Innovative Start-ups gesucht

HealthTech Innovation Challenge geht in die dritte Runde

Der Wettbewerb ist Teil von Accentures HeathThech-Innovation-Programms und soll Start-ups eine Plattform bieten, innovative Technologien und kreative Lösungen vorzustellen. Bild: Accenture
Anzeige
Accenture hat jetzt seinen Bewerbungsaufruf für die dritte HealthTech Innovation Challenge gestartet. In dem jährlich stattfindenden Wettbewerb sucht das Unternehmen nach Start-ups mit innovativen und disruptiven Geschäftsideen, die zum Ziel haben, Menschen den Zugang zur gesundheitlichen Versorgung und die Verwaltung im Gesundheitswesen zu verbessern.

In den ersten beiden Jahren haben sich fast 12.000 Start-ups bei der Accenture HealthTech Innovation Challenge beworben. Der Wettbewerb ist Teil von Accentures HeathThech-Innovation-Programms und soll Start-ups eine Plattform bieten, innovative Technologien und kreative Lösungen vorzustellen. Aufstrebende Start-ups sollen mit führenden Gesundheits- und Life Sciences-Unternehmen zusammenkommen, um gemeinsam einige der größten Herausforderungen im Gesundheitswesen, wie den Zugang zu sowie die Qualität und die Bezahlbarkeit von Versorgung und medizinischer Behandlung, anzugehen. Die Accenture HealthTech Innovation Challenge umfasst in diesem Jahr folgende Fragestellungen:

  • Wie erhalten wir die Gesundheit einer Bevölkerung durch Wellness und Prävention? Diese Kategorie beschäftigt sich mit der Minimierung von Krankenhausbesuchen, dem Wellness- und Lifestyle-Management, Modellen zur Fernversorgung sowie den sozialen Faktoren von Gesundheit und besserer Bildung.
  • Wie können digitale Gesundheitslösungen zu besseren Ergebnissen und Angeboten für Patienten beitragen? In dieser Kategorie liegt das Augenmerk darauf, wie mithilfe von Digital Health-Lösungen bestmögliche Angebote und Leistungen erzielt werden können. Die jeweiligen Ansätze können Telemedizin, die Einbindung von Künstlicher Intelligenz, genauso wie digitale klinische Studien oder das Internet der Dinge sowie den Einsatz von Blockchain, Drohnen, „Digital Pills“ und 3D-Druck berücksichtigen. Entscheidend ist, dass es schon erste praktische Erfahrungen aus der Anwendung gibt.
  • Wie können wir die Gesundheitsversorgung für Patienten verbessern? Im Fokus dieser Kategorie stehen Gesundheitsdienstleistungen und die Verwaltung der Gesundheitsversorgung mittels effizienten Büro- und Patientenmanagements. Darunter fallen: Kostentransparenz und Zahlungsströme, strategischer Einkauf, der Umgang mit Gesundheitsdaten, die Koordinierung der Versorgung sowie Arbeitsabläufe und -prozesse im Unternehmen.

Die Bewertung der Bewerbungen erfolgt nachfolgenden Kriterien: Die Innovationskraft der Lösung und das Disruptive des Geschäftsmodells, die Design-Qualität, der Mehrwert für Patienten sowie die Skalierbarkeit der Lösung. Die ausgewählten Finalisten präsentieren ihre Ideen vor einer hochkarätig besetzten Jury, bestehend aus Führungskräften weltweit anerkannter Gesundheits- und Life Sciences-Unternehmen. Wer überzeugt, bekommt die Möglichkeit, gemeinsam mit diesen Unternehmen seine Idee zu realisieren und auf den Markt zu bringen.

Bewerbungen können hier bis zum 01. September 2018 eingereicht werden. (ig)

Anzeige

Smarte Maschinen im Einsatz

Konferenz „Smarte Maschinen im Einsatz – Künstliche Intelligenz in Unternehmen“ am 15. Oktober 2019

Konradin Industrie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de