Studie des Capgemini Research Institute

Unterstützung der Cybersicherheit mit KI

Cybersicherheit KI Capgemini
Bild: Gorodenkoff / fotolia.com
Anzeige

Immer mehr Unternehmen setzen auf KI, um die Produktivität und den Umsatz zu steigern oder unsere Erlebnisqualität zu verbessern. Mittlerweile greifen sie auch verstärkt zu KI, um die Sicherheit vor Angriffen aus dem Cyberspace zu erhöhen, denn es wächst mit der Anzahl der Einfallstore auch die Gefahr. Das Capgemini Research Institute wollte mehr darüber erfahren, wie Unternehmen Künstliche Intelligenz (KI) in der Cybersicherheit einsetzen, welche Erfolge sie damit haben vor allem, wie sie es besser machen können.

Mit diesem Ziel hat das Capgemini Research Institute die Studie „Reinventing Cybersecurity with Artificial Intelligence“ durchgeführt, für die 850 Führungskräfte aus den Bereichen IT-Informationssicherheit, Cybersicherheit und IT-Betrieb in sieben Branchen und aus zehn Ländern befragt wurden. Zudem hat das Institut vertiefende Gespräche mit Branchenexperten und Wissenschaftlern geführt und 20 Anwendungsfälle von KI in der Cybersicherheit analysiert, die über IT, OT und IoT verteilt sind. Die Ergebnisse:

  • Unternehmen halten es für zunehmend notwendig, die Cybersicherheit mit KI zu stärken – fast zwei Drittel glauben nicht, dass sie kritische Bedrohungen ohne KI identifizieren können
  • Das Tempo der Einführung von KI in der Cybersicherheit steigt – fast drei Viertel der Unternehmen testen KI in Anwendungsfällen der Cybersicherheit
  • Es gibt einen starken Geschäftsnutzen für den Einsatz von KI in der Cybersicherheit – drei von fünf Unternehmen sagen, dass der Einsatz von KI die Präzision und Effizienz der Cyberanalysten erhöht
  • Viele Unternehmen nutzen KI bereits in ihren Cybersicherheitsinitiativen oder planen, sie dort sehr bald einzuführen. Um dies erfolgreich tun zu können, sollten sie einen Fahrplan für die Umsetzung von KI in der Cybersicherheit erstellen. Dazu gehört es, Datenquellen zu identifizieren und Datenplattformen zur Operationalisierung von KI zu schaffen, die richtigen Anwendungsfälle auszuwählen, um den Nutzen möglichst zeitnah zu maximieren, mit Externen zusammenzuarbeiten, um die Threat Intelligence zu verbessern.

Darüber hinaus ist die Implementierung von Sicherheitsmaßnahmen, Orchestrierung, Automatisierung und Reaktion (SOAR) zur Verbesserung des Sicherheitsmanagements nötig sowie die Cyberanalysten im Hinblick auf KI weiterzubilden. Nicht zuletzt ist es auch wichtig, eine Governance für KI in der Cybersicherheit einzuführen, um langfristige Verbesserungen zu erzielen. (wag)


Kontakt zum Capgemini Research Institute

Capgemini Service SAS
11 rue de Tilsitt, 75017 Paris
Tel.: +33 1 47 54 50 00
Website: www.capgemini.com/de-de

Ebenfalls interessant:

Hindernisse und Tipps für eine erfolgreiche Cloud-Einführung

Anzeige

Smarte Maschinen im Einsatz

Konferenz „Smarte Maschinen im Einsatz – Künstliche Intelligenz in Unternehmen“ am 15. Oktober 2019

Konradin Industrie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de