Landmaschinenbau

Echtzeit-Service für Claas-Maschinen

Der Remote-Service übermittelt neben den Wartungsdaten auch Fehler- und Alarmmeldungen. Bild: Claas
Anzeige
Der Claas-Remote-Service ermöglicht die kostenfreie Bereitstellung neuer, datenbasierter und personalisierter Services durch den Claas-Vertriebspartner. Durch Fernzugriff auf Erntemaschinen oder Traktoren erhält der Claas-Service spezifische Daten für eine direkte Unterstützung im Service- und Wartungsfall –oder für eine direkte Fehlerbehebung. Der Echtzeit-Service ist kostenlos und startet nach der Zustimmung des Kunden im Rahmen des Übergabeprozesses der Maschine.

Im Fall einer Funktionseinschränkung bietet Claas-Remote-Service schnelle Hilfe. Die Werkstatt des Vertriebspartners nimmt Kontakt zur Maschine auf, bekommt auf einen Blick alle relevanten Serviceinhalte angezeigt und leitet eine erste Ferndiagnose ein. Der Remote-Service übermittelt neben den Wartungsdaten auch Fehler- und Alarmmeldungen. Service-Mitarbeiter haben dadurch bessere Möglichkeiten, die Ursache einer Störung frühzeitig festzustellen und zu beheben.

Im persönlichen Gespräch kann der Serviceberater gemeinsam mit dem Kunden individuelle Lösungen zur Fehlerbehebung und Maschinenoptimierung erarbeiten. Über Claas-Remote-Service liegen alle dafür notwendigen Informationen bereits vor. Der Servicetechniker entscheidet auf dieser Basis, ob mit dem Remote-Service die Funktionstüchtigkeit einzelner Fahrzeugkomponenten online wiederhergestellt werden kann, ohne dass ein Vor-Ort-Einsatz nötig ist. Stillstandzeiten werden auf diese Weise verkürzt oder vermieden. Technische Voraussetzung für die Nutzung des Remote-Services ist das in der jeweiligen Maschine integrierte Kommunikationsmodul mit eigener SIM-Karte.

Kompetenz in Telemetrie

Mit dem neuen Remote Service baut Claas als führender Hersteller von Premium-Landmaschinen seine Vorreiterrolle auf dem Gebiet innovativer Serviceangebote weiter aus. Bereits seit 2007 setzt das Unternehmen auf das Thema Maschinekonnektivität, – damals mit der ersten Generation des Claas Telematics. Neben den servicerelevanten Daten werden jetzt weitere wichtige Informationen über den Zustand der Maschine übermittelt, die bislang erst in der Werkstatt festzustellen waren. (ig)

Anzeige

Smarte Maschinen im Einsatz

Konferenz „Smarte Maschinen im Einsatz – Künstliche Intelligenz in Unternehmen“ am 15. Oktober 2019

Konradin Industrie

Titelbild KEM Konstruktion Entwicklung Management S6
Ausgabe
S6.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de