Voith OnCare.Acoustic

Intelligente Geräuschanalyse für Wasserkraftwerke

Das neue OnCare.Acoustic-Angebot unterstützt Wasserkraftwerksbetreiber bei der Aufdeckung und Aufklärung potenziell gefährlicher Vorfälle durch die frühzeitige Erkennung von Geräuschanomalien. Bild: Voith
Anzeige
Voith unterstützt die Betreiber von Wasserkraftwerken mit OnCare.Acoustic (ehemals HyGuard), das Geräuschanomalien erkennt und vorab einstuft. Das System hilft dabei, potenziell gefährliche Störfälle aufzudecken, diese in Warnungen und Alarme zu klassifizieren und bestimmten Geräten zuzuordnen. Mit Hilfe dieser Informationen können Kunden intelligentere Lösungen und Entscheidungen ableiten. OnCare.Acoustic basiert auf der IIoT-Plattform OnCumulus und kann um weitere Funktionalitäten erweitert werden.

Wasserkraftwerke sind heute bereits hoch automatisiert. Da sie oft in abgelegenen Gebieten liegen, sind viele Wasserkraftwerke unbemannt. Probleme bleiben deshalb oft unentdeckt und können schwere Schäden an der Ausrüstung verursachen. Die Betreiber vertrauen auf regelmäßige Wartungszyklen und setzen auf Automatisierungssysteme, wenn es darum geht, Abweichungen aufzudecken, die gefährlich werden können. Dabei riskieren sie gefährliche Betriebszustände, wenn sie nicht über moderne Analyse- und Überwachungssysteme verfügen. Dies gilt besonders bei Anlagenteilen, die weder kontinuierlich überwacht werden, noch an eine Zustandsüberwachung angeschlossen sind.

Modulare Pakete für individuelle Anforderungen

Das neue OnCare.Acoustic-Angebot unterstützt Wasserkraftwerksbetreiber bei der Aufdeckung und Aufklärung potenziell gefährlicher Vorfälle durch die frühzeitige Erkennung von Geräuschanomalien. Außerdem trägt das Geräuschüberwachungssystem dazu bei, die Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit und Sicherheit von Wasserkraftwerken zu gewährleisten. Es ist mit einem Akustiksensor und der BlueBox zur Anbindung der Daten an die Cloud ausgestattet.

Das Angebot umfasst verschiedene modulare Pakete. Anlagenbetreiber können über festgestellte verdächtige Geräusche informiert werden, welche bereits in Warnungen und Alarme vorklassifiziert werden. Das unterstützt Kunden in der Entscheidung, ob sie weitere Maßnahmen ergreifen müssen. Durch die Klassifizierung der Ereignisse und der Zuweisung zu bestimmten Geräten erhalten Anlagenbetreiber weitere Einblicke in ihr Wasserkraftwerk und erhöhen so die Chance möglicherweise gefährliche Zustände noch vor anderen Alarmen zu identifizieren.

Darüber hinaus bieten Voith-Experten Beratungsleistungen an, die die Analyse von Inspektions- und Wartungsberichten in Kombination mit Betriebs- und Zustandsüberwachungsdaten beinhalten. Als Ergebnis erhält der Kunde Empfehlungen, wie er seine Wartung und seinen Betrieb verbessern kann.

Cloud-basierte Anwendung mit höchsten Sicherheitsstandards

OnCare.Acoustic bietet die Möglichkeit, Informationen aus verschiedenen Quellen und Anwendungen sowie standort- und anwendungsübergreifende Datenansichten zu nutzen. Das akustische Überwachungssystem erfüllt höchste Standards und nutzt Best Practices im Hinblick auf Datenschutz, Sicherheit und Compliance. Die IT-Sicherheitsexperten von Voith gewährleisten lückenlose End-to- End-Sicherheit.

Landsvirkjun und Voith starten gemeinsames Pilotprojekt in Island

Der staatliche isländische Energiekonzern Landsvirkjun und Voith haben ein gemeinsames Pilotprojekt zur intelligenten Geräuschanalyse in Wasserkraftwerken gestartet. Voith wird das OnCare Acoustic Monitoring System im isländischen Wasserkraftwerk Budarhals installieren. So werden zur Vermeidung potenzieller Abschaltungen die von den normalen Bedingungen abweichenden Geräuschanomalien erkannt. Die kontinuierliche Analyse der Maschinendaten soll darüber hinaus eine optimierte Betriebsweise und die gezielte Planung von Wartungsarbeiten ermöglichen. Die Anlage wird voraussichtlich Ende 2018 in Betrieb gehen. (ig)

Anzeige

Smarte Maschinen im Einsatz

Konferenz „Smarte Maschinen im Einsatz – Künstliche Intelligenz in Unternehmen“ am 15. Oktober 2019

Konradin Industrie

Titelbild additive P2
Ausgabe
P2.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de