innenverkleidungen nieten oder Vakuum kaschieren - Infrarot-Systeme lösen die erforderlichen Wärmeprozesse effizient und zuverlässig. Kleber wird aktiviert oder gehärtet, inline und belastbar. Kunststoffteile können durch Wärme ohne Kleber miteinander verschmolzen werden und sogar das Verbinden von verschiedenen Materialien wird durch Infrarot-Wärmetechnologie möglich. Welche Materialien lassen sich wie schnell erwärmen? Wie bringt man Wärme punktgenau an den richtigen Ort, ohne empfindliche Produkte zu überhitzen? Wie lässt sich ein etablierter Wärmeprozess noch optimieren? Unser Webinar beantwortet diese Fragen. Es lohnt sich, über das Basiswissen hinaus, die Anwendungsmöglichkeiten der Infrarot-Wärmetechnologie zu kennen. Das spart Zeit, Energie und Kosten.
Webinar: Göpel Electronic GmbH

Warum nur Stichproben röntgen wenn auch eine 100% Kontrolle möglich ist?

Referent: Andreas Türk, Produktmanager AXI, , Göpel electronic GmbH Das Webinar befasst sich mit zwei unterschiedlichen Strategien zur Röntgeninspektion von Lötstellen in modernen Elektronikproduktionen. Auf der einen Seite die manuelle, serienbegleitende Stichprobenkontrolle welche meist durch geschultes Personal im Mehrschichtbetrieb durchgeführt wird. Auf der anderen Seite die vollautomatische 100% Kontrolle einer jeden Baugruppe direkt in der Produktionslinie. Es werden Vor- und Nachteile dieser Strategien dargelegt und ein technischer und wirtschaftlicher Vergleich gezogen. Darüber hinaus wird der Einsatz eines X Line Röntgensystems zur 100% Lötstellenkontrolle in der Produktionslinie anhand eines Praxisbeispiels beschrieben. Frei von Reflexionen und Schatten werden alle Lötstellen röntgentechnisch erfasst und stets gleich, ohne die menschliche Subjektivität, bewertet. Das Ergebnis: • geringste Pseudofehlerrate, • geringster Fehlerschlupf und • eine vollständige Dokumentation der Prüfergebnisse. Weiterhin werden im Vortrag anhand vieler Bildbeispiele Möglichkeiten und Grenzen der Fehlerdetektion aufgezeigt.
Webinar: Göpel Electronic GmbH

Vorteile bündeln durch 3D-Lotpasteninspektion

Referent; Dr. Jörg Schambach, Projektmanager SPI & kundenspezifische Lösungen Die 3D-Lotpasteninspektion (SPI) gehört mehr und mehr zu den Standardprüfsystemen einer SMT-Fertigung. Es gilt, mögliche Fehler schon frühzeitig zu erkennen, um Folgefehler effektiv zu vermeiden. Wir geben Ihnen einen Überblick über die Technologien für die Erfassung der Topographie von Lot- und Sinterpasten. Sie erfahren mehr darüber, welche Anforderungen an SPI-Systeme gestellt werden und wie flexible solche SPI-Systeme in der Fertigungsumgebung eingesetzt werden können. Außerdem werden die Konzepte zur Vernetzung der verschiedenen Inspektionssysteme (SPI, AOI, AXI) sowie deren Anbindung an firmeneninterne MES- bzw. Tracebility-Systeme diskutiert.
Webinar: COMSOL Multiphysics GmbH

03.05.2017 Simulation einer Fahrzeugkabine für die virtuelle Entwicklung von Soundsystemen

Der Weg zu einem herausragenden Klangerlebnis offenbart zunächst immense Hürden, die die Entwickler und Ingenieure überwinden müssen. Die Struktur eines Fahrzeugs ist komplex. Der Bauraum für die Positionierung eines Soundsystems ist knapp. Um hervorragende Klangeigenschaften zu reproduzieren, zählt nicht alleine die Auswahl der Lautsprecher. Von immenser Bedeutung ist ihre mechanische und akustische Integration im Fahrzeug. Darüber hinaus hat die Fahrzeugkabine einen wesentlichen Einfluss auf die Wahrnehmung des Klangs und den Geräuschkomfort. Dank multidisziplinärer Simulation kann die Akustik des Soundsystems einer Fahrzeugkabine bereits in der Konzeptphase virtuell analysiert werden. Dadurch wird es möglich, das Soundsystem optimal an die Fahrzeugkabine anzupassen. Im Webinar wird aufgezeigt, wie im Simulationsmodell das 3D-Schallfeld im Innenraum über physikalische/mathematische Parameter ermittelt wird. Eine besondere Herausforderung besteht darin, den unterschiedlichen Mix an Materialien in der Fahrzeugkabine, wie Verkleidungsteile, Teppich, Glas, etc. im Simulationsmodell aufzunehmen. In einer Live-Demonstration der Software COMSOL Multiphysics® erleben Sie, wie akustische Einflüsse der Kabine modelliert werden, und deren Einfluss auf die Schallabstrahlung des Lautsprechers prognostiziert werden kann.
Webinar: Göpel Electronic GmbH

2D/3D AOI-Konzepte und Möglichkeiten

Referent: Jens Kokott, Produktmanager AOI-Systeme Göpel electronic GmbH Im Webinar werden neben den Kernkomponenten von AOI-Systemen die aktuellen Verfahren zur 2D-Inspektion sowie zur 3D-Messung erläutert. Darauf aufbauend erfolgt die Darstellung verschiedener AO-Systemkonzepte. Anhand von realen Prüfaufgaben werden die Vor- und Nachteile der Technologien erläutert und an Beispielen die Arbeitsweise der einzelnen Prüf- und Messfunktionen präsentiert. Im zweiten Teil des Webinars erfolgt die Vorstellung eines neuen Kamera-/Messmoduls, welches die verschiedenen Technologien in sich vereint: neben der klassischen orthogonalen werde die Möglichkeiten mit Schrägblick und 3D-Vermessung aus 360 Richtungen erläutert. Informationen zu technischen Daten über das Gesamtsystem bilden den Abschluss des Webinars.
Webinar: Wieland Electric GmbH

Sicherheit für Pressen beim Um- und Neubau

Referenten: Frank Woortmann, Dipl.-Ing., Leiter Produktmanagement Sicherheitskomponenten und Thomas Kramer-Wolf, Dipl.-Ing., Fachreferent Safety/Maschinenbau, Wieland Electric GmbH.

