Produkte & Anwendungen

SAP Cloud for Manufacturing

Das neue, Cloud-basierte Angebot umfasst verschiedene Lösungspakete für Hersteller unterschiedlicher Größenordnungen in der Fertigungs- und Prozessindustrie sowie für die jeweiligen Rollen innerhalb der Unternehmen. Bild: Cloud Pro
Anzeige
SAP hat ein aktuelles Release von SAP Digital Manufacturing Cloud vorgestellt. Die Lösung soll Unternehmen dabei unterstützen, ihre Leistung zu optimieren, die Produktionsqualität und -effizienz zu steigern und die Sicherheit ihrer Mitarbeiter zu gewährleisten. Mit dem Know-how von SAP in den Bereichen Industrial Internet of Things (IoT), Predictive Analytics und Supply Networks ermöglicht die Lösung den Einsatz von Industry 4.0-Technologien in der Cloud.

SAP Cloud for Manufacturing ergänzt und erweitert das bestehende On-Premise-Lösungsportfolio des deutschen Software-Herstellers für die digitale Fertigung. Das neue, Cloud-basierte Angebot umfasst verschiedene Lösungspakete für Hersteller unterschiedlicher Größenordnungen in der Fertigungs- und Prozessindustrie sowie für die jeweiligen Rollen innerhalb der Unternehmen.

SAP-Kunden haben künftig die Wahl: SAP Digital Manufacturing Cloud for Execution bietet ihnen alle Lösungen des Portfolios für die digitale Fertigung. SAP Digital Manufacturing Cloud for Analytics bietet ihnen eine Lösung, die sich auf die Analyse der Fertigungsleistung, vorausschauendes Qualitätsmanagement und Arbeitssicherheit konzentriert. „Im Industrie-4.0-Zeitalter benötigen Hersteller intelligente, vernetzte Lösungen, die vorausschauende Methoden ermöglichen“, kommentiert Bernd Leukert, der als Mitglied des Vorstands der SAP den Bereich Produkte und Innovation verantwortet. Die SAP-Cloud-Lösungen für die Fertigung sollten Kunden dabei helfen, vom Industrial Internet of Things zu profitieren, denn sie seien in der Lage Geräte, Personen und Prozesse in der erweiterten, digitalen Lieferkette zu verbinden. Außerdem sorgten sie dafür, dass Produktions- und Geschäftsabläufe eng miteinander verknüpft würden.

Zum Portfolio SAP Cloud for Manufacturing gehören:

  • Digital Manufacturing Cloud for Execution ist eine Lösung für den Produktionsbereich, die auf die Anforderungen der Industrie 4.0 zugeschnitten ist. Sie ermöglicht die Herstellung von Einzelstücken („Losgröße 1“) und eine papierlose Produktion. Außerdem verbindet sie Unternehmenssysteme mit den Anlagen im Fertigungsbereich, sodass auf Komponenten- und Materialebene eine lückenlose Transparenz erzielt wird – sowohl bei einzelnen als auch globalen Installationen.
  • Digital Manufacturing Cloud for Insights, eine zentralisierte, datengesteuerte Anwendung für das Management der Produktionsleistung, die es den Verantwortlichen ermöglicht, eine erstklassige Fertigungsleistung und reibungslose Produktionsabläufe zu erzielen.
  • Predictive Quality hilft Fertigungsunternehmen, wertvolle Einblicke zu gewinnen, damit sie prozessübergreifend alle Vorgaben der Spezifikationen einhalten und das Qualitätsmanagement optimieren können. Sie erhalten außerdem die Möglichkeit, Algorithmen für Prognosen anzuwenden, um Qualitätsverluste durch Defekte, Fehler oder Abweichungen zu reduzieren und Korrekturmaßnahmen zu empfehlen.
  • Manufacturing Network bietet eine Cloud-basierte Plattform für den Informationsaustausch, die an die Lösungen von SAP Ariba angebunden ist. Sie bietet Kunden die Möglichkeit, mit Fertigungsdienstleistern zusammenzuarbeiten, zum Beispiel mit Anbietern von 3D-Druck und CNC-Fräsen, Materiallieferanten, Originalteileherstellern und technischen Zertifizierungsunternehmen.

Ebenfalls vorgestellt wurde SAP Connected Worker Safety, eine Lösung, die darauf ausgelegt ist, Risiken und Kosten zu mindern und Mitarbeiter zu schützen. Informationen von Wearables und anderen mit Sensoren ausgestatteten Geräten sollen Unternehmen in die Lage versetzen, sofort auf Gefahrensituationen oder Vorfälle reagieren zu können. Gleichzeitig sollen ihnen die Daten helfen, einer vorzeitigen Arbeitsermüdung vorzubeugen und andere Gefahrenauslöser zu verhindern. Echtzeit-Informationen ermöglichen es dabei, die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und anderer Parameter ständig zu überwachen. (ig)

Anzeige

Smarte Maschinen im Einsatz

Konferenz „Smarte Maschinen im Einsatz – Künstliche Intelligenz in Unternehmen“ am 15. Oktober 2019

Konradin Industrie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de