Startseite » Arbeitswelt »

Bosch Building Technologies will die Hörburger AG, Spezialist für Gebäudeautomation und Energiemanagement, übernehmen

Gebäudetechnik
Bosch Building Technologies will Hörburger AG übernehmen

Gebäude der Hörburger AG
Die Hörburger AG ist auf Gebäudeautomation und Energiemanagement spezialisiert.
Bild: Bosch

Bosch Building Technologies will die Hörburger AG mit Hauptsitz in Waltenhofen (Bayern) übernehmen. Ende 2021 haben beide Unternehmen bereits entsprechende Verträge unterzeichnet, heißt es in einer Pressemitteilung von Bosch. Die Hörburger AG ist auf Gebäudeautomation und Energiemanagement spezialisiert. Die Aktiengesellschaft verfüge hier über 45 Jahre Erfahrung in Planung, Umsetzung und Service. Das Unternehmen lege einen besonderen Fokus auf den effizienten und nachhaltigen Betrieb von Gebäuden.

Die Lösungen der Hörburger AG kommen in vielen Branchen zum Einsatz, etwa in großen Industrie-Unternehmen, Einrichtungen des Gesundheitswesens und in Handelsketten.

Derzeit arbeiten mehr als 200 Mitarbeiter für das Unternehmen. Hörburger ist an sechs Standorten in Deutschland präsent und unterhält einen Standort in Rumänien. Im Jahr 2020 erwirtschaftete die Firma einen Umsatz von 33 Mio. Euro.

Bosch und Hörburger: Gebäudelösungen gemeinsam gestalten

„Wir freuen uns, mit den sehr erfahrenen Mitarbeitern der Hörburger AG den schnell wachsenden Markt an intelligenten Gebäudelösungen zukünftig gemeinsam zu gestalten und auszubauen“, freut sich Thomas Quante, Vorsitzender des Bereichsvorstands von Bosch Building Technologies, über die unterzeichneten Verträge.

„Digitalisierung, Konnektivität und Künstliche Intelligenz eröffnen uns immer weitere Möglichkeiten, kommerzielle Gebäude in smarte Lebens- und Arbeitswelten zu verwandeln, die den Menschen mehr Sicherheit und Komfort ermöglichen und für mehr Nachhaltigkeit sorgen“, so Quante weiter.

Die langjährige Erfahrung der Hörburger AG sorge dafür, dass Bosch sein heutiges Portfolio in den Bereichen Gebäudesicherheit, Energiedienstleistungen und Gebäudeautomation stärken könne.

Auch bei der Hörburger AG freue man sich sehr, „ein Teil der Bosch-Familie zu werden“, sagt Christian Hörburger, der Vorstandsvorsitzende der Aktiengesellschaft. „Wir werden unsere Kompetenzen dafür einsetzen, die bereits starke Position von Bosch als ganzheitlichem Partner für vernetzte Gebäudelösungen mit zukunftsweisenden Lösungen und Services weiter auszubauen“, verspricht Hörburger.

Die Übernahme steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden. Über die Höhe des Kaufpreises haben die beiden Unternehmen Stillschweigen vereinbart. (wag)


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de