Sowohl beim Umbau als auch beim Neubau von Pressen ist es notwendig, die CE-Konformität zu berücksichtigen. Erfahren Sie im Webinar, welche Sicherheitskonzepte/-lösungen und Optionen sich für alte und neue Pressen anbieten und worauf Sie bei einem Retrofit achten müssen, damit die Konformität mit der Maschinenrichtlinie während des Umbaus nicht verloren geht.

Sie erhalten einen Einblick in die rechtlichen Rahmenbedingungen und erfahren wie Änderungen an Maschinen zu bewerten und zu dokumentieren sind. Anhand von Beispielen wird Ihnen aufgezeigt, wie die Sicherheitsfunktionen auf den aktuellen Stand der Technik gebracht werden und wie Pressenfunktionen nach EN 692 und EN 693 sowohl bei Umbau wie Neubau von Pressen mit wenig Aufwand realisiert werden können.

Webinar: Nikon Metrology GmbH

Röntgen- und CT-Technologie optimiert Qualitätssicherung

In einer Fertigungsumgebung, in der es auf schnelle Problemlösungen ankommt, übersteigen interne Materialdefekte, komplizierte Baugruppen und verborgene Geometrien möglicherweise die bisherigen Prüffähigkeiten im eigenen Hause. Herkömmliche destruktive Techniken wie das Zerschneiden von Werkstücken, um innenliegende Strukturen zu analysieren, sind häufig wenig effektiv. Ihr Verifizierungsprozess wird dadurch deutlich teurer und zeitaufwändiger.

Röntgen- und CT-Prüfungen von Nikon Metrology bieten Ihnen alles was Sie brauchen, um Prototypen, Muster oder Serienteile auf interne Defekte zu prüfen. Das Verfahren ist schnell, zerstörungsfrei und ermöglicht aufschlussreiche 3D-Analysen.

Nikon Metrology deckt auf dem Gebiet Röntgen- und CT-Prüfungen von Service Dienstleistungen für Einsteiger über Lösungen mit automatisierten Bestückungsverfahren bis hin zu komplett modularen Systemen, alles ab. In diesem Webinar lernen Sie die Technologie kennen und bekommen ein gutes Verständnis dafür, wie CT Ihre eigene Qualitätssicherung optimieren kann.

Referent: Ashley Bray, Vertriebs- und Produktspezialist Röntgen- und CT-Systeme bei Nikon Metrology

Webinar: Volume Graphics GmbH

Messtechnik auf CT- und STL-Daten

Sie wollen Ihre Guss- und Spritzgussbauteile sowohl von innen als auch außen vermessen? Sie wollen das Bauteil dabei nicht zerstören? Gerd Schwaderer erklärt Ihnen, wie Sie Ihre Bauteile mit industrieller CT zerstörungsfrei scannen und anschließend mit Software von Volume Graphics umfassend prüfen. Die CT ist eine ganzheitliche zerstörungsfreie Messtechnik. Sie ist ideal, um komplexe Bauteile oder Objekte aus flexiblen oder reflektierenden Materialien zu vermessen. Darauf baut die Software von Volume Graphics auf. Sie bietet den vollen messtechnischen Funktionsumfang einschließlich der Form- und Lagetoleranzen – nicht nur auf CT-Daten, sondern auch auf Punktwolken, Polygonnetzen (STL-Daten) und CAD-Daten.
Webinar: PROCAD GmbH & Co. KG

Dokumentenlenkung in Änderungsprozessen

Änderungen sind häufig erforderlich vor allem wenn es um die Beseitigung von Fehlern geht. Durch den Einsatz der PDM/PLM-Lösung PRO.FILE werden Routinearbeiten wie das Suchen nach Dokumenten zwecks Ursachenfindung und die Vorgeschichte einer Änderung weitgehend beseitigt. Dazu dienen Änderungsmappen. Diese kennen Dokumente wie Änderungsanträge (ECR), Änderungsaufträge (ECO) und Änderungsmitteilungen (ECN) bereits. Daten werden so im Änderungsprozess automatisch weitergeleitet und der gesamte Prozess dokumentiert.
Webinar: COMSOL Multiphysics GmbH

Prozessimulation in der Lebensmittelindustrie

Kochen, Einfrieren und Trocknen sind typische Beispiele für Prozesse, welche in der Lebensmittelindustrie bei Herstellungs- oder Verpackungsabläufen auftreten können. In dieser Präsentation erfahren Sie, wie Geräte und Prozesse in diesem umfangreichen Industriezweig simuliert werden können. Dabei decken wir einen großen Bereich von Themen wie Wärme- und Massentransport, Geräte zum Einfrieren und Erwärmen, Lebensmittelsicherheits- und Qualitätsfragen sowie auch Techniken zur Trocknung und Pasteurisierung ab.
Webinar: ULT AG

Reine Luft und barrierefreier ESD-Schutz - das Traumpaar für moderne Fertigungen

Referent: Alexander Jakschik CSO (Chief Sales Officer) und Vorstandsmitglied der ULT AG Kranke Mitarbeiter, verschmutzte Anlagen und fehlerhafte Produkte sind der Albtraum in jedem produzierenden Unternehmen. Wie kann dies verhindert werden? Und mehr noch: wie sehen Lösungen aus, die sogar mehr bieten als reine Luftreinhaltung – vor allem bei ganz speziellen Herausforderungen?
Webinar: CADFEM GmbH

Simulation der Dinge

Sind Ihre Produkte fit für das Internet der Dinge? In diesem Webinar geht es um den Nutzen von Simulationstools bei der Entwicklung vernetzter Produkte. Sehen Sie, wie Sensoren, Elektronik, Mechanik, Software und Antennen systematisch miteinander in Einklang gebracht werden - Schritt für Schritt.
Webinar: PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH

Maschinensicherheit für Sicherheitsfachkräfte

Referent: Henrik Vandieken, B.Sc. / Ing. Mechatronik, Competence Center Safty Phoenix Contact Deutschland GmbH
In der Aufzeichnung dieses Webinars erhalten Sie einen Einblick, welche generellen Anforderungen es auf rechtlicher Ebene an den Betrieb von Maschinen gibt und welche Maßnahmen ergirffen werden müssen um diese sicher zu betreiben. So können Sie potentielle Gefährdungen für das Maschinenpersonal minimieren und dafür sorgen, dass eine bestmögliche rechtliche Absicherung gegeben ist.
Webinar: COMSOL Multiphysics GmbH

