Sense, connect, detect

Der Sensorbaustein für die Fabrik der Zukunft

Sensoren gelten als die Sinnesorgane der Fabrik der Zukunft, Bild: Bosch Rexroth
Anzeige

Sensoren gelten als die Sinnesorgane der Fabrik der Zukunft und die darüber erfassten Daten als der Rohstoff für die kontinuierliche Prozessverbesserung und Anlageneffektivität. Wie aber lassen sich die Daten mit vertretbarem Aufwand für die vielen anstehenden IoT-Projekte erfassen? Beispielsweise mit dem Sensor SCD (Sense Connect Detect), in dessen Entwicklung das Know-how von Bosch zur Sensorfertigung sowie die Automatisierungserfahrung von Bosch Rexroth eingeflossen sind. Der SCD lässt sich einfach an der gewünschten Komponente befestigen und erfasst, visualisiert und speichert Daten schnell und ohne Programmieraufwand.

Dank Multisensortechnologie erfasst der SCD mehrere Daten simultan und überträgt sie drahtlos zur sofortigen Schwachstellenanalyse an eine App. Das breite Anwendungsfeld für dieses digitale Multimeter erstreckt sich von der Maschineninbetriebnahme über die Produktionsphase bis hin zum Servicefall und reicht von der Schock- und Stromerkennung über die Aufzeichnung von Vibrationsprofilen oder langsamen Temperaturverläufen bis hin zum Erkennen oder temporären

Aufzeichnen eines Warnlampenstatus

Der kabellose und nur streichholzschachtelgroße Sensor lässt sich kurzerhand per Kabelbinder oder selbstklebend am Überwachungsobjekt anbringen, beispielsweise einem Motor, einer Pumpe oder einem Ventil. Der bestehende Produktionsprozess bleibt dadurch völlig unberührt.

Auswertbare Daten nach wenigen Minuten

Mit dem SCD können IoT-Praktiker Daten schnell und ohne Programmieraufwand erfassen, visualisieren und speichern. Sofort nach seiner Aktivierung liefert der Sensor Messwerte für Temperatur, Beschleunigung, Magnetfeld/Strom und Licht – bei Bedarf auch mit hochfrequenter Datenerfassung. Die zugehörige App ist in wenigen Minuten installiert, so dass qualitätskritische Auffälligkeiten im Produktionsbetrieb umgehend sichtbar werden. Zur weitergehenden Auswertung und Dokumentation lassen sich die Messwerte in Excel exportieren. (rhh)

Bosch Rexroth

Anzeige

Smarte Maschinen im Einsatz

Konferenz „Smarte Maschinen im Einsatz – Künstliche Intelligenz in Unternehmen“ am 15. Oktober 2019

Konradin Industrie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de