Smarte Maschinen im Einsatz

Konferenzen & Kongresse

Künstliche Intelligenz: So sichern wir unsere Zukunft!

Bei der »Smarten Systemoptimierung « zeichnen Kameras die relevanten Prozessmerkmale in verketteten Anlagen auf. Auf dieser Basis ermittelt die Anwendung die wichtigsten Fehlerquellen und deren Ursachen. Bild: Universität Stuttgart IFF/Fraunhofer IPA
Anzeige
Ein Viertel des deutschen Bruttoinlandsprodukts von aktuell gut drei Billionen Euro steuert die Industrie bei. Das Produzierende Gewerbe ist maßgeblich an den deutschen Exportüberschüssen beteiligt. Die Weltfinanzkrise ab 2007 durchschritt die deutsche Volkswirtschaft am schnellsten – dank des produzierenden Sektors.

Im Ergebnis heißt das: Unser gegenwärtiger Wohlstand basiert auf einer im Weltmaßstab führenden Industrieproduktion. Damit das so bleibt, muss die Industrie neue Forschungsergebnisse rasch in die Entwicklung neuer Produkte überführen. Gegenwärtig organisieren die Unternehmen in ihren Bereichen die Industrie 4.0 – eine Infrastruktur, die physische und virtuelle Gegenstände miteinander vernetzen und die Fertigungsprozesse digitalisieren soll. Doch schon ist die nächste Herausforderung sichtbar.

Smarte Maschinen werden die Welt verändern. Smart Factory, Smart Grid, Smart Transport, Smart Home, Smart Health, Smart City. Bei diesen Schlagworten geht es um weit mehr als um den Trend zu Digitalisierung, Industrie 4.0, Robotik oder das Internet der Dinge – es geht um das Eindringen von Künstlicher Intelligenz in alle Bereiche unseres Lebens. Gewohnte Geschäftsmodelle werden obsolet, eingespielte Arbeitsprozesse gelten nicht mehr, unzählige Jobs müssen neu definiert werden – und zugleich entstehen innovative Produkte, Dienstleistungen und neue Chancen für diejenigen, die sich rechtzeitig dem Wandel stellen und ihn mitgestalten.

Veranstaltungsreihe „Smarte Maschinen im Einsatz“

Vor dem Hintergrund dieser gleichermaßen wirtschaftlichen wie gesellschaftlichen Veränderung startet die Konradin Mediengruppe die Veranstaltungsreihe „Smarte Maschinen im Einsatz“. Die erste ganztägige Veranstaltung dieser Art, die in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung in Stuttgart stattfindet, konzentriert sich auf „Künstliche Intelligenz in der Produktion“. Sie richtet sich vor allem an strategische Entscheider in Unternehmen des produzierenden Gewerbes, der Automobilindustrie und des Maschinenbaus einschließlich Logistik und Transport sowie der interessierten Öffentlichkeit. Schirmherrin des Kongresses „Smarte Maschinen im Einsatz“ ist Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg.

Reservieren Sie sich Dienstag, 15. Mai 2018, in der Stuttgarter Nobelstraße 12 einen Platz, um sich über dieses spannende Thema zu informieren und besuchen Sie den Kongress, auf dem führende Vertreter von Google, Siemens, IBM, des Karlsruher Instituts für Technologie sowie des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung ihre Lösungsansätze und Prognosen vortragen. Zwei Beiträge zur künftigen Unternehmenskultur und zur Maschinenethik von Dr. Constanze Holzwarth und Prof. Oliver Bendel runden das Programm ab. Weitere Informationen, sowie das detaillierte Programm finden Sie hier. Dort können Sie sich auch für die Teilnahme anmelden. Die Zahl der Teilnehmer ist auf 150 begrenzt.

Wir leben in einer spannenden Zeit!

 

Rainer Huttenloher

Chefredakteur Industrie.de

Anzeige

Konradin Industrie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de