Werkzeugmaschinen

Steuerungen optimieren Fräsprozesse

Die Anbindung der Sinumerik 828D Steuerungen an MindSphere dem cloudbasierten, offenen IoT-Betriebssystem wird über die MindSphere Applikation Manage MyMachines möglich. Bild: Siemens
Anzeige

Siemens aktualisiert die bewährten Werkzeugmaschinensteuerungen Sinumerik 828D und 840D sI. Für die 828D gibt es das Softwareupdate SW 4.8 SP3 mit Panel Processing Unit (PPU) 4. Anwender profitieren von einer besonders robusten Hardware sowie verbesserte Konnektivität durch den Zugriff auf zentrale Daten und Programme, was zugleich die Bediensicherheit erhöht. Ein weiterer Teil des Updates ist die External PC Remote Control für den einfachen Anschluss anderer, freigegebener PCs via Virtual Private Computing (VPC).

Die Anbindung der Sinumerik 828D Steuerungen an MindSphere dem cloudbasierten, offenen IoT-Betriebssystem wird über die MindSphere Applikation Manage MyMachines möglich. Für eine besonders einfache Bedienung bietet Siemens Smart Operation, eine robuste Multi-Touch-Bedienung in Kombination mit einem Sidescreen. Darüber hinaus bietet die CNC Sinumerik 828D nun auch beim Fräsen einen zweiten Steuerungskanal und damit zusätzliche Einbindungs- und Steuerungsmöglichkeiten für Automatisierungssysteme oder Handling-Roboter.

Die Kollisionsvermeidung Collision Avoidance Eco arbeitet über Schutzbereiche und Abstände, die vom Anwender konfiguriert werden können. Hinsichtlich Bedienfreundlichkeit gibt es auch für die Sinumerik 840D sI ein Update. Der neue Sinumerik Operate Display Manager nutzt die Möglichkeiten größerer Widescreen-Bedientafelfronten bestmöglich aus. Damit können Standard- und maschinespezifische Funktionen in die Bedienoberflächen integriert werden. Durch die Neuerungen erhalten die Nutzer schnellen, umfassenden Zugriff auf alle relevanten Daten, können die Maschinen effizienter und einfacher steuern sowie Prozessabläufe vereinfachen und beschleunigen. Damit sparen sie Zeit und Kosten während des gesamten Fräsprozesses.

Siemens aktualisiert Werkzeugmaschinensteuerungen

Die Hardware der Sinumerik 828D ist besonders robust und in der Leistung speziell an die Anforderungen des mittleren Maschinensegments und die Arbeit in kleinen und mittleren Betrieben angepasst. Durch den Remote-Zugriff auf angeschlossene PCs können diese PCs auf das Panel geholt werden, wodurch der Anwender auf den PCs vorgehaltene Daten und Programme mittels Fernzugriff aufrufen kann. Die auf das Panel geholten Daten lassen sich durch die 1-GBit-Ethernet-Anschlüsse an den Maschinenpanels schnell im Netzwerk austauschen.

Mit der Multi-Touch-Bedienung Smart Operation und dem neuen Sidescreen können Displays und aktive Elemente einfach eingeblendet werden und für die Feststellung des Maschinenstatus stehen Bausteine aus einer vorkonfigurierten Bibliothek zur Verfügung. In der Sidescreen-Navigation können zusätzliche Fenster auf der rechten oder linken Seite des Bildschirms geöffnet oder geschlossen werden. Der neue Touch-Sensor ist besonders widerstandsfähig gegenüber elektromagnetischen Störungen und erkennt Handballen zur Vermeidung von unabsichtlicher Bedienung.

Sidescreen-Navigation

Durch den neuen Display Manager für Sinumerik 840D sI können Anwender mit wenig Aufwand individuelle Bedienkonzepte mit deutlich erweiterter Funktionalität realisieren. Die Bildschirmfläche kann in mehrere Anzeigenbereiche aufgeteilt und die Anordnung der Inhalte individuell festgelegt werden. Jeder Anzeigenbereich lässt sich mit einem Menü versehen, das mit beliebigen Touch-Schaltflächen belegt werden kann. Eingebunden in Sinumerik Operate ist auch im Display Manager die von Smartphones und Tablets bekannte Mehrfinger-Bedienung für schnelles und intuitives Arbeiten. Er ist dadurch prädestiniert für den Einsatz auf großen, Multitouch-fähigen Displays wie dem Sinumerik blackline plus Panel in 22 Zoll. (ig)

Anzeige

Smarte Maschinen im Einsatz

Konferenz „Smarte Maschinen im Einsatz – Künstliche Intelligenz in Unternehmen“ am 15. Oktober 2019

Konradin Industrie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de