Startseite » Personalmeldungen »

Andreas Walingen neuer Chief Strategy Officer bei der Marke Volkswagen Pkw – Michael Jost verlässt Konzern

Personalmeldungen
Andreas Walingen wird neuer Chief Strategy Officer bei VW Pkw

Andreas Walingen wird neuer Chief Strategy Officer bei der Marke Volkswagen Pkw
Andreas Walingen wird neuer Chief Strategy Officer bei der Marke Volkswagen Pkw.
Bild: Volkswagen

Andreas Walingen wird zum 1. Mai 2021 neuer Chief Strategy Officer bei der Marke Volkswagen Pkw. Aktuell leitet er die Produktstrategie des Konzerns. In seiner neuen Funktion folgt er auf Michael Jost, der Volkswagen verlassen wird, um sich eigenen Projekten zu widmen. Jost hat neben der Leitung Konzern Strategie Produkt auch die Position des Chief Strategy Officers der Marke Volkswagen inne.

„Michael Jost ist einer der wichtigsten Wegbereiter unserer E-Offensive. Mit seinen klugen Analysen und mutigen Visionen hat er die Transformation unseres Unternehmens beschleunigt und wesentlich zum Erfolg dieses Wandels beigetragen“, sagt Ralf Brandstätter, CEO der Marke Volkswagen. Brandstätter freue sich, „mit Andreas Walingen einen ausgewiesenen Experten für Produkt-Strategie und Unternehmensentwicklung mit tiefem Know-how im Bereich Elektronikarchitektur“ gewonnen haben zu können.

Brandstätter gibt auch das Ziel vor, die Transformation zum softwaregetriebenen Anbieter für nachhaltige Mobilität schnell und konsequent voranzutreiben.

Andreas Walingen: Seit 2019 Leiter Konzern Produktstrategie

Andreas Walingen hat Wirtschaftsingenieurwesen an der TU in Darmstadt und an der Georgia State University in Atlanta, USA, studiert.

Seine berufliche Karriere startete Walingen 2001 bei der Porsche AG im Projekteinkauf Sportwagen. Dort wurde er 2003 zum Leiter Beschaffung Elektronik ernannt.

Dr. Martin Hofmann wechselt von der Car.Software Organisation in die Volkswagen AG

2007 wechselte der künftige Chief Strategy Officer als Projektleiter in die Unternehmensstrategie der Porsche AG; später in die Porsche Automobil Holding SE mit einem Schwerpunkt auf Realisierung von Synergien zwischen Porsche und Volkswagen.

Zwischen 2012 und 2018 hatte Walingen bei Porsche Leitungsfunktionen für die Strategie und Organisationsentwicklung, das Produktmanagement sowie die End-to-End Elektronik Architektur E³ inne.

2019 folgte dann der Wechsel zu Volkswagen als Leiter Konzern Produktstrategie. Dort habe er maßgeblich die Portfolio-Transformation zur Elektromobilität, die Fokussierung auf Synergiefamilien sowie die Initiierung der Scalable System Plattform (SSP) vorangetrieben, heißt es in einer Pressemitteilung.

Michael Jost: Nach 10 Jahren bei Volkswagen ist Schluss

Michael Jost studierte Physik an der Fachhochschule Hagen. 1987 startete er bei BMW in der Vorentwicklung Elektronik, Systemintegration.

1996 übernahm Jost die Geschäftsführung der BMW Handelsgruppe Jost. 2005 wechselte er in die Geschäftsführung der Jost Consulting.

Im Volkswagen Konzern war er ab 2010 zunächst Chefproduktstratege und -manager von Škoda. 2015 übernahm der die Strategieleitung für die Marke Volkswagen, ab 2018 war er zusätzlich Leiter Konzern Strategie Produkt. In Zukunft will sich Jost der Entwicklung smarter Boote widmen. (wag)


Kontakt zu Volkswagen

Volkswagen AG
Berliner Ring 2
38440 Wolfsburg
Tel.: +49 5361 90
E-Mail: kundenbetreuung@volkswagen.de
Website: www.vw.de


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de