Bosch und BillerudKorsnäs entwickeln zusammen

Die Zukunft der Verpackungen

Pearl Verpackungskonzept Papierverpackung
Pearl: Ein neues, papierbasiertes Verpackungskonzept. Bild: Bosch
Anzeige

Im Jahr 2016 präsentierten Bosch und BillerudKorsnäs die erste gesiegelte Papierverpackung. Jetzt entwickeln Bosch Packaging Technology und BillerudKorsnäs neue nachhaltige Verpackungsinnovationen auf Papierbasis. Beide Unternehmen verstärken zudem ihre Zusammenarbeit mit Partnern entlang der Wertschöpfungskette.

Das erste konkrete Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist die Entwicklung eines neuen Verpackungskonzepts namens Pearl. Es soll zeigen, wie speziell geformte, kleine Verpackungen zu einer nachhaltigeren Zukunft beitragen können. Die geformten Papierkapseln entstehen mit dem Material FibreForm®, ein von BillerudKorsnäs patentiertes 3D-formbares Papier. Die Verarbeitung des Materials erfolgt auf Maschinen von Bosch Packaging Technology.

„Die Entwicklung nachhaltiger Verpackungslösungen ist dringend nötig, aber auch eine große Herausforderung. Neue Lösungen müssen zugleich nachhaltig sein und eine effiziente Verarbeitung sicherstellen“, sagt Dr. Stefan König, Vorsitzender der Geschäftsführung der Robert Bosch Packaging Technology GmbH. Durch die Kombination der Expertise von BillerudKorsnäs im Bereich papierbasierter Verpackungsmaterialien mit unserem technologischen Know-how werden wir beide Herausforderungen meistern können.“

Auch Petra Einarsson, Präsidentin und CEO von BillerudKorsnäs, freut ich auf die Zusammenarbeit. Sie biete neue Perspektiven für nachhaltige Verpackungen. „Bosch bringt langjährige Erfahrung in Technik und Umsetzung in die Zusammenarbeit ein. Indem wir unsere Kräfte bündeln, können wir unsere Ideen gezielter umsetzen und die Zukunft von nachhaltigen Verpackungen gemeinsam gestalten“, meint Einarsson.

Kunststoff in Verpackungen ersetzen

Bei Beauty- und Körperpflegeprodukten, Brotaufstrichen, Pasten und Süßwaren sind Einwegverpackungen aus Kunststoff weit verbreitet. „Wir wollen diese Branchen mit einem nachhaltigen Verpackungssystem unterstützen und Kunststoff in Produktmustern, Beilagen, Nachfüll-, Portions- und Einwegverpackungen ersetzen“, sagt Simon Johansson, Business Development Manager bei BillerudKorsnäs. „Wir haben bereits mehrere Meilensteine im Projekt umgesetzt“, ergänzt Torsten Sauer, Projektleiter Nachhaltigkeit bei Bosch Packaging Technology. „Jetzt laden wir ausgewählte Markeninhaber ein, sich unserer Reise in eine nachhaltige Zukunft anzuschließen.“

Auf Leitmessen weltweit zu sehen

Das Pearl-Verpackungskonzept wird erstmals auf der International Food & Technology Exhibition (FOOMA) in Tokio vom 9. bis 12. Juli 2019 (Stand 3C-34, South Hall) zu sehen sein.

Zusätzlich wird das neue Konzept auf der FachPack vom 24. bis 26. September 2019 in Nürnberg, der PackExpo vom 23. bis 25. September 2019 in Las Vegas und der interpack vom 7. bis 13. Mai 2020 in Düsseldorf präsentiert.

Ebenfalls interessant:

Bosch schickt Sensorsystem zur ISS

Anzeige

Smarte Maschinen im Einsatz

Konferenz „Smarte Maschinen im Einsatz – Künstliche Intelligenz in Unternehmen“ am 15. Oktober 2019

Konradin Industrie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de