Startseite » Arbeitswelt »

Robert Bosch Venture Capital investiert in Sunlight und Arris Composites

Unternehmensstrategie
Bosch Venture Capital steigt bei Sunlight und Arris Composites ein

Bosch Arris Composites Kalifornien
Robert Bosch Venture Capital investiert in Arris Composites. Im Bild ist das Arris-Team im kalifornischen Berkeley-Werk zu sehen.
Bild: Bosch

Robert Bosch Venture Capital (RBVC) investiert zusammen mit dem VC-Fond OpenOcean in Sunlight. Die Virtualisierungstechnologie der britischen Firma ist die Lösung bei Engpässen in Anwendungen wie künstlicher Intelligenz, Analytics und Big Data, die durch das massiv gestiegene Datenaufkommen entstehen. Außerdem gab Bosch Venture Capital am 18.12. bekannt, dass sie sich an Arris Composites beteiligen.

Während sich Unternehmen zur Bewältigung ihrer Kerngeschäftsprozesse immer stärker auf datenintensive Anwendungen wie Analytics, Big Data und Künstliche Intelligenz (KI) verlassen, kann die Technologie von Sunlight die Infrastrukturkosten für den Betrieb dieser Anwendungen um 70 Prozent senken.

„Jetzt wo KI und IoT eine immer wichtigere Rolle im Leben der Menschen spielen, müssen Unternehmen wie Bosch nie dagewesene Datenmengen verarbeiten“, erklärt Dr. Ingo Ramesohl, Geschäftsführer von Robert Bosch Venture Capital. „Da Sunlight alle Vorteile der Virtualisierung sowohl für Hochleistungsprozesse in der Cloud als auch für Anwendungen in der Edge ermöglicht, hat es für Bosch eine hohe strategische Relevanz, um potentiell digitale Abläufe zu optimieren“, so Ramesohl.

Trotz signifikanter Fortschritte im Bereich der Speicher- und Netzwerk-Hardware sind existierende Cloud- und Virtualisierungstechnologien nicht zur Verarbeitung massiver Datenmengen und deren Input/Output Anforderungen konzipiert; für den Betrieb in ressourcenbeschränkten Edge-Umgebungen sind sie zu überdimensioniert. Das führt zu großen Überinvestitionen in die IT-Infrastruktur und gescheiterten Cloud-Migrationen. Mit Datenvolumen, die gemäß IDC-Prognosen bis 2025 um das Vierfache zunehmen werden, und der Erfassung von Daten, die laut Gartner zu 75 Prozent in der Edge stattfinden wird, wird die Technologie von Sunlight zunehmend erfolgsentscheidend werden.

Bosch steigt auch bei Arris Composites ein

Die Robert Bosch Venture Capital GmbH (RBVC), die Venture-Capital-Gesellschaft der Bosch-Gruppe, hat sich an der Serie-B-Finanzierungsrunde über 48,5 Mio. US Dollar von Arris Composites beteiligt, einem Start-up mit Sitz im kalifornischen Berkeley. Neben RBVC gehören Taiwania Capital, Valo Ventures und New Enterprise Associates (NEA) zu den Investoren.

Bei der Spitzentechnologie von Arris, Additive Molding, handelt es sich um einen schnellen Herstellungsprozess, bei dem in den Produkten der Topmarken der Welt durchgehende Kohlefasern präzise ausgerichtet, sowie elektronische Komponenten und multifunktionale Materialien in ein topologisch optimiertes Element eingebettet werden können. Das Ergebnis: eine skalierbare, kosteneffiziente Methode zur Herstellung von leichteren, stabileren und intelligenteren Produkten.

Arris fertigt leistungsstarke Verbundwerkstoffe in Massenproduktion

„Arris ist das erste Unternehmen, das komplexe, leistungsstarke Verbundwerkstoffe in Massenproduktion fertigen kann“, sagt Dr. Ingo Ramesohl, Geschäftsführer von RBVC. „Dies ist ein wichtiger Entwicklungsschritt bei der Herstellung von innovativen Produkten. Der skalierbare Herstellungsprozess und die leistungsstarken Materialien von Arris schaffen neue Designmöglichkeiten für zukünftige Produkte in vielen Branchen. Letztendlich bietet Arris den Designern die Möglichkeit, Metall durch einen Kunststoffverbundwerkstoff zu ersetzen, der gleichzeitig großes Potenzial für integrierte Funktionen hat.“

„Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir Bosch, einen weltweit führenden Hersteller von hochtechnologischen Produkten, über seine Venture-Capital-Gesellschaft RBVC als strategischen Investor gewinnen konnten“, sagt Ethan Escowitz, CEO von Arris. „Um unser Wachstum im Bereich Unterhaltungselektronik zu fördern, haben wir vor kurzem Arris Taiwan eröffnet. Jetzt freuen wir uns darauf, auf die umfassende Herstellungs- und Technikexpertise von Bosch für Automobil-, Industrie- und Consumer-Produkte zurückgreifen zu können, wenn wir in Europa und auf der ganzen Welt expandieren.“ (ag)


Kontakt zu Robert Bosch Venture Capital

Robert Bosch Venture Capital GmbH
Mittlerer Pfad 2
70499 Stuttgart-Weilimdorf
Website: www.rbvc.com

Ebenfalls interessant:

Maschinenbau ist gegenüber Digitalisierung am aufgeschlossensten


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de