Baustoffe

Portfolio an Betonzusatzmitteln

Beim Bau des Marienturms kam außerdem MasterEase zum Einsatz, um die anspruchsvolle Pumphöhe von rund 155 Metern zu bewältigen. Bild: BASF
Anzeige
Bei den BetonTagen in Neu-Ulm präsentierten die Master Builders Solutions-Experten von BASF vom 19. bis 21. Februar 2019 ihre Lösungen im Bereich Betonzusatzmittel. Hier erfahren Besucher die Vorteile von Produkten wie MasterEase, MasterFiber, Master X-Seed und MasterFinish beim Einsatz in der Betonherstellung.

„Betonzusatzmittel können wesentlich dazu beitragen, die Herausforderungen zu bewältigen, denen die Baubranche derzeit gegenübersteht: vom Anspruch einer nachhaltigen Bauweise über straffere Zeitpläne bis hin zu steigendem Kostendruck“, erklärt Herwig Heegewaldt, verantwortlich für das Betonzusatzmittel-Geschäft von Master Builders Solutions in Deutschland, Österreich und der Schweiz. „Mit den richtigen Betonzusatzmitteln reduzieren Betonproduzenten und Bauherren Ausgaben und Emissionen, sparen Zeit, schonen ihre Maschinen und brauchen weniger Personal auf der Baustelle.“

BASF bietet für jede Baustellenanforderung eine maßgeschneiderte Lösung und arbeitet mit einem globalen Forscherteam an der Entwicklung aktueller Produkte. So brachten die Experten von Master Builders Solutions 2018 den neuen Schalungsreiniger MasterFinish CLN 689 auf den Markt, der einen fleckenfreien Sichtbeton garantiert. „MasterFinish CLN 689 hinterlässt auf der Oberfläche eine verbleibende Mikroschicht. Diese bewirkt einen hohen Rostschutz auf Stahlschalungen und ist gleichzeitig eine hervorragende Basis für das nachfolgende Trennmittel“, erklärt Cengizhan Zor, Anwendungstechniker für Trennmittel in den Regionen Deutschland, Österreich und Schweiz bei BASF.

In Kombination mit Trennmittelemulsionen von Master Builders Solutions bietet MasterFinish ein großes Plus bezüglich Umwelt- und Mitarbeiterschutz: Der Reiniger basiert auf nachwachsenden Rohstoffen, hat keine Kennzeichnungspflicht und ist geruchsneutral. Neben Schalungsreinigern umfasst die MasterFinish-Serie zudem neuartige Betontrennmittel und Maschinenschutz. Im Fertigteilwerk vereinfacht MasterFinish das Entschalen und verhindert Rostbildung auf der Schalung. Hersteller von Transportbeton profitieren von MasterFinish-Produkten zur Reinigung, Pflege sowie Werterhaltung von Betonfahrzeugen, Mischanlagen, Maschinen und Baustelleneinrichtungen.

Master X-Seed reduziert Kosten und Emissionen

Auch der innovative Erhärtungsbeschleuniger Master X-Seed bringt eine Vielzahl an Vorteilen auf der Baustelle und im Fertigteilwerk: Er reduziert Kosten und CO2-Emissionen und garantiert eine deutliche Zeitersparnis. Mit dem flüssigen Erhärtungsbeschleuniger von BASF härtet Beton bis zu zehn Mal schneller aus als ohne Behandlung – sogar bei winterlichen Temperaturen. Master X-Seed basiert auf einer einzigartigen, patentierten Beschleunigertechnologie und unterstützt die Betonerhärtung durch die Förderung der natürlichen Hydratation des Zementes. Das Zusatzmittel hat keinen negativen Einfluss auf Endfestigkeit und Dauerhaftigkeit des Betons.

Im Gegensatz zu anderen Erstarrungsbeschleunigern wirkt sich Master X-Seed selbst bei hochfließfähigen Betonmischungen mit verlängerter Verarbeitbarkeit nicht nachteilig auf die Rheologie aus. Beim aktuellen Bau des Marienturms in Frankfurt am Main, einem 155 hohen Bürogebäude, das zum ersten Quartal 2019 fertiggestellt wird, ermöglichte unter anderem der Einsatz von Master X-Seed die Einhaltung des straffen Zeitplans, der gerade einmal sechs Tage für jedes der geräumigen 38 Stockwerke vorsah.

MasterEase für optimierte Rheologie und geringere Viskosität

Beim Bau des Marienturms kam außerdem MasterEase zum Einsatz, um die anspruchsvolle Pumphöhe von rund 155 Metern zu bewältigen. Die MasterEase-Produktreihe steht ebenfalls im Fokus der BetonTage in Neu-Ulm und optimiert die Rheologie des Betons, indem sie die Viskosität um bis zu 30 Prozent reduziert. Dies führt unter anderem zu einem reduzierten Pumpdruck. Zudem lässt sich die Oberfläche leichter glätten, was bei der Fertigteilherstellung oder dem Gießen von Betonböden ein großer Vorteil ist. MasterEase ermöglicht Zeit- und Kosteneinsparungen bei Bauprojekten, erhöht die Ausnutzung des Fuhr- und Maschinenparks und reduziert den Verschleiß in Mischern, Pumpen und Rohrleitungen.

Als weitere Innovation stellte BASF bei den BetonTagen MasterFiber vor: Die Kunststofffasern können anstelle von Stahl als alternative Bewehrung für Beton eingesetzt werden. Das reduziert die Kosten um bis zu 40 Prozent gegenüber konventioneller Bewehrung und eröffnet eine größere Designfreiheit. MasterFiber macht Betonteile resistenter gegenüber Umwelteinflüssen und verbessert die Dauerhaftigkeit des Gebäudes. (ig)

Anzeige

Smarte Maschinen im Einsatz

Konferenz „Smarte Maschinen im Einsatz – Künstliche Intelligenz in Unternehmen“ am 15. Oktober 2019

Konradin Industrie

Titelbild cav - Prozesstechnik für die Chemieindustrie PC1
Ausgabe
PC1.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de