Landtechnik

Elektrifizierte Antriebe und saubere Dieseltechnologie

Neben den Elektrifizierungslösungen zeigte Deutz in Bologna außerdem seine Kompetenz bei leistungsstarken Dieselantrieben für Agrar-Anwendungen samt hochentwickelter Abgasnachbehandlung. Bild: Deutz AG
Anzeige
Deutz zeigte auf der EIMA International in Bologna (Italien) auf mehr als 120 Quadratmetern seine neuesten Antriebslösungen für Off-highway Anwendungen im Bereich Landwirtschaft und Gartenbau. Deutz Italy – seit Oktober 2017 eigenständige Deutz Tochtergesellschaft – präsentieret dabei von elektrifizierten Antrieben bis zu sauberen „Stage V certified“ Dieselmotoren das gesamte Deutz Portfolio. Insgesamt sind auf der Fachmesse zirka 1.900 Aussteller aus mehr als 40 Ländern vertreten.
Im Rahmen seiner E-Deutz Strategie hatte der Antriebsspezialist erstmals im September 2018 hybride und vollelektrische Antriebssysteme in zwei Prototyp-Teleskopladern vorgestellt. Dahinter steckt ein Elektrifizierungsbaukasten, bei dem Kunden modular die jeweils optimale Kombination aus konventionellen und elektrischen Antriebskomponenten für ihre Applikation wählen können. Die einzelnen E-Deutz Komponenten sind dabei hinsichtlich Leistung und Kapazität skalierbar. Ziel ist eine signifikante Effizienzsteigerung, die Gesamtbetriebskosten, Kraftstoffverbrauch und Emissionen gleichermaßen senkt. Gerade dynamisch ausgelastete Geräte im unteren bis mittleren Leistungsbereich, wie zum Beispiel ein Teleskoplader im landwirtschaftlichen Hofbetrieb, eignen sich ideal für den Einsatz. Neben der Vermeidung von Abgasen werden im vollelektrischen Modus außerdem die Lärmemissionen deutlich gesenkt, was beim Einsatz in Viehbetrieben entscheidende Vorteile bietet, da die Tiere so weniger Stress ausgesetzt sind.
Saubere Dieseltechnologie EU Stufe V
Neben den Elektrifizierungslösungen zeigte Deutz in Bologna außerdem seine Kompetenz bei leistungsstarken Dieselantrieben für Agrar-Anwendungen samt hochentwickelter Abgasnachbehandlung. Deutz hatte bereits 2017 als erster Motorenhersteller weltweit ein Zertifikat für die ab 01.01.2019 geltende Abgasnorm EU Stufe V erhalten und vermarktet seine Motorenpalette seitdem unter dem Siegel „Stage V certified“. Besonderer Mehrwert für die Kunden: beim Wechsel von der aktuell gültigen EU Stufe IV zur Stufe V entsteht kein zusätzlicher Bauraumbedarf, sodass keine kostspieligen Änderungen am Kundengerät erforderlich sein werden. Deutz erweitert zudem ab 2019 nochmals deutlich seine Bandbreite im oberen Leistungsbereich mit vier neuen Großmotoren von 9 bis 18 Liter Hubraum in Reihenbauweise. Der TCD 9.0 Vierzylinder sowie die TCD 12.0 / 13.5 und 18.0 Sechszylinder zielen mit 300 bis 620 kW künftig besonders auf schwere Off-Highway-Anwendungen. Der Deutz TCD 9.0 erhielt dabei bereits zwei Auszeichnungen: Das italienische Fachmagazin „DIESEL“ prämierte den Motor als „DIESEL OF THE YEAR 2018“; das Fachmagazin „OEM Off-Highway“ wählte den 9.0 unter die „Top 10 Neue Produkte 2017“.
Digitale Serviceprodukte beschleunigen Kundensupport
Aus dem Bereich Service stellte Deutz auf der EIMA außerdem zwei digitale Produkte vor. Mit der kostenlosen Service-App „Deutz Connect“ ermöglicht Deutz jetzt eine mobile Motordiagnose per Smartphone oder Tablet via Bluetooth-Verbindung. Alle relevanten Motordaten und der Fehlerspeicher können im Feld ausgelesen und per 1-Click-Verfahren an den zuständigen Händler geschickt werden, was schnelle und zielgerichtete Serviceabläufe gewährleistet. Die App wurde dank des intuitiv designten User-Interface mit dem international renommierten Designpreis „Red Dot Award 2018“ ausgezeichnet. Außerdem zeigte Deutz sein neues Online-Serviceportal (www.deutz-serviceportal.com). Kunden aus aller Welt haben hier zentral die Möglichkeit, online mit ihrem lokalen Servicepartner in Kontakt zu treten, ihren Motor zu registrieren sowie 24 Stunden/7 Tage die Woche Serviceteile einzukaufen. Betreuung, Service und Lieferung bleiben in den Händen des lokalen Deutz Partners in Kundennähe. So können Lieferzeiten minimiert und die bestmögliche Betreuung gewährleistet werden. (ig)
Anzeige

Smarte Maschinen im Einsatz

Konferenz „Smarte Maschinen im Einsatz – Künstliche Intelligenz in Unternehmen“ am 15. Oktober 2019

Konradin Industrie

Titelbild Beschaffung aktuell 10
Ausgabe
10.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de