Die Vorteile moderner Simulation

Numerische Simulationen und Modelle sind heutzutage gängige Werkzeuge, werden aber in der Regel nicht in jeder Abteilung eingesetzt, die davon profitieren könnte. In diesem Webcast erfahren Sie, wie Sie mithilfe von Apps Simulation auch für Unerfahrene in jede Abteilung sowie zu Ihren Partnern und Kunden bringen.
Webinar: PROCAD GmbH & Co. KG

Best Practice: PDM, CAD und ERP

Wie Sie Entwicklung, Arbeitsvorbereitung und Fertigung optimal verbinden Korrekte Stücklisten und Artikelstammdaten sind für Fertigungsunternehmen unverzichtbar. In vielen Unternehmen werden diese Daten aber immer noch von Hand ins ERP eingegeben. Das kostet viel Zeit und ist fehleranfällig. Bei Ihnen auch? Der Webcast zeigt, wie Artikelstammdaten, Stücklisten und Projektdaten zwischen CAD, PDM und ERP per Mausklick synchronisiert werden. Sie sind somit automatisch immer auf dem richtigen Stand.
Webinar: IBM Deutschland GmbH

Erfüllung von Prozessanforderungen mittels modellgetriebener Entwicklungstechniken

Die Erfüllung der Anforderungen und Erwartungen von Automotive SPICE® an Entwicklungsprozesse, sowie weiterer Vorgaben anderer Standards wie ISO 26262 oder ISO 9126 werden immer wichtiger. Es wird unverzichtbar, dass klar formulierte Anforderungen iterativ von ENG.2 (System Anforderungs-Analyse) bis zu ENG.6 (Software Konstruktion) nachvollziehbar und verfolgbar herunter gebrochen werden, inklusive der Verifikationskriterien auf allen Ebenen und Definition mit Durchführung von Tests bis hin zu ENG.10 (System Test). Mehr erfahren Sie in der Aufzeichnung eines Webinars mit Alexander Schneider, SW Process Manager und Leading Technical Expert for UML Design, Continental Division.
Webinar: Heraeus Noblelight GmbH

Effizienter Automobilteile fertigen

Exakt angepasste Infrarot-Systeme sparen Energie und Zeit. Etwa 200 Teile eines Autos profitieren von Infrarot-Wärme. Je besser ein Infrarot-Strahler zu Material und Prozess passt, desto mehr Zeit, Platz und Kosten lassen sich einsparen. Es lohnt sich also, für Zulieferer und Automobilhersteller mehr über die Möglichkeiten der Infrarot-Technologie zu wissen.
Webinar: GEMÜ Gebr. Müller

GMP-konform und papierlos: Wartung von Anlagenkomponenten mit RFID

Pharmaanlagen sind so wirtschaftlich wie möglich zu betreiben. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen Anlagenbetreiber zum einen die Betriebszustände und Abläufe in ihren Anlagen verstehen und zum anderen die Wartungsprozesse so effizient wie möglich gestalten. Ein wichtiges Hilfsmittel ist hierbei das Conexo-System von Gemü, das Ihnen Marcus Ripsam im Webinar vorstellt.
Referent: Marcus Ripsam, Leiter Fachabteilung Automatisierung und Produktmanager Conexo, Gemü Gebr. Müller Apparatebau GmbH & Co.KG
Webinar: Mahr GmbH

Messtechnik für die hochgenaue Optikfertigung

Lösungen für die unterschiedlichen Stufen der Präzisionsoptikfertigung: • 2D und 3D Konturmessgeräte (MarSurf LD Aspheric, taktil), • Formmesssysteme (MarForm MFU 200 Aspheric, berührungslos und taktil) und • Fizeau-Interferometer und mehr werden mit entsprechenden Anwendungen (u. a. PV- und RMS-Bestimmung) vorgestellt.
Referent: Dr. Franz Reischer, Produktmanager Marketing, Mahr GmbH
Webinar: Göpel Electronic GmbH

Flexible Integration von AOI-Systemen im THT-Prozess

Referent: Jens Kokott, Produktmanager AOI GÖPEL electronic GmbH

Trotz permanenter Miniaturisierung und Erhöhung der Integrationsdichte sind THT-Bauteile noch immer auf einer beträchtlichen Anzahl an Baugruppen präsent.

Umso befremdlicher erscheint jedoch die Antwort auf die Frage nach der Sicherstellung der Fertigungsqualität für diese Bauelemente. Klassischerweise wird entweder gar nicht oder manuell sichtkontrolliert. Beides ist unter heutigen Qualitätsansprüchen nicht mehr akzeptabel. Dieser Fakt wirkt umso schwerer, da THT-Baugruppen in sensiblen Bereichen – gerade auf dem Gebiet der Leistungselektronik − nach wie vor Einsatz finden.

Folgende Fragen werden im Webcast beantwortet

  • Welche Möglichkeiten der In-Line Integration bieten AOI-Systeme für THT-Baugruppen?
  • Wie lassen sich diese Systeme an die individuelle Fertigungssituation anpassen?
  • Welche Kennzeichnungen von Werkstückträger bzw. Baugruppe sind für die eindeutige Fehlerzuordnung bzw. Rückverfolgbarkeit notwendig?
Webinar: ANSYS Germany GmbH

Simulation von Verdrängermaschinen und Kreiselpumpen

Pumpen und Kompressoren müssen heutzutage nach immer strengeren Richtlinien ausgelegt und optimiert werden. Mit Hilfe von Simulation können die vielfältigen physikalischen Fragestellungen, die in solchen Maschinen oft auftreten, effizient und ohne teure Prototypen untersucht werden. Erfahren Sie in diesem Webcast mehr darüber, wie komplexe , umfassende Workflows zur Multiphysik-Simulation besonders einfach realisiert werden können.
Webinar: Nikon Metrology GmbH

Entwicklungen in der Computertomografie – Automatisierung, Targets, Detektoren

Referent: Gábor Szabó, Sales Account Manager X-Ray & CT, Nikon Metrology GmbH Jüngste Fortschritte in der Technologie der hochauflösenden rotierenden Targets für Röntgenquellen, verbunden mit dem vollautomatischen Ablauf der CT Scans, ermöglichen es, dass Proben in weniger als zwei Minuten gescannt und ausgewertet werden können. Dadurch wird der Zeitaufwand dramatisch verringert und ein kostengünstiger CT Einsatz in der Produktion ermöglicht.
Webinar: PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH

