Startseite » Arbeitswelt »

Studie von Gehalt.de: Gehälter in der IT entwickeln sich positiv

Gehaltsstudie
Gehälter in der IT entwickeln sich positiv

IT Gehälter
Gehälter in der IT sind in 2019 weiter gestiegen. Bild: Pressmaster/stock.adobe.com
Anzeige

Im Jahr 2019 hat sich der Fachkräftemangel in der IT nochmals verschärft. Laut des Branchenverbands Bitkom fehlten im November letzten Jahres in Deutschland rund 124.000 IT-Fachkräfte. 2018 waren es laut gleicher Quelle nur 81.000 offene Stellen. Doch wie entwickeln sich die Gehälter in diesem Sektor weiter? In welchen Bereichen erhalten Beschäftigte die höchsten Einkommen und wie wirkt sich der Ausbildungshintergrund auf die Vergütung aus?

Hierauf gibt die Studie „IT-Funktionen 2020“ von Compensation Partner Antworten. Es wurden 12073 Daten von Unternehmen und Angestellten untersucht. Allen Angaben im Artikel liegen durchschnittliche Jahrebruttoeinkommen zu Grunde.

Gehälter von Fachkräften steigen um 1,5 Prozent

Für 2019 konnte ein positiver Trend in der IT-Wirtschaft festgestellt werden: So sind die Einkommen von IT-Führungskräften im letzten Jahr um drei Prozent und die von Fachkräften um 1,5 Prozent gestiegen.

Zudem wurden die Einkommen nach Berufsbereichen für Fachkräfte untersucht. Die höchsten Gehälter liegen demnach in der IT-Beratung vor: Beschäftigte erhalten hier rund 78.700 Euro im Jahr. Die Vergütung von IT-Sicherheitsexperten befindet sich mit 73.900 Euro auf dem zweiten Platz. „In den vergangenen Jahren haben stets IT-Security-Experten das Gehaltsranking dominiert. In diesem Jahr wurden sie erstmals von IT-Beratern überholt“, erläutert Dr. Philip Bierbach, Geschäftsführer von Compensation Partner.

Auch die Gehälter in der Softwareentwicklung (Backend) sind mit rund 73.200 Euro jährlich verhältnismäßig hoch. Auf dem letzten Rang finden wir den 1st Level Support mit 37.200 Euro vor. Im 2nd Level Support ist das Jahresgehalt etwas höher und beträgt 44.700 Euro.

Hohe Gehälter für IT-Führungskräfte

Die Analysten von Compensation Partner haben zudem die Einkommen von Führungskräften untersucht. Hierfür wurde auch die Unternehmensgröße berücksichtigt. So verdienen Chefinnen und Chefs in kleinen Unternehmen mit weniger als 100 Beschäftigten rund 105.900 Euro im Jahr. Am höchsten sind die Einkommen von IT-Führungskräften in Firmen mit über 1.001 Beschäftigten (143.300 Euro). Zum Vergleich: Fachkräfte erhalten hier 77.500 Euro jährlich.

Beeinflusst die Ausbildung das Gehalt?

Das höchste Einkommen beziehen promovierte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer – sie erhalten 82.300 Euro jährlich. Mit einem Masterabschluss verdienen Fachkräfte fast 70.000 Euro im Jahr. Das Jahreseinkommen von Beschäftigten mit Bachelorabschluss liegt bei 56.900 Euro. Etwas mehr als Akademikerinnen und Akademiker mit Bachelorabschluss beziehen Angestellte mit Meister- oder Fachwirttitel (57.100 Euro). Am wenigsten erhalten Beschäftigte mit abgeschlossener Berufsausbildung mit 51.600 Euro.

Faktor „Berufserfahrung“ nicht unwichtig

Mit rund 51.700 Euro starten Berufseinsteiger als Fachkräfte in der IT-Wirtschaft. Nach sechs bis acht Jahren im Job erreicht das Einkommen für Beschäftigte ohne Personalverantwortung schon 56.600 Euro. Später (mit mindestens 13 Jahren Berufserfahrung) liegt das Gehalt bei rund 72.600 Euro.

Fachkräftemangel stellt Unternehmen vor Herausforderung

Für Unternehmen ist der Fachkräftemangel eine große Herausforderung. Bitkom-Präsident Achim Berg spricht im Hinblick auf die Ergebnisse aus November 2019 sogar von einer „Katastrophe“, die „die Wettbewerbsfähigkeit unserer gesamten Wirtschaft bedrohe“.

Laut der repräsentativen Umfrage von Bitkom sind besonders die Gehaltsvorstellungen der Bewerberinnen und Bewerber ein Problem: 72 Prozent der befragten Unternehmen beklagen demnach zu hohe und 52 Prozent nicht den Qualifikationen entsprechende Gehaltsforderungen seitens der Kandidatinnen und Kandidaten.(ag)


Kontakt zu Compensation Partner (Gehalt.de)

Gehalt.de GmbH
Straßenbahnring 19
D-20251 Hamburg
Tel. 040 – 41 34 54 30
Email: info@gehalt.de

Ebenfalls interessant:

Geschäftsführer verdienen 3,4 Prozent mehr


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de