Global Risk Report 2019

Angriffe auf die kritische nationale Infrastruktur nehmen zu

Quelle: Global Risk Report 2019/ Weltwirtschaftsforum
Anzeige

Weltweit nimmt die Besorgnis über Angriffe auf die kritische nationale Infrastruktur (KNI) zu. Staaten weltweit betrachten diese Bedrohung zunehmend als ein Problem der nationalen Sicherheit. So zuletzt herausgestellt im Global Risk Report 2019 des Weltwirtschaftsforums.

Der Bericht wertet Cyber-Angriffe als eine der fünf schwerwiegendsten Bedrohungen weltweit. In der aktuellen Risikolandschaft nehmen sie daher einen bedeutenden Stellenwert ein, sowohl hinsichtlich der potenziellen Auswirkungen als auch hinsichtlich ihrer Eintrittswahrscheinlichkeit. Darüber hinaus konstatierte der Bericht, dass Cyber-Angriffe und ein möglicher Zusammenbruch kritischer Infrastrukturen die zweithäufigste Gefahr innerhalb von vernetzten Umgebungen darstellen.

Die wesentlichen Versorgungsbereiche eines Landes, wozu Energie-, Transport-, Kommunikations- und Notfalldienste gehören, werden als kritische Infrastruktur eingestuft. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationssicherheit (BSI) definiert: „Kritische Infrastrukturen (KRITIS) sind Organisationen und Einrichtungen mit wichtiger Bedeutung für das staatliche Gemeinwesen, bei deren Ausfall oder Beeinträchtigung nachhaltig wirkende Versorgungsengpässe, erhebliche Störungen der öffentlichen Sicherheit oder andere dramatische Folgen eintreten würden.“

Wenn solche Infrastrukturen kompromittiert werden, kann es zu weitreichenden Störungen und potenziellen Gefahren für Leib und Leben kommen und sie kosten sehr, sehr viel Geld. Nozomi Networks hat dazu einige Zahlen zusammengestellt, die Cyber-Sicherheitsvorkommnisse zwischen 2016 und 2019 beziffern, zuletzt der LockerGoga-Angriff auf den Aluminiumriesen Norsk Hydro. Hier beläuft sich der entstandene Schaden mittlerweile auf eine Summe von rund 52 Millionen Dollar. (rhh)

Global Risk Report 2019 des Weltwirtschaftsforums

Anzeige

Smarte Maschinen im Einsatz

Konferenz „Smarte Maschinen im Einsatz – Künstliche Intelligenz in Unternehmen“ am 15. Oktober 2019

Konradin Industrie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de