Axialkolben-Verstellpumpe

Universeller Einsatz zwischen Mitteldruck und Hochdruck

Die neue Axialkolben-Verstellpumpe bietet einen zulässigen Nenndruck von 320 bar im Eckleistungsbetrieb bei maximalem Schwenkwinkel und Drehzahl. Bild: Rexroth
Anzeige
Die Rexroth Axialkolben-Verstellpumpe A10VOH bedient Anwendungen, die bisher nur über Hochdruckeinheiten abgedeckt wurden. Darunter fallen Lenkantriebe, hydrostatische Lüfterantriebe und die Arbeitshydraulik. Darüber hinaus eignet sie sich auch für andere anspruchsvolle Aufgaben, die einen hohen Nenndruck und eine kompakte Bauform erfordern. Die A10VOH verfügt über eine hohe Selbstsaugdrehzahl. Bei einer zulässigen Nenndrehzahl von 2.300 U/min erreicht sie ein maximales Verdrängungsvolumen von 145 cm³ – und das ohne Impeller.

Baumaschinen und ihre Komponenten müssen vor allem zuverlässig und robust arbeiten – auch unter extremen Einsatzbedingungen. Von Hydraulikeinheiten wird darüber hinaus erwartet, dass sie platzsparend und energieeffizient sind. Für Anwendungen, die zwischen den klassischen Grenzen von Mitteldruck (280 bar) und Hochdruck (350/380 bar) liegen, werden oft überdimensionierte und damit hochpreisige Hochdruckeinheiten eingesetzt. Um in diesem „light heavy-duty“ Anwendungsbereich einen effizienten Betrieb zu ermöglichen, hat Rexroth mit seiner A10VOH (Baureihe 60, Nenngröße 145) das passende Bindeglied geschaffen.

Die neue Axialkolben-Verstellpumpe bietet einen zulässigen Nenndruck von 320 bar im Eckleistungsbetrieb bei maximalem Schwenkwinkel und Drehzahl. Bei reduziertem Schwenkwinkel steigt der zulässige Nenndruck bis auf 350 bar. Damit eignet sich die A10VOH unter anderem zur Anwendung in Lenkantrieben, hydrostatischen Lüfterantrieben und der Arbeitshydraulik. Sie ist leicht und trotz ihrer Nenngröße von 145 cm³ so kompakt, dass sie den gleichen Bauraum benötigt wie die Rexroth A10VO (Baureihe 31, Nenngröße 100).

Hohe Selbstsaugfähigkeit und Nenndrehzahl

Durch ihre neuartige Konstruktion benötigt die A10VOH im Gegensatz zu anderen Axialkolbeneinheiten keinen Impeller. Mit einer zulässigen Nenndrehzahl von 2.300 U/min bei maximalem Verdrängungsvolumen von 145 cm³ bietet sie Leistungsdichte auf kleinstem Raum. Mit ihrer hohen Selbstsaugdrehzahl in Kombination mit ihrem geringen Gewicht ist die neue Axialkolben-Verstellpumpe von Rexroth prädestiniert für den Einsatz im anspruchsvollen Mitteldruck. (ig)

Anzeige

Smarte Maschinen im Einsatz

Konferenz „Smarte Maschinen im Einsatz – Künstliche Intelligenz in Unternehmen“ am 15. Oktober 2019

Konradin Industrie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de