Startseite » Technik »

VW Car2X-Technologie erhält Advanced Award – ADAC: "Technischer Meilenstein"

Verkehrssicherheit
ADAC bezeichnet VW-Technologie Car2X als „technischen Meilenstein“

Der neue Golf kann sich mit WLANp serienmäßig mit anderen Autos vernetzen. Bild: Volkswagen AG
Der neue Golf kann sich mit WLANp serienmäßig mit anderen Autos vernetzen.
Bild: Volkswagen AG
Anzeige

Das Euro NCAP-Konsortium hat die Funktion „Gefahren-Warnung“ der Car2X-Technologie von Volkswagen mit einem Preis ausgezeichnet. Bei dem „Advanced Award“ handelt es sich um eine Auszeichnung für wegweisende Sicherheits-Ausstattungen. Auch der ADAC hat Car2X getestet und als „technischen Meilenstein“ bezeichnet.

Die Car2X-Technologie, die im neuen Gold zum Einsatz kommt, vernetzt sich per Funkstandard WLANp mit anderen Autos und der Infrastruktur.

„Hier geht es um ein spannendes Gebiet der Fahrsicherheit“, sagt Michiel van Ratingen, Euro NCAP-Generalsekretär. Seiner Meinung nach verdiene Volkswagen Glückwünsche dafür, dass es diese Technologie zum Serienstandard macht.

Car2X ist nicht auf Mobilfunknetz angewiesen

Der neue Golf von VW hat Car2X serienmäßig an Bord. Der bei der Technologie zum Einsatz kommende Funkstandard WLANp ist speziell auf die lokale Kommunikation zwischen Fahrzeugen zugeschnitten. Da WLANp ohne Mobilfunknetz auskommt, funktioniert es im Rahmen der Systemgrenzen flächendeckend.

Die vernetzten Fahrzeuge tauschen in einem Radius von bis zu 800 Metern Positions-Daten und Informationen direkt miteinander aus. So können sie sich beinahe in Echtzeit gegenseitig vor Gefahren warnen oder Kontakt mit der Verkehrsinfrastruktur aufnehmen.

ADAC testet Car2X: „Meilenstein für die Verkehrssicherheit“

Der Automobilclub ADAC hat die Car2X-Technologie von Volkswagen ebenfalls getestet. Dafür hat sich der ADAC mit dem neuen Golf in acht Gefahrensituationen begeben, in denen Fahrer ohne Warnhinweis gar nicht oder erst sehr spät reagieren könnten.

In allen acht Situationen warnte das Auto rechtzeitig und zuverlässig, häufig zehn oder elf Sekunden vor einem drohenden Unfall. „Das vom ADAC getestete C2X ist eine seit über 15 Jahren durchentwickelte Technologie, die schon jetzt als neuer Meilenstein für die Verkehrssicherheit gelten kann“, schreibt der ADAC in einem Test auf seiner Website.

Auch Stadtverkehr soll mit Car2X sicherer werden

Im neuen Golf wird die Car2X-Technologie bei Geschwindigkeiten von mehr 80 km/h aktiv. In Zukunft soll sie im Stadtverkehr ebenfalls die Sicherheit verbessern, kündigt VW in einer Pressemitteilung an. Sie bringe es etwa auch große Vorteile, wenn das Auto mit Ampelanlagen in seiner Nähe kommuniziert. Der Verkehrsfluss könne so besser gesteuert und die Umwelt entlastet werden.

Je mehr Teilnehmer über die neue Technologie verfügen, desto besser wird die „Schwarm-Intelligenz“ im lokalen Umfeld. Nach dem Golf sollen daher weitere VW-Modelle mit serienmäßiger Car2X-Ausstattung folgen. Andere Automobilhersteller arbeiten ebenfalls an diesem Thema.

Euro NCAP Advanced Award: Bereits fünf Auszeichnungen für VW

Der Euro NCAP Advanced Award ist eine Auszeichnung für wegweisende Sicherheitsausstattungen. Der Award wurde 2010 erstmals verliehen, seit 2014 jedoch nicht mehr vergeben. Volkswagen wurde bereits fünf Mal damit ausgezeichnet. (wag)


Kontakt zu Volkswagen

Volkswagen AG
Berliner Ring 2
38440 Wolfsburg
Tel.: +49 5361 90
E-Mail: kundenbetreuung@volkswagen.de
Website: www.vw.de

Ebenfalls interessant:

VW verkauft Renk-Anteile an Triton


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de