Startseite » Arbeitswelt »

Accenture kauft Embedded-Software-Experten ESR Labs

Übernahme
Accenture kauft Embedded-Software-Experten ESR Labs

Accenture hat den Embedded-Software-Spezialisten ESR Labs gekauft.
Gehört bald zu Accenture: Der Spezialist für Embedded Software, ESR Labs. Bild: Accenture / ESR Labs
Anzeige

Accenture wird den Embedded-Software-Experten ESR Labs kaufen. ESR Labs ist ein Unternehmen, das Software und Plattformlösungen für deutsche Automobilhersteller und -zulieferer entwickelt. Mit der Übernahme will Accenture sein Angebot für Kunden aus der Automobilindustrie erweitern.

Mit Embedded Software lassen sich die Elektronik und die gesamte Vernetzung aller elektronischen Funktionen im Fahrzeug steuern. ESR Labs hat sich außerdem auf Lösungen zur Fern-Aktualisierung (Over-the-Air) der Software im Auto, Support bei der Entwicklung vernetzter Auto- und Mobilitätsdienste (z.B. Car Sharing) und Technologie-Forschung für das autonome Fahren spezialisiert.

ESR Labs wird in Accenture Industry X.0 überführt

Organisatorisch schließt sich ESR Labs Accenture Industry X.0 an, schreibt Accenture in einer Pressemitteilung. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Accenture Indutry X.o unterstützt Unternehmen dabei, mit digitalen Technologien Produkte herzustellen sowie Produktions- und Industrieanlagen digital zu betreiben. Die neu überführte ESR Labs soll eng mit den Accenture-Töchtern Designaffairs und Zielpuls zusammenarbeiten. Aus dieser Kollaboration sollen dann Software- und Mobilitäts-Dienstleistungen für Automobilhersteller und vernetzte Lösungen für Medizintechnik, Maschinenbau und Hightech-Unternehmen enstehen.

Andrew Smith: Software in den Mittelpunkt stellen

„Die deutsche Industrie muss Software in den Mittelpunkt ihres Geschäfts stellen“, sagt der Geschäftsführer von Accenture Indutry X.o in Deutschland, Andrew Smith. „Wie bei den großen Internet-Giganten erfordert dies eine „Software-First“ Kultur und Arbeitsweise. Mit ESR Labs sind wir in einer hervorragenden Position, um unseren Kunden zu helfen, genau dies zu erreichen.“

„Die Kunden verlangen nach komfortableren und maßgeschneiderten Services im Auto und den dazugehörenden Mobilitätsdienstleistungen“, ergänzt Axel Schmidt, Geschäftsführer und globaler Leiter Automotive bei Accenture. Nur wer diese Ansprüche in Zukunft am besten erfüllt, könne das Feld Mobilität weltweit besetzen. Deshalb der Zukauf von ESR Labs.

Digitale Services ermöglichen neue Geschäftsmodelle

Der Vorsitzende der Geschäftsführung von Accenture Deutschland, Frank Riemensperger, hält den Verbund aus ESR Labs, Designaffairs, Zielpuls und Accenture für gerüstet, um die Digitalisierung von Produkten und Produktion voranzutreiben. „Durch Software werden die Innovationszyklen deutlich schneller und digitale Services ermöglichen neue Geschäftsmodelle für die deutsche Industrie“, sagt er.

ESR Labs ist die jüngste Übernahme von Accenture, mit der das Unternehmen den Bereich Industry X.0 stärkt. Im Februar erfolgte der Kauf von VanBerlo, eine niederländische Agentur für Produktdesign und Innovation. 2019 wurden das US-amerikanische Ingenieurs-Unternehmen Nytec und das britische Innovations-Unternehmen Happen übernommen. Im Jahr 2018 kaufte Accenture den Software-Spezialisten Pillar Technology und das US-Hardware-Engineering-Unternehmen Mindtribe. (wag)


Kontakt zu Accenture

Accenture Dienstleistungen GmbH
Campus Kronberg 1
61476 Kronberg im Taunus
Tel.: +49 61 7394 99
E-Mail: accenture.direct.ela@accenture.com
Website: www.accenture.com

Ebenfalls interessant:

5G: Revolutionär – wenn nur die Sicherheit nicht wär‘

Anzeige
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de