Voith erweitert die Turbokupplungsfamilie

TurboBelt TPXL für Gurtförderer

Das Plug-and-Play-Design der TurboBelt TPXL ermöglicht eine einfache Integration in bestehende Systeme und Antriebsstränge und verkürzt die Inbetriebnahmezeiten deutlich. Bild: Voith
Anzeige

Voith stellt die neueste Ergänzung seiner TurboBelt TPXL Baureihe von füllungsgesteuerten Kupplungen vor. Das Portfolio umfasst nun Versionen für 500 kW, 800 kW und 1250 kW, wobei die Leistung durch eine Kombination aus Hydrodynamik und intelligenter Steuerungstechnologie optimiert wird. Die integrierte Steuerung stimmt das Ausgangsdrehmoment exakt auf die Anfahrparameter der Gurtförderanlage ab, was den Verschleiß reduziert und die Lebensdauer erhöht. Die TurboBelt TPXL Baureihe benötigt aufgrund ihrer hohen Leistungsdichte nur halb so viel Bauraum wie herkömmliche Kupplungen und lässt sich daher problemlos in Antriebsstränge integrieren.

Mit ihrem bewährten hydrodynamischen Antriebsprinzip ist die Voith TurboBelt TPXL Kupplungsfamilie seit Jahren ein fester Bestandteil des Bergbaus. Die neuen Größen TurboBelt 800 TPXL und TurboBelt 1250 TPXL eröffnen mit einem Nenndrehmoment von 1600 Nm bis 7960 Nm ein erweitertes Anwendungsspektrum. Durch die robuste Konstruktion ist die Kupplung ideal in anspruchsvollen Umgebungen und Anwendungen einsetzbar, wie zum Beispiel im Tagebau.

Verschleißfreies, wartungsarmes Kupplungskonzept

Das Plug-and-Play-Design der TurboBelt TPXL ermöglicht eine einfache Integration in bestehende Systeme und Antriebsstränge und verkürzt die Inbetriebnahmezeiten deutlich. Das Kupplungskonzept besteht aus einer integrierten Steuerung, einer integrierten Ölpumpe und einer Ölversorgungseinheit, die alle perfekt aufeinander abgestimmt sind. Dieses Konzept bildet die Grundlage für eine planbare Instandhaltung, die wiederum für niedrigere Gesamtbetriebskosten sorgt. Das hydrodynamische Funktionsprinzip der TurboBelt TPXL ermöglicht eine verschleißfreie Kraftübertragung ohne mechanische Verbindung. Auf diese Weise wird die Lebensdauer des Systems erhöht und die Wartungskosten werden deutlich gesenkt.

Intelligente Steuerung von Gurtförderern

Bei Gurtförderern mit besonders komplexen Anforderungen wird die integrierte Steuerung der TurboBelt TPXL mit TurboBelt DriveControl, dem hochmodernen digitalen Steuerungssystem von Voith, kombiniert. Das System ermöglicht die nahtlose Verbindung von Antrieben, Gurtförderern und Komponenten über den gesamten Förderprozess. Auf diese Weise kann TurboBelt DriveControl selbst große Distanzen von bis zu 20 km sowie vertikale Kurven und Tonnagen von mehr als 12.000 t/h bewältigen. Das intelligente System verfügt über einen autonomen Anfahrvorgang- und Nennbetrieb des Förderbandes, auch für regenerative Förderer. Darüber hinaus verlängert es die Lebensdauer des Gurtes, indem es die mechanische Belastung und die dynamische Beanspruchung reduziert. Um jederzeit eine zuverlässige Förderleistung zu gewährleisten, verfügt TurboBelt DriveControl außerdem über eine aktive Lastverteilung mehrerer Antriebe, eine Antriebsausfallfunktion (One-Drive-Off) und eine Bandstillstandsfunktion bei laufenden Motoren.

Datengesteuerte Diagnose für einen zuverlässigen Betrieb

Das System protokolliert alle Betriebsdaten. Auf diese Weise kann die Kupplung ihr Regelverhalten auf Basis bisheriger Erfahrungswerte an die jeweilige Belastungssituation anpassen. Auf Basis des am Gurt benötigten Drehmoments und der grundlegenden Anfahrparameter berechnet die Kupplung automatisch die optimale Füllmenge und befüllt oder entleert den Arbeitskreislauf entsprechend. Die gespeicherten Daten können für die Selbstdiagnose und die Fernwartung verwendet werden. Darüber hinaus überwacht die Steuerung die gesamte Sensorik der Kupplung, um jederzeit einen einwandfreien Betrieb zu gewährleisten. Durch die Parametrisierung sind aufseiten des Bedieners keine Programmierkenntnisse erforderlich. Die intuitive grafische Oberfläche trägt zusätzlich zur hervorragenden Benutzerfreundlichkeit der TurboBelt TPXL bei. (ig)

Anzeige

Smarte Maschinen im Einsatz

Konferenz „Smarte Maschinen im Einsatz – Künstliche Intelligenz in Unternehmen“ am 15. Oktober 2019

Konradin Industrie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de