Programmierbare Sicherheitslösungen

Referent: Jörn Preuß, Competence Center Safety, Safety Customer Support, Phoenix Contact Deutschland GmbH
Lernen Sie eine einfache und universell einsetzbare Alternative für Ihre Sicherheitsanwendungen kennen, die ohne den Einsatz einer Sicherheitssteuerung funktioniert. Mehr über diese "schlanke" und flexible Lösung ierfahren Sie im Webcast.
Webinar: Microsoft Deutschland GmbH

Digitale Transformation im Kundenservice

Überlegene Prozesse mit IoT und Microsoft Dynamics CRM Herausragende Service-Leistungen führen zu einer hohen Kundenzufriedenheit, Loyalität und folglich langfristigen Kundenbindung. Lernen Sie in der Aufzeichnung dieses Webinars die Möglichkeiten der digitalen Transformation im Kundenservice mit der Microsoft Service Cloud kennen und bieten Sie Ihrem Kunden ein positives Serviceerlebnis!
Webinar: Göpel Electronic GmbH

Kombinierte 3D Röntgen (AXI) und AOI Inspektion in der Serie

Referent: Andreas Türk, Produktmanager AXI-Systeme GÖPEL electronic

Dieses Webinar befasst sich mit dem Einsatz einer kombinierten Röntgen- und AOI-Inspektion zur IPC konformen Prüfung von Lötstellen auf Elektronikbaugruppen. Es wird aufgezeigt warum die Röntgeninspektion zur Kontrolle aller Lötstellen auf einer Baugruppe verwendet werden sollte und nicht nur partiell für verdeckte Lötstellen. Weiterhin werden anhand vieler Bildbeispiele Möglichkeiten und Grenzen der Fehlerdetektion aufgezeigt.


Zum Inhalt:
  • Röntgeninspektion (AXI) im Vergleich zur automatisch optischen Inspektion (AOI)
  • Möglichkeiten und Grenzen der Fehlerdetektion eines AXI-Systems
  • Kombination der Prüfverfahren AXI und AOI
  • Fehlerszenarien an QFN-, BGA-, THT-, SO-IC- und QFP-Bauformen
  • Systemkonzept X-Line 3D
Webinar: PROCAD GmbH & Co. KG

Bestellprozesse optimieren

Die Beschaffung von Maschinen und Anlagen besteht oft aus über hundert Positionen. Kommt es im Projektverlauf zu Änderungen, müssen Dokumente zwischen Einkauf, internen Abteilungen und Lieferanten mehrfach ausgetauscht werden. Fehler sind vorprogrammiert. Erfahren Sie in der Aufzeichnung eines Webinars, wie Sie in komplexen Beschaffungsprozessen die Kommunikation zwischen allen Beteiligten steuern und den Austausch transparent halten Referenten: Sarah Müller, Produktmanagerin und Andreas Filitz, Partner Manager, bei PROCAD GmbH & Co.KG
Webinar: Göpel Electronic GmbH

Alles was Sie über die zuverlässige 3D-Vermessung von Lot- und Sinterpasten wissen müssen

Referent: Dr. Jörg Schambach, Produktmanager Industrielle Bildverarbeitung GÖPEL electronic GmbH

Fehler in der Leiterplattenfertigung können an verschiedenen Stellen innerhalb der Linie auftreten. Circa 60% davon werden durch Lotpastendefekte verursacht. Da das Drucken am Anfang der Wertschöpfungskette steht, sind die Fehler hier weniger kostenintensiv. Dadurch ist ein effizientes, frühzeitiges Agieren möglich.


  • Welche Technologien existieren für die Erfassung der Topografie von Lot- und Sinterpasten?
  • Wie sehen die Anforderungen an eine Sinterpasteninspektion im Vergleich zu einer Lotpasteninspektion aus?
  • Wie sieht eine Prozessoptimierung durch Closed Loop aus?
  • Wie sehen Vernetzungen verschiedener Inspektionssysteme (SPI, AOI, AXI) im Rahmen von Industrie 4.0 aus?>/li>
Antworten auf diese und weitere interessante Fragen rund um zuverlässige 3D-Vermessung von Lot- und Sinterpasten erhalten Sie hier.
Webinar: Stratasys GmbH

Was ist heute möglich mit 3D-Druck?

Produkte schneller auf den Markt bringen Additive Fertigung ist ein innovatives Verfahren, das Unternehmen hilft, Kosten zu senken, Prozesse zu vereinfachen und Produkte schneller auf den den Markt zu bringen. Welche Vorteile bieten Ihnen die 3D-Drucktechnologie bei Applikationen, wie Produktionshilfsmitteln, Robotergreifarmen und Spritzgussteilen? Mehr dazu in der Aufzeichnung eines Webinars, das Sie sich hier anschauen können.
Webinar: Leica Microsystems AG

Schnelle und effiziente Qualitätsprüfung: Digitalmikroskope richtig einsetzen

Mit Digitalmikroskopen lassen sich schnelle, präzise und flexible 2D- und 3D-Dokumentationen und -Analysen von Bauteilen durchführen. Die Aufzeichnung des Webinars erläutert anhand eines Fallbeispiels, welche Herausforderungen sich Mikroskopnutzern bei der einfachen Inspektion, der detaillierten Kontrolle oder Präzisions- und Oberflächennutzungen stellen und wie Digitalmikroskope helfen, diese zu bewältigen.
Webinar: PROCAD GmbH & Co. KG

PLM endet nicht am Firmentor

Zusammenarbeit mit externen Entwicklungspartner Wenn im Maschinenbau Entwicklungsaufgaben fremdvergeben werden, müssen sensible CAD-Daten oder andere technische Dokumente mit Entwicklungs-Partnern ausgetauscht werden. Hier ist höchste Transparenz und Sicherheit gefordert. Dieses Webinar zeigt an einem konkreten Beispiel von KUKA Systems A&T, wie diese Herausforderung als Teil des Product Lifecycle Managements (PLM) mittels virtueller Projekträume organisiert wird.
Webinar: Göpel Electronic GmbH

2D/3D-Taumelkreisprüfung
Qualitätskontrolle von Steckkontakten mit 3D-Messverfahren

Referent: Jens Kokott, Bereichsleiter AOI-Systeme, GÖPEL electronic GmbH

Das Webinar befasst sich mit der 3D- und 2D-Messfunktionen zur Prüfung von Steckkontakten sowie den Vorteil der Kombination von unterschiedlichen Prüftechnologien für eine umfassende Qualitätskontrolle.

