Startseite » Arbeitswelt »

Batterie-Technologie: BMZ und VDE Renewables kooperieren

Battery Experts Forum
Batterie-Technologie: BMZ und VDE Renewables kooperieren

VDE BMZ Batterie Partnerschaft
BMZ Group und VDE Renewables schließen eine strategische Partnerschaft im Bereich Batterietechnologie. Bild: frank peters / stock.adobe.com
Anzeige

Die BMZ Group und die VDE Renewables GmbH schließen eine strategische Partnerschaft. Ziel ist die Förderung einer europäischen Netzwerkplattform, die sich mit Batterie-Technologie beschäftigt. Außerdem soll die Partnerschaft de internationalen Austausch innerhalb der Branche fördern und stärken.

Als Plattform werde das von der BMZ Group veranstaltete Battery Experts Forum dienen, auf dem künftig gemeinsam die Themen rund um die Elektrifizierung vorangetrieben werden sollen. Bei VDE Renewables handelt es sich um eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Technologieorganisation VDE, die sich unter anderem mit Themen rund um erneuerbare Energieerzeugung und -speicherung beschäftigt.

Holder: Kernthemen um Elektrifizierung deutlich voranbringen

„Wir freuen uns, mit der BMZ Group als Veranstalter eines bereits sehr erfolgreichen Forums einen starken Partner gefunden zu haben, mit dem wir die Kernthemen rund um die Elektrifizierung noch deutlicher voranbringen können“, sagt der Geschäftsführer von VDE Renewables, Burkhard Holder. F“ür die Branche aber auch insbesondere Deutschland als starken Wirtschaftsstandort ist es wichtig, einen umfassenden Informationsfluss zu diesen an Bedeutung gewinnenden Themen zu fördern und ein enges Netzwerk zu bilden.“ Die Veranstaltung habe den Vorteil, dass auf internationaler Ebene alle führenden Unternehmen entlang der Wertschöpfungskette einer Batterie zentral zusammengebracht würden. „Ein solch breites Zielgruppenfeld ist für uns von zentraler Bedeutung, um alle Beteiligten beim Thema Nachhaltigkeit, Energieerzeugung und -speicherung sowie Elektromobilität abzuholen“, so Holder.

Batterie-Technologie wird für immer mehr Branchen relevant

Teil der engen Partnerschaft ist auch die Weiterentwicklung des breitgefächerten Konferenzprogramms – der VDE möchte neue Themenbereiche wie Bankability, Recycling und Cyber Security bei Energeiespeicher Systemen in das Programm 2020 integrieren.

„Die Batterie-Technologie wird zunehmend für mehr Unternehmen und Branchen relevant, unabhängig ob man Teil der Zuliefererkette ist oder als OEM neue Produkte in den Markt bringt“, sagt Christian Adamczyk, Marketingleiter der BMZ Group. Ein offener Austausch in Form eines solchen Branchen-Events sei daher unabdinglich. Dies würde durch die hohe Resonanz von Unternehmen bestätigt. Der VDE mit seinem großen Netzwerk ermögliche es, das Thema rund um erneuerbare Energien, Elektrifizierung und batteriebetriebene Anwendungen noch stärker in den Fokus zu rücken.

BMZ und VDA verkünden, dass das Battery Experts Forum in diesem Jahr erneut einen Anmelderekord verzeichnet und trotz jährlich wachsender Fläche an seine Kapazitätsgrenze stößt. (wag)


Kontakt zu BMZ und VDA

BMZ Batterien-Montage-Zentrum GmbH
Zeche Gustav 1
63791 Karlstein
Tel.: +49 6188 9956 0
E-Mail: kontakt@bmz-group.com
Website: www.bmz-group.com

VDE Renewables GmbH
Siemensstrasse 30
63755 Alzenau
Tel.: +49 69 6308 5300
E-Mail: renewables@vde.com
Website: www.vde.com

Ebenfalls interessant:

Bosch baut Anteil an Ceres Power aus


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de