Wechsel an der Spitze

Ralf Wintergerst von Giesecke+Devrient übernimmt NMI-Vorsitz

Foto von Ralf Wintergerst
Ralf Wintergerst tritt ab Mai die Nachfolge von Roland Busch bei der NMI an (Bild: Giesecke+Devrient).
Anzeige

Der CEO des Münchner Konzerns Giesecke+Devrient (G+D), Ralf Wintergerst, übernimmt zum 1. Mai 2019 den Vorsitz der Nordafrika Mittelost Initiative der Deutschen Wirtschaft (NMI). Er tritt damit die Nachfolge des Vorstandsmitglieds der Siemens AG, Roland Busch, an.

Dies teilt der Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI) in einer Pressemitteilung mit. Der Schwerpunkt der Arbeit der Nordafrika Mittelost Initiative der Deutschen Wirtschaft liegt aktuell im Ausbau des Geschäfts mit den arabischen Ländern am Arabischen Golf und am Mittelmeer (MENA-Region). Die Wachstumsmärkte in der MENA-Region mit ihren etwa 420 Millionen Einwohnern bieten laut BDI große Potenziale für Industrie und Handel. Die wichtigsten Destinationen für den Export für deutsche Hersteller sind die Vereinigten Arabischen Emirate und Saudi Arabien, berichtet der BDI. Umfangreiche Modernisierungs- und Investitionsprogramme böten große Chancen für die deutsche Wirtschaft.

 

Über die NMI

Träger der Nordafrika Mittelost Initiative der Deutschen Wirtschaft sind der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK), der Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA), der Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft (AV) und der Bundesverband deutscher Banken (Bankenverband). Die NMI bündelt die Interessen der deutschen Wirtschaft in der MENA-Region.

Anzeige

Smarte Maschinen im Einsatz


Konferenz „Smarte Maschinen im Einsatz – Künstliche Intelligenz in Unternehmen“ am 15. Oktober 2019

Konradin Industrie

Webinare & Webcasts


Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper


Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de