Abgerundet wird das Webinar durch die Darstellung des Einsatzes von CAD-Daten für die automatische Erstellung von Messprogrammen.

Webinar: Göpel Electronic GmbH

Prüfabdeckung gefällig?
Schnelles 3D Röntgen (AXI) und AOI in Kombination

Referent: Andreas Türk, Bereichsleiter AXI-Systeme GÖPEL electronic

Dieses Webinar befasst sich mit dem Einsatz einer kombinierten Röntgen- und AOI-Inspektion zur IPC konformen Prüfung von Lötstellen auf Elektronikbaugruppen. Es wird aufgezeigt warum die Röntgeninspektion zur Kontrolle aller Lötstellen auf einer Baugruppe verwendet werden sollte - und nicht nur partiell für verdeckte Lötstellen.

Weiterhin werden anhand vieler Bildbeispiele Möglichkeiten und Grenzen der Fehlerdetektion aufgezeigt.

Webinar: Rittal GmbH & Co. KG

Zeitfresser im Schaltschrankbau besiegen

Referent: Rainer Herget, Dipl.-Ing. (FH), Gruppenleiter Technischer Support bei Rittal GmbH & Co.KG
Erfahren Sie in diesem Webinar wie Sie Zeit und Kosten sparen können. Sie erhalten wertvollen Input zu zeitsparendem Engineering, effizienter Raumausnutzung im Schaltschrank, Potentialausgleich und normgerechter Erdung sowie intelligenter Kabeleinführung. Besiegen Sie Ihre Zeitfresser!
Webinar: PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH

Sicherer Betrieb bei Verkettung von Maschinen

Referent: Dipl.-Ing. (FH) Frank Erbs, Competence Center Safety bei Phoenix Contact GmbH & Co.KG
Erfahren Sie in diesem Webcast, worauf Sie als Maschinenbetreiber achten müssen, wenn Sie Maschinen miteinander verketten. Ergibt sich dabei aufgrund produktions- und sicherheitstechnischer Zusammenhänge eine Gesamtheit von Maschinen gemäß Maschinenrichtlinie, müssen Sie Ihre Herstellerpflichten erfüllen.
Webinar: Heraeus Noblelight GmbH

Flexible Infrarot-Systeme für besondere Temperaturen

Schutzlack für Keypads, Pulverlack auf Gasdruckfedern, besonders sensitive Produkte brauchen Wärme nach Maß, exakt kontrollierbar. Infrarot-Systeme übertragen auf Knopfdruck hohe Energiemengen in kurzer Zeit. Sie können sehr kompakt gebaut und äußerst flexibel an Produkte und Prozesse angepasst werden. Das spart Zeit und Energie!
Webinar: PROCAD GmbH & Co. KG

Die automatisierte Maschinen- und Lebenslaufakte

Wie Sie über eine digitale Maschinenakte Produktdaten- und Dokumente unternehmensweit steuern Der Maschinebau braucht gezieltes Dokumentenmanagement, um Arbeitsprozesse zu beschleunigen und alle Details von Maschinen zu dokumentieren. Dieses Webinar zeigt, wie dies geht und wie eine Maschinenakte gleichsam automatisch erstellt und nach Aufstellung der Maschine zur Lebenslaufakte wird. Nur über die gezielte und vollständige Dokumentenlenkung sind auch Industrie 4.0 Konzepte, wie z. B. eine vorbeugende Wartung, realisierbar.
Webinar: GEMÜ Gebr. Müller

Präzise Regelung von Single-Use-Prozessen

In diesem Webinar zeigt Valentin Rüttimann wie im Rahmen einer Kundenanforderung ein Single-Use-Filtrationssystem mit dieser neuartigen Ventiltechnologie realisiert wurde. Ferner beschreibt er die konstruktiven Besonderheiten der Single-Use-Ventile Gemü Sumondo. Ein weiteres Thema ist der Beitrag dieser Ventile zu vereinfachten Anlagendesigns sowie zur Minimierung von Kreuzkontaminationsrisiken.
Referent: Valentin Rüttimann, Produktmanager Sumondo, Gemü Gebr. Müller Apparatebau GmbH & Co.KG
Webinar: iGrafx GmbH

Weniger Aufwand, mehr Qualität - schlanke Projekte für das zukunftsorientierte Unternehmen

Produktivitäts- und Wettbewerbsvorteilen stehen auf der Agenda der Unternehmen ganz oben. Wir zeigen in diesem Webinar wie der Verpackungs-Spezialist Smurfit Kappa agil auf Marktveränderungen reagiert, um diese Vorteile zu erreichen. Die Verwaltung von Risiken und Kennzahlen in einem zentralen Repository oder die mehrfache Verwendung von Information sind dabei nur einige Methoden.
Referenten:
Frank Linge, Manager IT & Information Services, Smurfit Kappa Deutschland GmbH
Stefan Hessenbruch, Leiter Professional Services EMEA, iGrafx GmbH
Webinar: Göpel Electronic GmbH

Kontrolle des Zinndurchstieges an THT/THR gelöteten Steckverbindern mittels inline 3D Röntgeninspektion.

Referent: Andreas Türk, Bereichsleiter AXI-Systeme, GÖPEL electronic GmbH

Die Through-Hole-Technology (THT) ist die wohl älteste Montagetechnik im Bereich der Leiterplattenfertigung. Doch auch im heutigen Zeitalter der Surface-Mounted-Technology (SMT) findet sie ihre Berechtigung. Auch heute noch werden häufig bedrahtete Bauteile mittels Wellenlötverfahren montiert – ganz in Tradition vergangener Tage. Nachteilig hierbei ist jedoch das zusätzlich benötige Fertigungsequipment, denn neben den SMT-Anlagen sind Geräte für die THT-Fertigung erforderlich. Es bietet sich also nahezu an, für Steckverbinder und andere bedrahtete Bauteile das Reflow-Lötverfahren anzuwenden. Dazu wurden Through-Hole-Bauelemente für die automatische Bestückung sowie die hohe thermische Belastung im Ofen konstruiert; der Begriff Through-Hole-Reflow (THR) wurde geprägt. Diese Technologie ermöglicht es nun innerhalb des SMT-Prozesses, Bauelemente in Durchstecktechnologie zu verarbeiten.

