Führungswechsel

Anita Schöbel übernimmt Institutsleitung des Fraunhofer ITWM

Anita Schöbel Dieter Prätzel-Wolters Fraunhofer ITWM
Staffelübergabe am Fraunhofer ITWM: Prof. Dr. Dieter Prätzel-Wolters übergab Nachfolgerin Prof. Dr. Anita Schöbel symbolisch ein Fraunhofer-Fernrohr als Staffelstab. Bild: Fraunhofer ITWM
Anzeige

Prof. Dr. Anita Schöbel wird Leiterin des Fraunhofer-Instituts für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM. Anlässlich des Symposiums „Innovation durch Mathematik“ übergab der langjährige Leiter Prof. Dr. Dieter Prätzel-Wolters, den Staffelstab an seine Nachfolgerin. Die Festredner würdigten die Verdienste von Prätzel-Wolter und sehen das Institut auch bei Schöbel in sehr guten Händen.

Die renommierte Mathematik-Professorin Schöbel arbeitete zuletzt am Institut für Numerische und Angewandte Mathematik der Georg-August-Universität Göttingen, wo sie seit 2004 als Professorin wirkte und sich bereits mit Themen wie Standortplanung und Simulation mit dem Schwerpunkt Integrierte Planung im öffentlichen Verkehr beschäftigte.

Schöbel wurde 1969 in Stuttgart geboren und begann ihre wissenschaftliche Karriere in Kaiserslautern, wo sie an der Technischen Universität Mathematik studierte und promovierte – und nun auch parallel als Professorin für Angewandte Mathematik lehrt. Auch im Fraunhofer ITWM war sie bereits vor 20 Jahren wissenschaftlich aktiv.

„Das Fraunhofer ITWM ist das größte Institut für angewandte Forschung in Rheinland-Pfalz und genießt einen hervorragenden Ruf als kompetenter Projektpartner bei Industrie und Wirtschaft“, sagte Prof. Dr.-Ing. Reimund Neugebauer. „Mit ihren vielfältigen Einsatzszenarien bietet die angewandte Mathematik im Zeitalter der Digitalisierung enorme Chancen und Potenziale – von der Entwicklung und Charakterisierung neuer nützlicher Materialien über die Fahrzeugsicherheit bis hin zum Gesundheits- und Energiebereich.“ Neugebauer dankte Prätzel-Wolters für sein großes Engagement am Fraunhofer ITWM und seine Zeit im Wissenschaftlich-Technischen Rat der Fraunhofer-Gesellschaft und freute sich, dass Prätzel-Wolters der Fraunhofer-Zukunftsstiftung als stellvertretender Vorsitzender erhalten bleibt.

„Unter dem Motto ‚Mathematik für eine gute Zukunft‘ transferieren wir unsere hohe Kompetenz als ein führendes Forschungsinstitut in anwendungsorientierte Projekte mit großer thematischer Vielfalt“, sagte Schöbel. Ebenfalls sehe sie großes Potenzial für Synergien mit der TU Kaiserslautern im Bereich Optimierung, etwa durch ihre DFG-Forschungsgruppe zur Integrierten Verkehrsplanung. (wag)


Kontakt zum Fraunhofer-Institut

Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V.
Hansastraße 27 c
80686 München
Tel.: +49 89 12050
Fax: +49 89 1205 7531
E-Mail: info@zv.fraunhofer.de
Website: www.fraunhofer.de

Ebenfalls interessant:

Constantin Häfner wird neuer Leiter des Fraunhofer ILT

Anzeige

Smarte Maschinen im Einsatz

Konferenz „Smarte Maschinen im Einsatz – Künstliche Intelligenz in Unternehmen“ am 15. Oktober 2019

Konradin Industrie

Titelbild additive P3
Ausgabe
P3.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de