Technologien & Anwendungen

Asset-Tracking-Lösung zur Reduzierung von Fehlerquoten

Asset-Tracking ist eine vielseitige Lösung, mit der jedes prozessgesteuerte Ereignis sichtbar und nachvollziehbar gemacht werden kann. Bild: ZF Friedrichshafen
Anzeige
Openmatics, der Connectivity-Spezialist von ZF, hat auf der LogiMAT 2018 seine innovative Asset-Tracking-Lösung deTAGtive logistics vorgestellt. Dank der Datenplattform können Logistikprozesse überwacht und so die Effizienz gesteigert sowie Fehlerquoten reduziert werden. Openmatics präsentierte auf der Messe zudem Entwicklungen wie zwei TAG-Finder: Der TAG-Finder IN ist für den Innengebrauch gedacht, der TAG-Finder OUT für den Außengebrauch.

In der Fertigung und Logistik sind die vernetzte Disposition von Fahrzeugen und effiziente Überwachung von Gütern unabdingbar für eine effiziente Steuerung der Prozesse. Asset-Tracking ist eine vielseitige Lösung, mit der jedes prozessgesteuerte Ereignis sichtbar und nachvollziehbar gemacht werden kann. Neben einer Effizienzsteigerung erreicht man so auch deutliche reduzierte Fehlerquoten. Datenplattformen wie deTAGtive logistics sind daher beispielsweise für Spediteure beim Transport wertvoller Güter optimal. Logistikunternehmen verbessern so ihr Hofmanagements und Automobilhersteller ihre Produktionsabläufe.

Batteriebetriebenen Überwachungssensoren

Zur Vernetzung von Gütern nutzt diese Lösung Hardware-Tags. Dank Bluetooth Smart-Technologie können diese kleinen leistungsstarken batteriebetriebenen Überwachungssensoren (Tags), fast überall problemlos angebracht werden – ohne aufwändige Verkabelung. Daten lassen sich damit direkt vom Frachtgut abrufen. Verluste oder Schäden werden so in Echtzeit erkannt und können umgehend behoben werden.

Der jetzt vorgestellte TAG-Finder IN ist für den Innengebrauch, der TAG-Finder OUT für den Außengebrauch gedacht. Durch eine größere Reichweite tagen sie zu einer Flexibilitätssteigerung der Lösung bei. In naher Zukunft werden alle TAGs standardmäßig mit beiden Technologien ausgestattet sein – Bluetooth für die Übertragung von großen Datenmengen innerhalb einer Reichweite von 30 Metern und der Technologie für große Reichweiten zur Übertragung kleinerer Datenpakete über eine größere Entfernung von bis zu mehreren 100 Metern. (ig)

Anzeige

Smarte Maschinen im Einsatz


Konferenz „Smarte Maschinen im Einsatz – Künstliche Intelligenz in Unternehmen“ am 15. Oktober 2019

Konradin Industrie

Webinare & Webcasts


Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper


Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de