Produkte & Entwicklungen

SAP Live Link 365 macht Kommunikation und Vernetzung einfacher

Die Herausforderungen für digitale Unternehmen werden immer komplexer. Deshalb brauchen Entwickler eine einzige, programmierbare digitale Schnittstelle, um ihre Anwendungen und Geschäftssysteme mit den Endnutzern zu verbinden. Bild: SAP
Anzeige
SAP hat heute bekanntgegeben, dass der Service „SAP Live Link 365“ bei Kunden in Europa, Australien, Nordamerika und im Raum Asien-Pazifik live geschaltet wurde. Die vereinfachten programmierbaren digitalen Schnittstellen (PDIs) von SAP Live Link 365 ermöglichen Entwicklern und Fachexperten den Einsatz von SAP Digital Interconnect. Sie können so Nachrichten-, Authentifizierungs- und E-Mail-Funktionen in ihre Anwendungen integrieren und damit Verbraucher rund um den Globus besser erreichen.

SAP Live Link 365 bietet ein umfassendes Toolkit, das unter anderem RESTful-Programmierschnittstellen (APIs) und Codebeispiele enthält. Damit können Mobilfunkkunden auf Funktionen zur Vernetzung von Anwendungen zugreifen, so dass sich diese innerhalb weniger Minuten live schalten lassen.

„Die Herausforderungen für digitale Unternehmen werden immer komplexer. Deshalb brauchen Entwickler eine einzige, programmierbare digitale Schnittstelle, um ihre Anwendungen und Geschäftssysteme mit den Endnutzern zu verbinden“, erklärt Vaibhav Vohra, Vice President von SAP Digital Interconnect und Head of Product Management. Mit SAP Live Link 365 stelle man ein intuitives und tragfähiges Netzwerk bereit, das die Vernetzung vereinfache. Es gebe Unternehmen intelligente Funktionen zur kanalübergreifenden Kommunikation an die Hand, die allen Geschäftsanforderungen und Branchen gerecht würden.

SAP Link Live 365 optimiert die Anwendungsinnovation und bietet zudem laut SAP folgende Vorteile:

  • Schnellere Wertschöpfung – Einfach zugängliche Ressourcen, umfassende Tools und intelligente Verbindungsservices, unter anderem für SMS, E-Mail und Authentifizierung, beschleunigen die Entwicklungszyklen.
  • Höhere Produktivität der Entwickler – Kurzanleitungen, interaktive Dokumentation und Beispielprojekte veranschaulichen vielfältige Anwendungsmöglichkeiten der Nachrichtenaustausch-Funktionen, damit Kunden das Potenzial der APIs voll ausschöpfen können.
  • Ausweitung der globalen Reichweite – Dank des globalen Messaging-Netzwerks von SAP Digital Interconnect können Kunden mit ihren Lösungen Nutzer rund um den Globus erreichen.

Mithilfe von Entwicklungswerkzeugen sowie Anwendungsschlüsseln und interaktiver Dokumentation können Anbieter, darunter auch SAP-Unternehmen wie etwa Gigya, Kommunikationsfunktionen in Verbraucher-Apps, Logistik-Benachrichtigungen, Erinnerungsmeldungen für Versorgungsservices und andere kanalübergreifende Funktionen einbinden. Unternehmen sind durch SAP Live Link 365 zudem in der Lage, ihre Lösungen auf mehr Länder auszuweiten und zusätzliche Kommunikationskanäle ganz nach den lokalen Wünschen der Verbraucher zu ergänzen.

Services schneller und effizienter bereitstellen

Wie SAP außerdem bekanntgab, enthält SAP IoT Connect 365 der Cloud-basierte Service für verwaltete IoT-Verbindungen für Netzbetreiber und Unternehmen, jetzt eine neue NarrowBand-Funktion. Damit sollen Unternehmen Probleme mit der Skalierbarkeit schon frühzeitig beheben können und so sicherstellen, dass ihre Geräte sich über eine einzige, sichere Verbindung automatisch und zuverlässig mit Mobilfunknetzen verbinden. SAP IoT Connect 365 ermöglicht es Kunden, die komplexe Objektanbindungs-, Roaming- und Subskriptionsverwaltung zu vereinfachen und dadurch Geräte und Services schneller und effizienter bereitzustellen.

Die Vernetzungs- und Nachrichtendienste von SAP lassen sich laut Unternehmensangaben in mehr als 200 Ländern von nahezu 99 Prozent der weltweiten Mobilfunkkunden nutzen. (ig)

Anzeige

Smarte Maschinen im Einsatz

Konferenz „Smarte Maschinen im Einsatz – Künstliche Intelligenz in Unternehmen“ am 15. Oktober 2019

Konradin Industrie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de