Startseite » Arbeitswelt »

T-Systems und Google Cloud bieten ab Mitte 2022 souveräne Cloud für Deutschland an

Cloud-Lösungen
T-Systems und Google Cloud bieten ab Mitte 2022 souveräne Cloud an

Google Cloud T-Systems Souveräne Cloud
T-Systems und Google Cloud wollen im nächsten Jahr eine souveräne Cloud für Deutschland anbieten.
Bild: thodonal/stock.adobe. com

T-Systems und Google Cloud bauen eine souveräne Cloud für Deutschland. Das haben die beiden Unternehmen jetzt bekannt gegeben. Zur Zielgruppe gehören deutsche Unternehmen, der öffentliche Sektor und das Gesundheitswesen. Man beschreite „neue Wege“ und entwickle ein „breites Spektrum an souveränen Cloud-Lösungen und Infrastrukturen der nächsten Generation“, heißt es in einer Pressemitteilung der Telekom.

Kunden sollen die Möglichkeit haben, sensible Daten und Arbeitslasten in einer souveränen Cloud zu verarbeiten – und gleichzeitig die Skalierbarkeit, Innovationskraft und Zuverlässigkeit von Public-Cloud-Diensten nutzen können. T-Systems managt dabei die Services und betreibt auch die souveräne Cloud.

„Unser gemeinsames strategisches Ziel ist es, die Digitalisierung europäischer Unternehmen und des öffentlichen Sektors bei der Verlagerung in die Cloud zu unterstützen“, sagt Adel Al-Saleh, Mitglied des Telekom-Vorstands und CEO von T-Systems.

Gemeinsam mit Google Cloud werde man nun ein souveränes Cloud-Services-Portfolio aufbauen. Dieses soll Kunden die volle Kontrolle über ihre Daten, ihre Software und ihren Betrieb garantieren. Dabei setzt T-Systems auf die Leistungsfähigkeit der Google Cloud.

„Wir freuen uns, dass wir unseren Kunden in Deutschland eine Cloud-Lösung anbieten können, die sicher und souverän ist, aber auch Zugang zur Innovation und Skalierbarkeit von Google Cloud bietet. Zudem gibt es bereits Überlegungen für ein separates Angebot für Österreich und die Schweiz“, fügt Al-Saleh hinzu.

T-Systems und Google Cloud wollen digitalen Wandel ermöglichen

Um wachsen zu können, brauchen Kunden Zugang zu Innovationen und Skalierbarkeit der Public Cloud. Außerdem wollen sie das Risiko vermeiden, sich an einen bestimmten Anbieter zu binden, und die Kontrolle über ihre Daten wahren.

„Wir wollen den digitalen Wandel in Deutschland unterstützen“, sagt Thomas Kurian, CEO von Google Cloud. „Datenschutz, Sicherheit und Kontrolle sind für europäische und deutsche Unternehmen bei der Digitalisierung ihrer Abläufe von entscheidender Bedeutung.“

Die souveräne Cloud-Lösung biete öffentlichen und privaten Einrichtungen und Organisationen eine zusätzliche Ebene technischer und betrieblicher Maßnahmen und Kontrollen. „Diese stellen sicher, dass deutsche Kunden ihre Anforderungen an Daten-, Betriebs- und Software-Souveränität erfüllen können“, verspricht Kurian.

Ab Mitte 2022 soll das neue Angebot zur Verfügung stehen. T-Systems wird die Verantwortung für eine Reihe von operativen Maßnahmen und Kontrollmechanismen übernehmen, um die Souveränität zu wahren, unter anderem Verschlüsselung und Identitätsmanagement. Darüber hinaus wird T-Systems relevante Teile der deutschen Google-Cloud-Infrastruktur kontrollieren.

Jeder physische oder virtuelle Zugriff auf Einrichtungen in Deutschland (zum Beispiel bei routinemäßiger Wartung und Upgrades) wird unter der Aufsicht von T-Systems und Google Cloud gemeinsam erfolgen, heißt es in der Pressemitteilung. T-Systems will die souveräne Cloud zunächst deutschen Unternehmen aus verschiedenen Branchen anbieten. (wag)


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de