"Gnadenfrist" von 90 Tagen

Google stellt Updates für Huawei-Handys ein

Update eines Betriebssystems
Google hat angekündigt, keine Updates mehr für Huawei-Handys bereitzustellen (Bild: thodonal / fotolia.com).
Anzeige

Die Google-Mutter Alphabet hat angekündigt, keine Updates mehr für Smartphones des chinesischen Herstellers Huawei bereitzustellen. Das berichtet eine Nachrichtenagentur unter Berufung auf interne Firmenkreise.

UPDATE 21.05.2019: Die US-Regierung hat die Maßnahmen gegen Huawei mittlerweile wieder etwas gelockert. Unternehmen soll es nun 90 Tage möglich sein, Geschäfte mit den Chinesen zu tätigen. Die Frist könnte Huawei erlauben, einige Handymodelle noch auf die neueste Android-Version upzudaten. Besitzer von Honor- und Huawei-Smartphones können in den nächsten 90 Tagen uneingeschränkt auf Googles Dienste zugreifen, heißt es aus Branchenkreisen. Derzeit wird noch spekuliert, warum die USA plötzlich eingelenkt haben. Es wird vermutet, dass die Stabilität der Netze in den USA der Grund sein könnten.

Ursprünglicher Artikel vom 20.05.2019:

Künftig soll es keine Updates mehr für Huawei-Handys mehr geben. Das gilt auch für die von Huawei hergestellten „Honor“-Smartphones. Google reagiert damit auf ein Dekret von US-Präsident Donald Trump, das dieser am vergangenen Donnerstag erlassen hatte. Er hatte Huawei auf die Schwarze Liste gesetzt.

Nicht nur Google, sondern auch andere Unternehmen aus den USA stellen die Zusammenarbeit mit dem zweitgrößten Smartphone-Hersteller der Welt ein. Besonders bitte für die Chinesen ist aber das Ende der Kooperation mit Alphabet. Huawei verwendet auf seinen Smartphones das von Google bereitgestellte Betriebssystem (OS) Android. Die Chinesen müssen sich also überlegen, welches OS sie in Zukunft auf ihren Handys verwenden wollen, sollte keine Lösung in diesem Streit gefunden werden. Die Branchenseite t3n berichtet, dass Huawei bereits ein eigenes Betriebssystem für seine Smartphones entwickelt. Vermutlich müssen die Chinesen jetzt schon früher als erwartet auf dieses zurückgreifen.

Was bedeutet das konkret für Besitzer von Huawei-Smartphones?

In einer Stellungnahme von Google heißt es, dass die Dienste wie Google Play weiterhin auf den aktuellen Geräten laufen werden.


Allerdings wird es keine Sicherheits- und Android-Updates mehr geben.

Die Nachrichtenseite Bloomberg berichtet außerdem, dass weitere US-Unternehmen wie Qualcomm und Intel nach Trumps Dekret die Zusammenarbeit mit dem chinesischen Hersteller aufkündigen.

Achim Berg, Präsident des Branchenverbands Bitkom, reagierte am Nachmittag auf die Meldung mit folgenden Worten: „Der Welthandel ist kein Nullsummenspiel. Der sich weiter verschärfende Handelskonflikt kennt auf allen Seiten nur Verlierer.“ Berg fordert die Wirtschaft und die Politik dazu auf, alles dafür tun zu müssen, damit aus diesem „Feuer kein Flächenbrand“ würde, der die gesamte Tech-Welt erfasst. Würden Bauteile oder Software-Module nicht mehr geliefert, könne dies zum Erliegen eines kompletten Produktions- oder Wartungsprozess führen. (wag)

Huawei

 

Anzeige

Smarte Maschinen im Einsatz

Konferenz „Smarte Maschinen im Einsatz – Künstliche Intelligenz in Unternehmen“ am 15. Oktober 2019

Konradin Industrie

Titelbild elektro AUTOMATION 10
Ausgabe
10.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de