Instandhaltung

Leistungen rund um das technische Asset-Management

Die Leistungen umfassen die Festlegung des Umfangs der erforderlichen Services am Triebwerk, die Planung und Steuerung von Shop Visits, den Austausch von Triebwerken sowie die Unterstützung bei der Rückgabe von Leasingtriebwerken und bei der Überprüfung von Triebwerksunterlagen. Bild: MTU
Anzeige
Die MTU Maintenance hat ihr Angebot um ein weiteres Leistungspaket ausgebaut: die Technical Asset Management Services (TAMS) für Eigner von Luftfahrtantrieben. Das Leistungsspektrum von TAMS bietet umfassende technische Beratung und Flottenmanagement, das Transition Management für Flugzeugantriebe der Kunden und eine fachgerechte Lagerung von Triebwerken.

„Mit TAMS haben wir einen neuen, intelligenten und maßgeschneiderten Service im Angebot. Mit dieser Lösung passen wir unsere Produktpalette dem Bedarf am Markt an und runden unser bestehendes Leistungsangebot ab“, so Martin Friis-Petersen, Geschäftsführer der MTU Maintenance Lease Services B.V. „Als Instandhalter, Asset-Manager und Leasinggeber sind wir bestens aufgestellt, den Betreibern und Eigentümern optimale Lösungen für ihre jeweiligen Anforderungen zu bieten. So können Risiken möglichst gering gehalten werden, und der Restwert der Triebwerke wird optimiert.“

Die Leistungen umfassen die Festlegung des Umfangs der erforderlichen Services am Triebwerk, die Planung und Steuerung von Shop Visits, den Austausch von Triebwerken sowie die Unterstützung bei der Rückgabe von Leasingtriebwerken und bei der Überprüfung von Triebwerksunterlagen. „Die Triebwerkseigner profitieren nicht nur vom einzigartigen Know-how der Unternehmen im Netzwerk der MTU Maintenance, sondern auch von der Expertise, die wir als Triebwerkslessor gewinnen konnten“, fügt Friis-Petersen hinzu.

Netzwerk von Instandhaltungsbetrieben

Die MTU Maintenance Lease Services (MLS) beschäftigt rund 50 Experten, die Kunden in mehr als 160 Fällen pro Jahr bei Übergangstransaktionen von Triebwerken unterstützen. Hierfür steht ein stetig wachsender Pool an Triebwerken bereit, die entweder geleast oder gekauft werden können. Das MLS-Team hat darüber hinaus die Möglichkeit, auf die erstklassige, interne Kompetenz der MTU Maintenance zurückzugreifen. Sie verfügt über knapp 40 Jahre Erfahrung im Instandhaltungsgeschäft, ein weltweites Netzwerk von Instandhaltungsbetrieben und eigene Spezialisten für Inspektionen und In-Situ-Reparaturen des Triebwerks.

TAMS ist ein individuell auf Kundenwünsche zugeschnittenes Produkt, das nach Bedarf mit anderen Services kombinierbar ist. Darüber hinaus wird TAMS durch eine branchenführende Software unterstützt, die die vollständige Digitalisierung der Aufzeichnungen sowie eine lückenlose Rückverfolgung der Bauteile erlaubt und allen Beteiligten über eine Cloud-basierte Plattform den problemlosen Zugang zu den aktuellen Daten ermöglicht.

Anzeige

Smarte Maschinen im Einsatz

Konferenz „Smarte Maschinen im Einsatz – Künstliche Intelligenz in Unternehmen“ am 15. Oktober 2019

Konradin Industrie

Titelbild QUALITY ENGINEERING Quality Guide 2
Ausgabe
Quality Guide 2.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de