Perform AI

Neues Portfolio für Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz
Die Erwartungen von Kunden sind höher als je zuvor. Perform AI soll daher Unternehmen helfen, ihre Betriebsabläufe zu optimieren und neue Geschäftsmodelle zu erschließen. Bild: CapGemini
Anzeige
Capgemini veröffentlicht mit „Perform AI“ ein neues Portfolio an Lösungen und Dienstleistungen für Künstliche Intelligenz (KI). Unternehmen können damit KI auf breiter Ebene implementieren und betreiben und so konkrete Resultate erzielen. Das Portfolio bietet Kunden eine komplette Reihe an Lösungen, um KI in ihre Prozesse einzubringen und hochpersonalisierte Erlebnisse zu schaffen.

Das Interesse an Systemen für Künstliche Intelligenz wächst: Laut IDC werden die weltweiten Ausgaben für kognitive und KI-Systeme 2018 rund 19,1 Milliarden US-Dollar betragen, ein Anstieg von 54,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Bereits 2021 sollen die Ausgaben bei 54,2 Milliarden US-Dollar liegen. Das ab sofort verfügbares Portfolio von Perform AI wurde entwickelt, um Unternehmen unabhängig des Reifegrads bei KI und Datenmanagement eine praxisnahe Umsetzung zu ermöglichen und typische Herausforderungen im Bereich KI zu adressieren:

  • KI umfassend einsetzen: Anstelle von Machbarkeitsstudien und isolierten Implementierungen erzielt der breitflächige Einsatz von KI unternehmensweite Vorteile und Ergebnisse.
  • Mitarbeiter befähigen: Ein aktives Management der Auswirkungen von KI-Initiativen auf die Belegschaft, um das Zusammenspiel von Mitarbeiten und Künstliche Intelligenz optimal zu gestalten.
  • Transformation operativer und weiterer Prozesse: Prozesse mittels KI-basierter Technologien unterstützen, erweitern oder automatisieren bis hin zur Neugestaltung der Betriebsabläufe.
  • Ethische Aspekte berücksichtigen: Künstliche Intelligenz mit einem ethischen und verantwortungsbewussten Ansatz einführen, der für Benutzer und Kunden transparent ist, den Datenschutz verankert und Vertrauen sowie Fairness schafft.
  • Wettbewerbsvorteile durch Innovationen: KI ermöglicht völlig neue Geschäftsmodelle, Arbeitsweisen, Produkte und Dienstleistungen. Etablierte Unternehmen können so Marktpositionen erzielen, die zuvor den „Digital Native“ Unternehmen vorbehalten waren.

„Die Erwartungen von Kunden sind höher als je zuvor. Perform AI soll daher Unternehmen helfen, ihre Betriebsabläufe zu optimieren und neue Geschäftsmodelle zu erschließen“, erklärt Christian Kaupa, KI-Experte und Leiter Insights & Data bei Capgemini in Deutschland. „Mit Perform AI beschleunigen wir die Ausführung und steigern die Erfolgsaussichten von KI-Initiativen unserer Kunden, die manchmal noch recht fragmentiert sind und Potenzial ungenutzt lassen. Mit Perform AI wollen wir das führende Unternehmen für Beratungs- und Technologiedienstleistungen rund um KI werden. Wir freuen uns auf die neuen Möglichkeiten, die dieses Portfolio unseren Kunden bieten wird.“

Perform AI umfasst dazu vier flexible Komponenten, um maßgeschneiderte Konzepte zur individuellen Einführung von KI zu ermöglichen:

