Startseite » Personalmeldungen »

Michael T. Sander ist neuer CSO bei Software-Anbieter Proalpha – Wüstemeier übernimmt Österreich-Geschäft

Personalwechsel
Michael T. Sander ist neuer CSO bei Software-Anbieter Proalpha

Übernimmt den Posten des CSO bei Proalpha: Michael T. Sander.
Übernimmt den Posten des CSO bei Proalpha: Michael T. Sander.
Bild: Proalpha
Anzeige

Der Business-Software-Anbieter Proalpha hat Veränderungen in seinem Management bekannt gegeben. Andree Stachowski, seit 2015 Chief Sales Officer (CSO), wird das Unternehmen verlassen. Seine Nachfolge übernimmt Michael T. Sander, der bislang Geschäftsführer der Landesgesellschaft Österreich war. Sander übernimmt die Aufgaben des CSO für die gesamte Proalpha-Gruppe.

Andree Stachowski habe den Umsatz von Proalpha seit seit seinem Antritt vor mehr als fünf Jahren deutlich gesteigert, schreibt das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Zudem habe der scheidende CSO die Vertriebsorganisation deutlich vergrößert und neu aufgestellt.

„Andree Stachowski hat einen wichtigen Beitrag zum Wachstum von Proalpha geleistet“, sagt Unternehmens-CEO Eric Verniaut. „Er hat unseren Vertrieb enorm ausgebaut und viele neue Kunden und Projekte gewonnen. Dafür danken wir ihm sehr herzlich.“

Michael T. Sander ist seit 1. Juli neuer CSO

Michael T. Sander hat am 1. Juli den Gesamtvertrieb bei Proalpha übernommen. Bislang war er Geschäftsführer der Landesgesellschaft Österreich.

Sander hat seit 2014 die Proalpha Software Austria geleitet und die Aktivitäten in Österreich und Ungarn verantwortet. Er habe dort die Marktstellung von Proalpha und die Landesgesellschaft stark weiterentwickelt, schreibt das Unternehmen.

Sander bringe außerdem „umfangreiche Erfahrungen aus früheren Management-Positionen“ mit.

Bei Proalpha Österreich übernimmt Michael Wüstemeier

Den weiteren Ausbau von Proalpha Österreich soll ab sofort Michael Wüstemeier als Managing Director vorantreiben.

Michael Wüstemeier zeichnet ab sofort für das Österreich-Geschäft verantwortlich. Bild: Proalpha
Michael Wüstemeier zeichnet ab sofort für das Österreich-Geschäft verantwortlich. Bild: Proalpha

Wüstemeier hat in den vergangenen zwölf Jahren das Consulting-Geschäft in Deutschland ausgebaut, zunächst als Standortleiter, zuletzt mehr als fünf Jahre als Leiter des gesamten Consultings.

Vorher sammelte der Wirtschaftsinformatiker unter anderem Erfahrungen in der IT-Beratung.

Rosario De Francisci verabschiedet sich in den Ruhestand

Auch in der Schweizer Landesgesellschaft stehen Veränderungen an: Rosario De Francisci, seit 2016 CEO bei Proalpha Schweiz, hat sich in den Ruhestand verabschiedet.

Unter De Francisci habe man in der Schweiz die Zahl der Kunden deutlich steigern und damit die eigene Rolle innerhalb der gesamten Gruppe stärken können.

Nicolás Steib, COO der Proalpha-Gruppe, leitet die Schweizer Landesgesellschaft interimsweise. Derzeit läuft die Suche nach einem Nachfolger von De Francisci.

„Für uns als Unternehmen sind Veränderungen die Chance, uns noch besser auf unsere Kunden auszurichten“, sagt CEO Eric Verniaut. „Ich bin überzeugt, dass wir mit dieser neuen Aufstellung unsere Position noch weiter ausbauen.“ (wag)


Kontakt zu Proalpha


proALPHA Business Solutions GmbH
Auf dem Immel 8
67685 Weilerbach
Tel.: +49 6374 8000
E-Mail: info@proalpha.com
Website: www.proalpha.com

Ebenfalls interessant:

Bosch: Personelle Veränderungen in der Geschäftsführung

Anzeige
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de