Startseite » Blockchain »

Daimler Mobility AG vergibt Lizenz seiner Blockchain-Software an das Startup Bloxmove

Blockchain
Daimler Mobility vergibt Blockchain-Software-Lizenz an Bloxmove

Daimler Mobility Gebäude. Blockchain-Software ab sofort von Bloxmove lizenziert.
Die Lizenz der von Daimler Mobility entwickelte Blockchain-Software wurde an das Startup Bloxmove vergeben.
Bild: Daimler
Anzeige

Die Daimler Mobility AG hat die hausintern entwickelte Mobility Blockchain Plattform per Lizenzvereinbarung an das Mobilitäts-Startup Bloxmove vergeben. Die Software wurde in den vergangenen drei Jahren im Rahmen der Blockchain Factory gemeinsam mit ausgewählten Partnern ausgebaut und inkubiert. Die Strategie, die Daimler Mobility damit verfolgt: Weiterentwicklung des Software-Projekts, weitere Vergrößerung des Netzwerks und Gewinnung von Ecosystem-Partnern.

„Wir glauben an die Zukunft der Blockchain-Technologie“, sagt Carmen Roth-Schäfer, Chief Digital Officer der Daimler Mobility AG. „Mit der Vergabe der Software-Lizenz wollen wir es möglich machen, dass die Plattform für weitere Anwendungsgebiete genutzt werden und damit ihr gesamtes Potenzial entfalten kann.“ Sie freue sich, dass dieses Pilotprojekt jetzt bei Bloxmove weitergeführt und weiterentwickelt werde.

Blockchain

Das neu gegründete Startup Bloxmove fokussiert sich auf kooperative und urbane Mobilität. Der Plan: auf Basis der von Daimler Mobility entwickelten Software eine fließende und integrierte Mobilitäts-Infrastruktur aufzubauen. Bloxmove verfolge die Vision, eine globale Allianz aller Mobilitäts-Anbieter zu realisieren, um so die Komplexität für Anwender zu reduzieren, schreibt Daimler in einer Pressemittelung.

Bloxmove: Mobilitäts-Angebote mit nur einer App nutzen

„Unsere dezentralisierte und gemeinsam nutzbare Technologie macht es möglich, die Vielzahl von Mobilitäts-Angeboten auf der Welt mit einem Klick und in einem Shop zu verbinden“, erklärt Sophia Rödiger. Die Chefin des Startups weiter: „Mobilitäts-Nutzer, die von A nach B und auch mal weiter nach C möchten, könnten dann nahtlos alle angebundenen Angebote länderübergreifend nutzen. Und dies, ohne eine Vielzahl an verschiedenen Apps zu benötigen.“ Das Besondere dabei ist, dass Bloxmove nur die Software im Hintergrund bereitstellt. Die Mobilitäts-Anbieter bewahren dadurch die direkte Beziehung zu ihren Kunden.

Über die Bedingungen der Transaktion haben die beiden Unternehmen Stillschweigen vereinbart. (wag)


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de