Neue Produkte & Technologien

Effektive Produktion von multikristallinen Wafern

HeraGlaze wird auf die poröse Oberfläche des Tiegels aufgebracht
Um die höchste Qualität des Ingots und des Endproduktes zu erzielen, wird HeraGlaze als Suspension auf die poröse Oberfläche des Tiegels aufgebracht. Bild: Heraeus
Anzeige

Heraeus Photovoltaics kooperiert künftig mit Rietech Solar, einem in China ansässigen Hersteller von Siliziumwafern für Solarzellen. Rietech Solar wird im Rahmen der Kooperation HeraGlaze von Heraeus für die Massenproduktion seiner multikristallinen Wafer einsetzen. Für Heraeus ist das Abkommen ein wichtiger Schritt, um sein Engagement in der Photovoltaik-Wertschöpfungskette voranzutreiben.

HeraGlaze wurde im Jahr 2017 entwickelt. Es wird im ersten Schritt in der Herstellung von Solarzellen eingesetzt, wenn polykristalline Siliziumblöcke zu einem einzigen Siliziumblock geschmolzen werden. Um die höchste Qualität des Ingots und des Endproduktes zu erzielen, wird HeraGlaze als Suspension auf die poröse Oberfläche des Tiegels aufgebracht. Es wirkt als Barriere und verhindert, dass thermisch induzierte Verunreinigungen, wie beispielsweise Eisen, während des Schmelzens und Kristallisierens von Silizium aus dem Tiegel in den Siliziumblock gelangen. Durch die Erhöhung des nutzbaren Teils des Siliziumrohlings soll die Heraeus-Lösung in der Lage sein, die Waferausbeute von Rietech um 3 Prozent und die Zelleffizienz um 0,05 Prozent zu steigern.

Führungsposition bei multikristallinen Wafern

Darüber hinaus wird Heraeus Photovoltaics mit Rietech an zukunftsweisenden Forschungs- und Entwicklungsprogrammen arbeiten, um die nächste Generation hocheffizienter Wafer auf Basis von HeraGlaze zu produzieren. „Rietech und Heraeus sind davon überzeugt, dass die Photovoltaik nicht isoliert vorangetrieben werden kann“, erläutert Dr. Weiming Zhang, EVP und CTO von Heraeus Photovoltaics. HeraGlaze könne den Prozess der Wafer-Fertigung von Rietech revolutionieren und das Unternehmen dabei unterstützen, seine Führungsposition im Schmelzprozess zur Herstellung von multikristallinen Wafern auszubauen. (ig)

Anzeige

Smarte Maschinen im Einsatz

Konferenz „Smarte Maschinen im Einsatz – Künstliche Intelligenz in Unternehmen“ am 15. Oktober 2019

Konradin Industrie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de