Elektromobilität

Versprochen, geliefert

Die Firmenzentrale der BMW Group Firmenzentrale wurde anlässlich der Übergabe des 100.000sten Elektroautos optisch in eine Batterie verwandelt. Bild: BMW
Anzeige
Die BMW Group liefert 2017 wie angekündigt mehr als 100.000 elektrifizierte Automobile weltweit aus und untermauert damit ihren Führungsanspruch in der Elektromobilität. Gefeiert wurde dieser Meilenstein mit einer Lichtinszenierung, die die BMW Group Firmenzentrale, den „Vierzylinder“ im Münchner Norden, optisch in eine Batterie verwandelt. Ein Symbol mit Strahlkraft, durch das die BMW Group den Technologiewandel in der Mobilität weithin sichtbar macht. Neuer Besitzer des 100.000sten Elektromobils ist ein achtzigjähriger Kunde aus Nordrhein-Westfalen.

„Wir kündigen nicht nur an, wir liefern auch“, freut sich Harald Krüger, Vorstandsvorsitzender der BMW AG. 100.000 verkaufte elektrifizierte Automobile in einem Jahr seien zwar ein wichtiger Meilenstein und doch erst der Anfang für. Seit der Markteinführung des BMW i3 2013 habe man über 200.000 elektrifizierte Fahrzeuge auf die Straße gebracht. 2025 werde man 25 elektrifizierte Modelle anbieten. „An der Elektromobilität messe ich unseren Erfolg“, so Krüger weiter.

Flexible Elektrifizierung in allen Baureihen

Mit project i als Vorläufer zu BMW i setzte die BMW Group 2007 bereits früh auf einen ganzheitlichen Ansatz für Elektromobilität. Schon 2008 waren im größten Breitentest der Automobilgeschichte für E-Mobilität elektrische Testflotten weltweit auf den Straßen. 2013 startete der vollelektrische BMW i3 in Serie und konnte seitdem seinen Absatz Jahr für Jahr steigern. Zudem ist der BMW i3 eines der am meisten ausgezeichneten Fahrzeugkonzepte weltweit.

Besonders starken Anklang fanden die elektrifizierten Modelle zum Beispiel in Westeuropa und den USA, wo ihr Anteil am Gesamtabsatz der Marke BMW jeweils auf sieben Prozent kletterte. In Skandinavien ist bereits jeder vierte verkaufte BMW elektrifiziert und der BMW i3 ist dort seit 2016 das meistverkaufte BMW Modell überhaupt. In Deutschland erreichen die Neuzulassungen von vollelektrischen und Plug-In-Hybrid-Fahrzeugen der BMW Group in diesem Jahr erstmals mehr als 10.000 Einheiten.

Neben den neun elektrifizierten Modellen auf vier Rädern bietet die BMW Group auch ein Premiumprodukt für urbane Elektromobilität auf zwei Rädern an. 2017 konnten zusätzlich zu 100.000 elektrifizierten Automobilen auch über 1.500 vollelektrische Scooter des Modells BMW C evolution ausgeliefert werden. Mit neuer Batterie und einer Reichweite von 160 km stieg der Absatz um 80 Prozent gegenüber dem Vorjahr (per November 2017).

Feierliche Übergabe in der BMW Welt

Einer der vielen Kunden weltweit erlebte eine besondere Überraschung: Ein 80 Jahre alter Kunde aus Nordrhein-Westfalen holte seinen BMW i3in der BMW Welt in München ab. Er ist damit exakt der 100.000ste Käufer weltweit, der sich 2017 für ein elektrifiziertes Automobil der BMW Group entschieden hat. Harald Krüger empfing ihn persönlich und überreichte ihm die Schlüssel für sein neues Fahrzeug. (ig)

Anzeige

Smarte Maschinen im Einsatz

Konferenz „Smarte Maschinen im Einsatz – Künstliche Intelligenz in Unternehmen“ am 15. Oktober 2019

Konradin Industrie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de