Anstieg bei Auftragseingang und Umsatz der Elektrischen Automation

Märkte & Technologien

VDMA: Anstieg bei Auftragseingang und Umsatz der Elektrischen Automation

Der VDMA Elektrische Automation vertritt mehr als 220 Automatisierungsunternehmen. Bild: VDMA
Anzeige
Nach den vorliegenden Zahlen für die ersten neun Monate sind im Jahr 2017 sowohl der Auftragseingang mit plus 14 Prozent als auch der Umsatz mit plus 13 Prozent deutlich angestiegen. In den Bereichen Auftragseingang und Umsatz wird das Gesamtjahr 2017 nach Aussage des VDMA Elektrische Automation einen Zuwachs im zweistelligen Bereich zeigen. Die größten Impulse kamen aus dem Ausland (Auftragseingang und Umsatz jeweils plus 16 Prozent), wobei der Wirtschaftsraum außerhalb der Euro-Zone mit jeweils plus 19 Prozent starke Impulse lieferte.

„Der anhaltende Aufwärtstrend in der Elektrischen Automation wird sich auch im nächsten Jahr fortsetzen“, erklärt Peter Früauf, der stellvertretende Geschäftsführer im VDMA Elektrische Automation. Alle Teilbereiche in der Elektrischen Automation zeigten deutlich nach oben. Der Bereich Sensorik weise eine Steigerung des Auftragseingangs von plus 12 Prozent und einen Umsatzzuwachs von 11 Prozent auf, die Steuerungstechnik verbuche plus 3 Prozent im Auftragseingang und plus 9 Prozent im Umsatz.

Überzeugend präsentiert sich nach Berechnungen des VDMA der Bereich Sonstige Erzeugnisse mit einem Auftragseingang von plus 27 Prozent sowie einem Umsatzzuwachs von mehr als 20 Prozent. Impulse hierzu kommen auch aus China, wo der VDMA Elektrische Automation seine Aktivitäten intensiviert hat. „Anfang November gab es in Shanghai erstmals ein Management-Meeting der in China aktiven Mitgliedsfirmen“, berichtet Rainer Glatz, Geschäftsführer im VDMA Elektrische Automation. Dieser erfolgreiche Dialog werde in den kommenden Jahren fortgesetzt.

Die Branche erwartet für 2018 ebenfalls einen Anstieg, der vergleichbar zu den vergangenen Jahren sein dürfte. Allerdings bleiben laut VDMA einige Unsicherheitsfaktoren bestehen, etwa die Folgen des Brexits oder die unklare Wirtschaftspolitik der USA.

Elektrische Automation als Vorreiter bei Industrie 4.0

Der VDMA Elektrische Automation vertritt mehr als 220 Automatisierungsunternehmen. Für seine Mitglieder bietet der Fachverband Hilfestellungen und Anleitungen auf dem Weg zur digitalen Fabrik. „Die im VDMA abrufbaren Leitfäden und Beispieldarstellungen unterstützen die Unternehmen, eigene Potentiale zu identifizieren und umzusetzen“, erläutert Dr. Thomas Bürger, Vorstandsvorsitzender des VDMA Elektrische Automation. Die vorhandenen Lösungsansätze böten das Potential, die Firmen auf den Weg hin zur zunehmenden Digitalisierung und Industrie 4.0 zu leiten. In der Digitalisierung und Vernetzung von Produkten und Produktion lägen Chancen für neue Geschäftsmodelle. (ig)

Anzeige

Konradin Industrie

Titelbild QUALITY ENGINEERING pq6
Ausgabe
pq6.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de