Doch wie können diese Lötverbindungen sicher geprüft werden? Welche Technologie ist nötig, um beispielsweise den Lotdurchstieg bewerten zu können? Informieren Sie sich online und kostenlos in knapp 60 Minuten inklusive Fragen-Antwort-Komplex über die Herausforderungen und Lösungsansätze zur Kontrolle des Zinndurchstieges an THT/THR gelöteten Steckverbindern.

Agenda:
  • Abnahmekriterien für THT/THR Lötstellen nach IPC-A610
  • Vergleich AOI und AXI zur THT/THR Inspektion
  • Vergleich von 2D, 2.5D und 3D Röntgentechnologie zur Prüfung des Zinndurchstieges
  • Vorstellung eines 3D-AXI-Systems zur vollautomatischen THT/THR Inspektion
  • Zielgruppe:

    Das Webinar richtet sich an Qualitätsbeauftragte und Fertigungsleiter für elektronische Baugruppen, Technologen und Fertigungsplaner sowie Geschäftsführer kleinerer und mittlerer Elektronikfertigungsunternehmen.

    Kurzbiografie:

    Herr Türk studierte Kommunikationstechnik und Bildverarbeitung am Fachbereich Elektrotechnik/Informationstechnik der FH Jena. Nach Tätigkeiten als Applikationsingenieur und Projektleiter im Bereich "Industrielle Bildverarbeitung IBV" der Firma GÖPEL electronic GmbH, ist er seit Beginn 2012 als Bereichsleiter für die Automatischen Röntgeninspektionssysteme bei GÖPEL electronic verantwortlich.

Webinar: Göpel Electronic GmbH

3D-Inspektion des Lotpastendruckes

Referent: Dr. Jörg Schambach, Bereichsleiter IBV-Systeme, GÖPEL electronic GmbH

Fehler in der Leiterplattenfertigung können an verschiedenen Stellen innerhalb der Linie auftreten. Circa 60% davon werden durch Lotpastendefekte verursacht. Da das Drucken am Anfang der Wertschöpfungskette steht, sind die Fehler hier weniger kostenintensiv. Dadurch ist ein effizientes, frühzeitiges Agieren möglich. Wie können solche Fehler detektiert werden? Welche Technologien sind notwendig, um eine vollständige Abdeckung zu erreichen? Wie können Lotpasteninspektionssysteme in die Linie integriert werden, um den Prozess innerhalb der Fertigung zu optimieren? Antworten auf diese und weitere interessante Fragen rund um die 3D-Lotpasteninspektion erhalten Sie in unserem Webinar am 14. April.

Die Agenda:

Welche Unterschiede bestehen zwischen der 2D- und der 3D-Lotpasteninspektion?
Welche Herausforderungen und Möglichkeiten existieren bei der 3D-Inspektion von Sinterpaste?
Wie sieht die Fehlererkennung bei der 3D-Lotpasteninspektion aus? Wie sehen die Potentiale zur Prozessoptimierung aus?


Zielgruppe:

Das Webinar richtet sich an Qualitätsbeauftragte und Fertigungsleiter für elektronische Baugruppen, Technologen und Fertigungsplaner sowie Geschäftsführer kleinerer und mittlerer Elektronikfertigungsunternehmen.

Webinar: CADFEM GmbH

Simulieren beim Konstruieren?

Sie nutzen selbst noch keine FEM-Simulation - interessieren sich aber für das Thema oder beschäftigen sich sogar schon mit einem möglichen Einstieg? Welche Vorteile Sie durch simulationsgestützte Produktentwicklung erreichen, wie der Simulationsprozess in der Praxis aussieht und worauf es beim erfolgreichen Einsatz im Unternehmen ankommt, erfahren Sie in der Aufzeichnung dieses Webinars. Dieser Webcast richtet sich an Konstrukteure, Entwicklungsingenieure und technisch Verantwortliche, die Produkte und Komponenten entwickeln, ganz unabhängig von Branche und Produkt und ist besonders für Einsteiger konzipiert.
Webinar: MSC. Software GmbH

Dynamisch berechnet sind automatisierte Maschinen

Die Prozessgeschwindigkeiten bei spezialisierten, automatisierten Maschinen werden immer schneller. Das macht es schwer, entstehende Lasten und Strukturbauteile während der Produktentwicklung korrekt abzubilden. Rein kinematische Bewegungsmodelle, statistische FEM oder analytische Abschätzungen reichen als Grundlage für Entscheidungen zum Maschinendesign oft nicht mehr aus. Wie diese Probleme gelöst werden und wie Sie Zeitvorteile in der Produktentwicklung nutzen können, erfahren Sie an einem Beispiel der Verpackungstechnik in diesem Webcast.
Webinar: PROCAD GmbH & Co. KG

Dokumentenmanagement im Maschinen- und Anlagenbau

Transparenz durch gezielte Dokumentenlenkung Erfahren Sie bei diesem Webcast, wie sich mit Dokumentenmanagementsystemen (DMStec) die Dokumentenflut in den Entwicklungs- und Projektabteilungen in technischen Unternehmen in geordnete Bahnen lenken lässt. Dokumentenmanagement muss die Arbeitsprozesse unterstützen und transparent machen.
Webinar: Carl Zeiss Microscopy GmbH

Effiziente Qualitätskontrolle und Schadensanalyse

Referent: Dr. Dominik Stehr, Produktmanager ZEISS Smartzoom 5 ZEISS Smartzoom 5 ist ein Digitalmikroskop für Anwendungen in der Qualitätssicherung in praktisch allen Industriebereichen. Das Webinar vermittelt einen Überblick über typische mikroskopische Applikationen im Bereich der Qualitätskontrolle und Schadensanalyse.
Webinar: PROCAD GmbH & Co. KG

Sicherer Austausch von Dokumenten in Entwicklungsprojekten

Tauschen Sie Ihre technischen Dokumente über E-Mail oder FTP aus? Haben Sie dabei den Überblick über Dateiversionen, lokale Kopien und den aktuellen Projektstand? Nein? In der Aufzeichnung dieses Webinars erfahren Sie, wie Sie: - Entwicklungs- und Konstruktionsdaten in Projekten sicher austauschen - Ihre Prozesse mit denen Ihrer Partner nahtlos verbinden - die Kommunikation mit Externen dauerhaft verbessern
Webinar: Invensys Systems GmbH

