Startseite » Personalmeldungen »

Srini Gopalan wird ab dem 1. November 2020 neuer Deutschland-Vorstand der Telekom

Personalmeldungen
Srini Gopalan wird neuer Deutschland-Vorstand der Telekom

Srini Gopalan wird neuer Vorstand Deutschland bei der Telekom AG.
Srini Gopalan wird neuer Vorstand Deutschland bei der Telekom AG.
Bild: Deutsche Telekom AG
Anzeige

Wechsel in der Führungsetage der Deutschen Telekom: Der bisherige Vorstand für Europa, Srini Gopalan, wird ab 1. November 2020 neuer Vorstand Deutschland. Damit tritt er die Nachfolge von Dirk Wössner an, der ab 2021 Vorsitzender der Geschäftsführung der Compugroup wird. Als Vorstandsmitglied Deutschland ist Gopalan für das Mobilfunk- und Festnetzgeschäft der Deutschen Telekom in Deutschland verantwortlich.

Srini Gopalan „hat bereits in seiner vorherigen Position sehr erfolgreich gearbeitet. Seine langjährige Erfahrung kann er nun in einem größeren Vorstandsbereich einbringen“, ist sich der Aufsichtsratsvorsitzende der Deutschen Telekom, Ulrich Lehner, sicher.

Was Gopalan bisher für die Telekom geleistet habe, sei bemerkenswert, konstatiert Timotheus Höttges, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom und Vorsitzender des Aufsichtsrats der Telekom Deutschland

„Das Europasegement steht sehr gut da, er hat es zurück auf die Wachstumsspur gebracht. Srini ist breit aufgestellt und kennt unsere Branche aus dem Effeff“, lobt Höttges.

Gopalan zeichne sich durch ein gutes Verständnis für die Bedürfnisse der Telekom-Kunden aus, verfüge über ausgeprägte analytische Fähigkeiten.

Der neue Vorstand Deutschland arbeitet seit mehr als zehn Jahren in der TK-Industrie und sammelte in Deutschland und Indien Erfahrungen.

„Zu seinen Schwerpunkten wird der Ausbau einer leistungsfähigen FTTH-Infrastruktur in Deutschland und der Ausbau unserer 5G-Marktführerschaft gehören. Die Corona-Krise hat gezeigt, wie wichtig stabile und leistungsfähige Netze sind“, gibt Höttges die Marschrichtung der nächsten Monate und Jahre vor.

Srini Gopalan: Großer Respekt vor neuer Aufgabe

„Ich möchte dem Aufsichtsrat für das Vertrauen danken, das er mir entgegenbringt. Ich habe großen Respekt vor der neuen Aufgabe und freue mich auf die Zusammenarbeit mit einem großartigen Management-Team und ganz wunderbaren und hochmotivierten Mitarbeitern“, sagt Gopalan über seinen neuen Job.

Die Voraussetzungen seien gut, doch gleichzeitig stehe man vor großen Herausforderungen: „Mit dem Ausbau des 5G-Netzes und der FTTH-Infrastruktur für Deutschland werden uns in den nächsten Jahren gleich zwei Großprojekte fordern. Sie sind für die Zukunft des Standorts Deutschland von entscheidender Bedeutung“, ist sich Gopalan sicher.

Bis eine Nachfolge für Gopalan gefunden ist, wird er übergangsweise weiterhin das Europa-Ressort leiten.

Seit Januar 2017 ist Srini Gopalan für das Vorstandsressort Europa verantwortlich. Zuvor war er beim indischen Telekommunikationsanbieter Bharti Airtel für das Privatkundengeschäft zuständig.

Vor seiner Tätigkeit bei Bharti Airtel arbeitete der neue Vorstand Deutschland mehr als zehn Jahre in Großbritannien. Anschließend wechselte er für drei Jahre als Leiter der Privatkunden-Sparte zu Vodafone UK.

Gopalan studierte Wirtschaftswissenschaften am Saint Stephen’s College in Neu-Delhi. Seinen MBA erwarb er an der IIM Ahmedabad, Indiens führender Business School. (wag)


Kontakt zur Telekom


Deutsche Telekom AG
Friedrich-Ebert-Allee 140
53113 Bonn
Tel.: +49 228 1810
E-Mail: info@telekom.de
Website: www.telekom.de

Ebenfalls interessant:

Ende 2025 sollen 2,8 Milliarden 5G-Verträge besitzen


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de