Neue Produkte

Kabel mit reduzierter Flammausbreitung für Industrieanwendungen

Seit Juli 2017 müssen Energiekabel, Steuer- und Kontrollkabel sowie Kommunikationskabel in Kupfer- oder LWL-Technik, die für eine dauerhafte Verwendung in Bauwerken vorgesehen sind, gemäß der europäischen Norm EN 50575 produziert werden. Bild: Leoni
Anzeige
Leoni, Anbieter von Kabeln und Kabelsystemen für die Automobilbranche und weitere Industrien, hat Brandschutzkabel entwickelt, die die Flammausbreitung und Wärmeentwicklung in Gebäuden deutlich reduzieren und gleichzeitig die Wahrscheinlichkeit eines Austritts ätzender Gase und Rauch minimieren. Diese Kabel stehen nun auch mit CPR-Zulassung (Construction Products Regulation) für Industrieanwendungen zur Verfügung. Sie sind nach der neuen europäischen Norm EN 50575 geprüft.

Seit Juli 2017 müssen Energiekabel, Steuer- und Kontrollkabel sowie Kommunikationskabel in Kupfer- oder LWL-Technik, die für eine dauerhafte Verwendung in Bauwerken vorgesehen sind, gemäß der europäischen Norm EN 50575 produziert werden. Konforme Kabel werden mit einem CE-Kennzeichen entsprechend der Bauproduktenverordnung EU 305/2011 versehen. Die Brandschutzkabel von Leoni erfüllen die Vorgaben der Verordnung und sind in der Lage, Flammausbreitung und Wärmeentwicklung, bei gleichzeitig geringer Freisetzung von ätzenden Gasen und Rauch, zu reduzieren. Die Kabel tragen damit gezielt dazu bei, Bränden in Gebäuden vorzubeugen und die Risiken eines Brands zu reduzieren. Die Kabel sind in sieben Anforderungsklassen verfügbar – Aca, B1ca, B2ca, Cca, Dca, Eca und Fca.

Keine korrosiven Bestandteile

Ab sofort bietet Leoni auch zertifizierte Industriekabel mit CPR-Zulassung an – wie zum Beispiel ein PROFIBUS-Kabel und eine PROFINET-Leitung für die Automatisierungstechnik. Diese Kabel sind für die feste Innenverlegung im Industrienetzwerk ausgelegt und garantieren erstklassige Übertragungseigenschaften für den Einsatz in rauer Industrieumgebung. Darüber hinaus bietet Leoni auch CPR-geprüfte EIB-Kabel (Europäischer Installationsbus) an, die in der Gebäudeautomatisierung unter anderem zur Steuerung von Jalousien, zur Heizungsregelung oder für Alarmanlagen eingesetzt werden.

Alle genannten Kabel verfügen außerdem über einen halogenfreien FRNC-Mantel, der brandhemmend wirkt sowie Rauchentwicklung verhindert und über keine korrosiven Bestandteile verfügt. (ig)

Anzeige

Smarte Maschinen im Einsatz

Konferenz „Smarte Maschinen im Einsatz – Künstliche Intelligenz in Unternehmen“ am 15. Oktober 2019

Konradin Industrie

Titelbild mav Innovation in der spanenden Fertigung 10
Ausgabe
10.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de