Prozessoptimierung mit OEE

Die Overall Equipment Effectiveness, kurz OEE, ergibt sich aus der Verfügbarkeit und Leistung einer Anlage sowie der Qualität der Produktion. Diese Kennzahl ist ein Werkzeug zum Aufdecken und Beheben von Produktionsverlusten. Doch welche Einsparungen sind tatsächlich mithilfe der OEE-Optimierung realisierbar? Eine Antwort auf diese und andere Fragen gibt Ihnen das Webinar „Prozessoptimierung mit OEE", das Wonderware Software auf prozesstechnik-online veranstaltete.
Referent: Jens Krumbiegel, Account Manager für Wonderware Software bei der Invensys Systems GmbH
Webinar: Göpel Electronic GmbH

Zuverlässige 3D-Lotpasteninspektion – Prozessoptimierung leicht gemacht

Referent: Dr. Jörg Schambach, Bereichsleiter IBV-Systeme, GÖPEL electronic GmbH

Das Webinar befasst sich mit den Integrationsmöglichkeiten von 3D-Lotpastenkontollsystemen innerhalb der Leiterplattenfertigung. Es wird auf die verfügbaren Technologien eingegangen und die erreichbare Wiederholgenauigkeit der 3D-Vermessung von Lot- und Sinterpasten diskutiert. Weiterhin werden Möglichkeiten zur Prozessoptimierung durch die Etablierung einer statistischen Prozesskontrolle oder durch die Verbindung von AOI- / AXI-Systemen mit 3D-Lotpastenkontrollsystemen aufgezeigt.


Folgende Fragen werden im Webinar beantwortet:


  • Was sind die Unterschiede zwischen einer 2D- und einer 3D- Lotpasteninspektion?
  • Welche Herausforderungen bestehen bei der Inspektion von Sinterpaste?
  • Welche Technologien sind bereits am Markt vorhanden?
  • Welche Potentiale bestehen zur Prozessoptimierung?
  • Zielgruppe:

    Das Webinar richtet sich an Qualitätsbeauftragte und Fertigungsleiter für elektronische Baugruppen, Technologen und Fertigungsplaner sowie Geschäftsführer kleinerer und mittlerer Elektronikfertigungsunternehmen.

Webinar: Göpel Electronic GmbH

AXI + AOI = AXOI, die Formel für 100% optische Inspektion

Referent: Andreas Türk, Bereichsleiter AXI-Systeme, GÖPEL electronic GmbH

Das Webinar befasst sich mit dem Einsatz einer kombinierten Röntgen- und AOI-Inspektion zur IPC-konformen Prüfung von Lötstellen auf Elektronikbaugruppen. Es wird aufgezeigt, warum die Röntgeninspektion zur Kontrolle aller Lötstellen auf einer Baugruppe verwendet werden sollte und nicht nur partiell für verdeckte Lötstellen. Weiterhin werden anhand vieler Bildbeispiele Möglichkeiten und Grenzen der Fehlerdetektion aufgezeigt.


Folgende Fragen werden im Webinar beantwortet:
  • Warum ist eine 3D-Röntgeninspektion näher an den Maßgaben der IPC als eine AOI-Inspektion?
  • Wie ist eine vollflächige 3D-Röntgeninspektion aller Lötstellen technisch möglich?
  • Wo liegen die Grenzen der 3D-Röntgeninspektion?
  • Welche Fehlermerkmale werden mittels AOI geprüft?
  • Wie werden Fehler am Reparaturplatz/Verifikationsplatz visualisiert?
Zielgruppe:

Das Webinar richtet sich an Qualitätsbeauftragte und Fertigungsleiter für elektronische Baugruppen, Technologen und Fertigungsplaner sowie Geschäftsführer von Elektronikfertigungsunternehmen.

Webinar: PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH

Gestaltung des Prozesses für die Maschinensicherheit

Referent: Henrik Vandieken, B.Sc. / Ing. Mechatronik, Competence Center Safty Phoenix Contact Deutschland GmbH In der Aufzeichnung dieses Webinars erhalten Sie einen Einblick, welche generellen Anforderungen es auf rechtlicher Ebene an den Betrieb von Maschinen gibt und welche Maßnahmen ergriffen werden müssen um diese sicher zu betreiben. So können Sie potentielle Gefährdungen für das Maschinenpersonal minimieren und dafür sorgen, dass eine bestmögliche rechtliche Absicherung gegeben ist.
Webinar: Göpel Electronic GmbH

3D-AOI-Vermessung ohne Kompromissebr> Streifen war gestern, ab heute wird gepunktet

Referent: Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Jens Mille, Projektleiter Systementwicklung, GÖPEL electronic GmbH


Inhalt:

Das Webinar befasst sich mit den aktuellen Entwicklungen im Bereich 3D-AOI-Vermessung von Bauteilen und Lötstellen elektronischer Flachbaugruppen. Anhand von konkreten Praxis-Beispielen werden die Grenzen von Streifenprojektion, Moiré und Co. für die Kontrolle von bestückten Flachbaugruppen aufgezeigt und die Möglichkeiten eines neuen telezentrischen und schattenfreien Messverfahrens verdeutlicht. Sie erhalten Antworten auf die zentrale Frage: Wie gehe ich mit Abschattungen durch hohe Bauteile bzw. hohe Bestückdichten um.


Zielgruppe:
  • Qualitätsbeauftragte und Fertigungsleiter für elektronische Baugruppen
  • Technologen, Fertigungsplaner
  • Geschäftsführer kleiner und mittlerer Fertigungsunternehmen
Webinar: CADFEM GmbH

Leisere, geräuschoptimierte Produkte..