  1. AI ACTIVATE: Strategische Ausrichtung und Schaffung einer Organisations- und Technologieplattform, um zu erkennen, wo und wie KI mit maximalem Nutzen eingesetzt werden kann.
  2. AI TRANSFORM: Ermöglichung von Leistungssteigerungen durch KI, um das bestehende Geschäft zu optimieren und Grundlagen für langfristiges Wachstum zu schaffen.
  3. AI REIMAGINE: Kreierung neuer Produkte, Dienstleistungen, Kundenerfahrungen, Betriebsmodelle und Umsatzquellen, unter Einbezug der Strategie- und Innovationsexpertise von Capgemini Invent und dem Applied Innovation Exchange Network, bestehend aus dem Innovations-Hub von Capgemini.
  4. AI ENGINEERING: Basislösungen, die den Datenbestand und dessen Verwaltung in jeder Phase der KI Transformation gewährleisten und zuverlässig im operativen Bereich und unternehmensweit einsetzbar sind. KI-Engineering adressiert dabei den operativen Kern von KI.

„Die meisten Unternehmen experimentieren bereits mit KI, um bestimmte Funktionen in ihrem Unternehmen zu verbessern. Wettbewerbsvorteile werden jedoch nur diejenigen erlangen, die KI effektiv und im gesamten Unternehmen einsetzen“, so Lanny Cohen, Group Chief Innovation Officer bei Capgemini. „Um langfristig erfolgreich zu sein, müssen Unternehmen KI in alles einfließen lassen, was sie tun – angefangen beim Wechsel auf neue Technologien bis hin zur Veränderung des Geschäftsmodells. Mit Perform AI konzentrieren wir uns darauf, dass KI-Anwendungen greifbare Leistungsergebnisse heute und in der Zukunft erzielen.“

KI-Netzwerk und Centers of Excellence für umfassende Kundenlösungen

Perform AI konzentriert sich auf KI-gesteuerte Transformationsprozesse in den Branchen Fertigung und Finanzdienstleistungen sowie das Bereich Customer Experience. Capgemini arbeitet eng mit einem Netzwerk aus Technologiepartnern, Start-ups und Hochschulen zusammen, um den spezifischen Anforderungen der Industrie zu entsprechen. Dazu zählen folgende KI-Lösungen: eine intelligente Plattform für die Fertigung mit Computer Vision zur Vermeidung von Qualitätsmängeln und Machine Learning zur Fehlererkennung; kognitive Analysen zu multidimensionalen Versicherungsrisiken im Finanzsektor; Verarbeitung natürlicher Sprache sowie Dialogschnittstellen und computergestützte Emotionserkennung, um Verbraucherbedürfnisse vorherzusagen und zu verstehen.

Um Assets und Lösungen sowie den Ausbau der Expertenkapazitäten zusammenzuführen, hat Capgemini ein praxisübergreifendes Netzwerk an Centers of Excellence (CoEs) geschaffen. Diese Zentren sind bereits in Deutschland, Frankreich und den USA im Einsatz und werden von einem zentralen CoE in Indien unterstützt, das als Hub fungiert. Die Erweiterung des Netzwerks in zusätzliche Regionen wird 2019 fortgeführt.

Datenethik und -sicherheit entscheidend für den Erfolg Künstlicher Intelligenz

Eine kürzlich veröffentlichte Studie des Capgemini Reseach Institute hat ergeben, dass eine Mischung aus Bedenken und Uninformiertheit die Bewertung von Herausforderungen und Chancen bei der Implementierung von KI überlagert. Datensicherheit und -schutz werden entsprechend zunehmend von Unternehmen priorisiert. Für sie ist entscheidend, dass KI-Innovationen in Einklang damit stehen, das Vertrauen von Kunden, Partnern und Mitarbeitern zu festigen und auszubauen. Daher fokussiert Perform AI auch darauf, Daten und KI-Plattformen sicher zu machen. (ig)

Das könnte Sie auch interessieren:

Europäischer KI-Markt verfünffacht sich binnen fünf Jahren

 

 

Anzeige

Smarte Maschinen im Einsatz

Konferenz „Smarte Maschinen im Einsatz – Künstliche Intelligenz in Unternehmen“ am 15. Oktober 2019

Konradin Industrie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de