Startseite » Personalmeldungen »

Thomas Schäfer ist jetzt Chief Operating Officer der Marke Volkswagen, ab 1. Juli 2022 dann neuer CEO

Ab 1. Juli 2022 dann neuer CEO
Thomas Schäfer ist jetzt COO der Marke Volkswagen

Thomas Schäfer, CEO der Marke Volkswagen
Thomas Schäfer, Chief Operating Officer der Marke Volkswagen Pkw, wird ab 1. Juli 2022 neuer CEO der Marke Volkswagen und rückt in den Konzernvorstand auf.
Bild: Volkswagen

Thomas Schäfer ist mit Wirkung zum 1. April zum Chief Operating Officer (COO) der Marke Volkswagen berufen worden. Ab dem 1. Juli 2022 übernimmt Schäfer dann den Vorsitz der Marke Volkswagen und wird zusätzlich als Verantwortlicher für die Markengruppe Volumen Mitglied des Konzernvorstands. Ralf Brandstätter bleibt bis zum 30. Juni 2022 CEO von Volkswagen und übernimmt zum 1. August 2022 das Konzernvorstandsressort „China“. In der Übergangszeit von April bis Juli werden Brandstätter und Schäfer die nahtlose Übergabe des Vorstandsvorsitzes vorbereiten.

Schäfer wird neben seiner Funktion als COO zunächst auch weiterhin die Marke Škoda Auto in Personalunion führen. Sein Nachfolger als Vorstandsvorsitzender wird mit Wirkung zum 1. Juli 2022 Klaus Zellmer, derzeit Vorstand für Vertrieb, Marketing und After Sales von Volkswagen Pkw. Über die Nachbesetzung dieser Position werde zu gegebener Zeit informiert.

Schäfer verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der internationalen Automobilindustrie. Sein Einstieg in die Automobilindustrie war ein duales Studium bei der Daimler AG, das er 1994 als Diplom-Ingenieur in der Fachrichtung Maschinenbau abschloss.

Volkswagen gibt grünes Licht für neues Trinity-Werk

Bis 2002 bekleidete er bei Daimler verschiedene leitende Positionen in den Bereichen Produktion und Qualitätssicherung in Deutschland, den USA und Südafrika. Von 2002 bis 2005 war er als Technikvorstand Gründungsmitglied der DaimlerChrysler Malaysia.

Zwischen 2005 und 2012 verantwortete Schäfer in der Stuttgarter Zentrale die Fahrzeugauslieferungen sowie die Kundencenter und das weltweite CKD-Geschäft in Schwellenmärkten.

Im Mai 2012 wechselte Schäfer zur Volkswagen AG. Dort leitete er zunächst die Konzern-Produktion Ausland und war mit der Leitung von CKD-Projekten sowie mit Verhandlungen über neue Produktionsstandorte betraut.

Autobauer schließen 2021 mit Rekordgewinnen ab

Ab 2015 war er in der Funktion des Chairmans und Managing Directors der Volkswagen Group South Africa tätig und verantwortete die Entwicklung der Konzernmarken in der Region Subsahara-Afrika.

Ab Juli übernimmt Thomas Schäfer als CEO Gesamtverantwortung

Im August 2020 wurde er Vorstandsvorsitzender von Škoda Auto in Tschechien. Er setzte die neue Unternehmensstrategie „Next Level – Škoda Strategy 2030“ auf, trieb die Elektrifizierung des Modellportfolios voran und legte die Grundlage, um Škoda Auto künftig zur führenden europäischen Marke in Indien und Nordafrika zu entwickeln.

Am 1. Juli 2022 wird Schäfer als CEO die Gesamtverantwortung für die Marke Volkswagen übernehmen und als Leiter der Markengruppe Volumen im Konzernvorstand vertreten sein.

Klaus Zellmer wird neuer Vorstandsvorsitzender von Škoda Auto a. s.

Klaus Zellmer, Mitglied des Markenvorstands Volkswagen Pkw, Geschäftsbereiche „Vertrieb, Marketing und After Sales“ ist Diplom Betriebswirt und war seit 23 Jahren für die Porsche AG tätig.

Klaus Zellmer, neuer CEO Skoda
Klaus Zellmer ist Mitglied des Markenvorstands Volkswagen Pkw, Geschäftsbereiche „Vertrieb, Marketing und After Sales“.
Bild: Volkswagen

Seine berufliche Laufbahn begann er 1994 als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Professor Willi Diez im Institut für Automobilwirtschaft (IFA) in Nürtingen. 1997 begann Zellmer bei der Porsche AG als Vorstandsassistent. Im Januar 1999 wechselte er zu Porsche of France in die Vertriebsnetzentwicklung, im Juli desselben Jahres ging er als Gebietsleiter Nordamerika zur Porsche AG nach Stuttgart.

2000 wechselte Zellmer als Projektleiter Vertrieb und Marketing zum Porsche-Werk nach Leipzig und übernahm dort 2002 die Leitung für Vertrieb und Marketing. 2007 wechselte er als Leiter Marketing zu Porsche Deutschland nach Bietigheim. Drei Jahre später wurde er dort zum Vorsitzenden der Geschäftsführung berufen. 2015 ging Zellmer als President & CEO zu Porsche Cars North America nach Atlanta, USA.

Zum 1. Juli 2022 wird  Zellmer neuer Vorstandsvorsitzender von Škoda Auto a. s. (bec)
 

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de