Eine geringe Gräuschemission ist bei vielen Produkten ein wesentliches Qualitätsmerkmal. Die Basis für leise, geräuschoptimierte Produkte kann bereits zu einem Frühen Zeitpunkt im Entwicklungsprozess gelegt werden. Durch akustische Simulationen können Schallausbreitung analysiert, Optimierungsmöglichkeiten ausgelotet und Geräuschemissionen gezielt vermindert werden ...
Webinar: PROCAD GmbH & Co. KG

PLM richtig gemacht

Welches System führt: CAD, PDM, ERP oder gar CRM? Mängel in den Stammdaten eines Unternehmens sind teuer. Sie hemmen Arbeitsprozesse und verursachen Missverständnisse. Gute Stammdaten sind wie Öl im Getriebe der Arbeitsabläufe. Wenn sich alle auf konsistente und gültige Daten und Stücklisten stützen können, läuft die Zusammenarbeit zwischen Konstruktion und Arbeitsvorbereitung problemlos...
Webinar: IBM Deutschland GmbH

Supplier Lifecycle Management - von Lieferantenbewertung bis Risikomanagement im Einkauf

Lieferanten sind ein zentraler Bestandteil des Wertschöpfungsprozesses von Unternehmen und tragen dabei maßgeblich zum Unternehmenserfolg bei. Ein professionelles Lieferantenmanagement ist daher essentiell, um in Zukunft entscheidende Wettbewerbsvorteile zu erzielen. Die Auswahl der richtigen Lieferanten, die Identifizierung von Stärken, Schwächen und Risiken in Ihrem Lieferantenportfolio und die Optimierung der Lieferantenbeziehungen sind wichtige Erfolgsfaktoren. Lernen Sie kennen, wie die Softwarelösungen von IBM-Emptoris Unternehmen verschiedenster Branchen hierbei erfolgreich unterstützt.
Webinar: Heraeus Noblelight GmbH

Kunststoffteile sicher und effizient mit Infrarot verschweißen

Viele Produkte aus Kunststoff werden nach dem Spritzgießen aus mehreren Einzelteilen zusammengesetzt. Infrarot-Wärme hilft, die Kunststoffteile ohne zusätzlichen Kleber oder andere Hilfsmittel miteinander zu verschweißen. Viele dieser Produktionsschritte werden durch Infrarot-Strahler wesentlich vereinfacht und beschleunigt. Es spart Zeit und Energie, wenn Strahler exakt an Produkt und Prozess angepasst werden...
Webinar: Göpel Electronic GmbH

3D-Lotpasteninspektion - Sichere Fehlerdetektion mit Zusatzpotential

Referent: Herr Dr. Jörg Schambach, Bereichsleiter IBV-Systeme, GÖPEL electronic GmbH
Das Webinar befasst sich mit den Integrationsmöglichkeiten von 3D-Lotpastenkontollsystemen innerhalb der Leiterplattenfertigung. Es wird auf die verfügbaren Technologien eingegangen und die erreichbare Wiederholgenauigkeit der 3D-Vermessung von Lotpasten diskutiert. Weiterhin werden Möglichkeiten zur Prozessoptimierung durch die Etablierung einer statistischen Prozesskontrolle oder durch die Verbindung von AOI- / AXI-Systemen mit 3D-Lotpastenkontrollsystemen aufgezeigt.
Webinar: PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH

Der Weg zum CE

Dieses Webinar zeigt die Zusammenhänge dieser Anforderungen auf und beschreibt die strukturierte Gestaltung des Prozesses zum Erreichen der CE-Konformität. Referent: Dipl.- Ing. Stephan Hagedorn von Phoenix Contact
Webinar: National Instruments Germany GmbH

Was ist Labview?

LabVIEW ist eine umfassende Entwicklungsumgebung mit allen Werkzeugen, die Ingenieure, Techniker und Wissenschaftler für die Entwicklung und den Einsatz von Mess-, Steuer- und Regelsystemen benötigen. Nutzen Sie LabVIEW für vielfältige Messaufgaben, Signalverarbeitung und -analyse sowie für anspruchsvolle Steuer- und Regelanwendungen auf Desktop-, Embedded- und industriellen Zielsystemen.
Webinar: VISCOM AG

Leistungsstarke 3D-Lotpasteninspektion mit integrierter Prozessoptimierung Quality Uplink

Referent: Jan Elste, Key Account Manager bei der VISCOM AG
In dem Webinar erhalten Sie einen Einblick in die Funktionsweise der 3D-Lotpasteninspektion. Darüber hinaus erfahren Sie, welches Fehlerspektrum bei der Prüfung abgedeckt wird und auf welche Features man bei der Auswahl eines 3D-SPI-Systems achten sollte. Neben der reinen Fehlererkennung bietet eine 3D-SPI jedoch weit mehr. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die gewonnen Messdaten auch im weiteren Prozessablauf vielfältig nutzen können und mit dem Quality Uplink die Verknüpfung mit Bestückautomat, AOI und Röntgeninspektion für eine einfache Prozessoptimierung realisieren. So können sie mit der 3D-SPI Kosten optimieren, Prozesssicherheit erlangen und Ihre Produktqualität nachhaltig steigern.
Inhalt:
  • Einflussgrößen auf die Lotpastendruckqualität
  • Einblick in die Funktionsweise der 3D-Lotpasteninspektion
  • Grundlagen der Streifenprojektion
  • Bandbreite des abgedeckten Fehlerspektrums
  • Vorstellung der umfangreichen Features zur Prozessoptimierung mit Hilfe des Quality Uplinks
Zielgruppe:
  • Qualitätsbeauftragte und Fertigungsleiter für elektronische Baugruppen
  • Technologen, Fertigungsplaner
  • Geschäftsführer kleiner und mittlerer Fertigungsunternehmen
Webinar: Göpel Electronic GmbH

Automatische und IPC konforme Lötstellenkontrolle mittels 3D-Röntgen

Referent: Herr Andreas Türk, Bereichsleiter AXI-Systeme, GÖPEL electronic GmbH
Das Webinar befasst sich mit dem Einsatz automatischer Röntgeninspektionssysteme (AXI) zur IPC nahen Prüfung von Lötstellen auf Elektronikbaugruppen. Es werden die Grundlagen der Röntgeninspektion erläutert, sowie zwischen Röntgeninspektion und automatisch optischer Inspektion (AOI) verglichen. Weiterhin werden anhand vieler Bildbeispiele Möglichkeiten und Grenzen der Fehlerdetektion mittels Röntgen aufgezeigt. Im Anschluss wird die Kombination von AXI und AOI diskutiert, sowie das Systemkonzept X-Line 3D vorgestellt.

Themen: Grundlagen der Röntgeninspektion Röntgeninspektion (AXI) im Vergleich zur automatisch optischen Inspektion (AOI) Möglichkeiten und Grenzen der Fehlerdetektion eines AXI-Systems Kombination der Prüfverfahren AOI und AXI Fehlerszenarien an QFN-, BGA-, THT-, SO-IC- und QFP-Bauformen Systemkonzept OptiCon X-Line 3D

Anzeige

Webinar besuchen

Technische Hilfestellung für Teilnehmer

Konradin Industrie

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de