Startseite » Firmenverzeichnis » Zeppelin Systems GmbH »

Sichere Handhabung und Verarbeitung des Gefahrstoffs Titandioxid

Sichere Handhabung und Verarbeitung des Gefahrstoffs Titandioxid


Das Weißpigment Titandioxid (TiO2) zählt ab Oktober 2021 zu den Gefahrstoffen da die Staubpartikel von TiO2-Pulvergemischen beim Einatmen Krebs verursachen können.

Daher müssen die verarbeitenden Industrien ihre Produktionsprozesse so gestalten, dass keine Staubpartikel in die Arbeitsumgebung gelangen.

Besonders im Fokus sind hier die kritischen Zustände bei der Zuführung des Rohmaterials in den Produktionsprozess, wie etwa der Anschluss und die Öffnung der Gebinde an der Materialaufgabestation.

Das Whitepaper zeigt auf, wie es mit den Technologien von Zeppelin Systems gelingt, TiO2 kontaminationsfrei dem Prozess zuzuführen und wie eine sichere Dosierung sowie Förderung gelingt.
Ein weiterer Fokus liegt auf dem Mischprozess, der am Beispiel der Kunststoffverarbeitung dargelegt wird.  

Jetzt kostenlos Whitepaper herunterladen!


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de