Startseite » Mobilität »

Jahresbilanz von VW: Volkswagen Pkw liefert mehr E-Fahrzeuge aus als je zuvor

Bilanz
Volkswagen Pkw liefert mehr E-Fahrzeuge aus als je zuvor

2020 hat VW Pkw so viele E-Autos verkauft wie nie zuvor.
2020 hat VW Pkw so viele E-Autos verkauft wie nie zuvor.
Bild: Teksomolika/stock.adobe. com
Anzeige

Die Transformation in Richtung Elektro-Mobilität scheint bei Volkswagen Pkw richtig gut zu laufen: CEO Ralf Brandstätter spricht sogar davon, dass 2020 „ein Wendepunkt und der Durchbruch“ der E-Mobilität bei Volkswagen Pkw gewesen sei. Vermutlich mit gutem Grund: Im vergangenen Jahr lieferte die Marke weltweit mehr Elektrofahrzeuge aus als je zuvor.

Die Marke Volkswagen Pkw berichtet von insgesamt mehr als 212.000 ausgelieferten Elektroautos (inkl. Hybridfahrzeuge) im Jahr 2020. Das entspricht einem Plus von 158 Prozent gegenüber 2019. 134.000 davon waren sogar rein batteriebetriebene Autos (plus 197 Prozent gegenüber 2019).

Man sei auf einem guten Weg, den eigenen Anspruch zu erreichen, nämlich Marktführer bei batterie-elektrischen Fahrzeugen zu werden, sagt Brandstätter. Bei Volkswagen stehe man „wie kein anderes Unternehmen für attraktive und bezahlbare E-Mobilität“.

Volkswagen liefert 2020 15 Prozent weniger Fahrzeuge aus

Das Marktumfeld stellte im vergangenen Jahr nicht zuletzt wegen der Coronakrise eine Herausforderung dar. Der Wolfsburger Konzern konnte diese jedoch recht ordentlich bewältigen. Weltweit lieferte VW über alle Antriebsarten hinweg rund 5,328 Millionen Fahrzeuge an Kunden aus – das sind 15 Prozent weniger als im Vorjahr.

Im Dezember 2020 betrug der Verlust gegenüber dem Vorjahr nur zwei Prozent. Ein Ergebnis, mit dem man bei VW durchaus zufrieden ist. „Volkswagen hat 2020 Stärke bewiesen. Trotz aller durch die Pandemie verursachten Einschränkungen im Autohandel, konnten wir unseren Weltmarktanteil halten und in einigen Regionen sogar leicht ausbauen“, sagt Klaus Zellmer, Vertriebsvorstand der Marke Volkswagen Pkw. Das Ergebnis zeige, dass man bei VW attraktive Produkte und eine „top motivierte Handelsorganisation“ habe.

ID.3 springt an Spitze der Verkaufscharts in vielen Ländern Europas

Neun neue Elektro- und Plug-In-Hybride hat Volkswagen Pkw im vergangenen Jahr auf den Markt gebracht. Damit machen Elektroautos und Hybridfahrzeuge bei VW 12,4 Prozent der gesamten Auslieferungen der Marke aus. 2019 waren es noch 2,3 Prozent.

Am besten kam dabei der ID.3 bei den Kunden an. 56.500 Einheiten wurden veräußert – und das, obwohl dieses Modell erst seit September verfügbar ist. Es folgen der neue E-Golf (etwa 41.300 Einheiten) und der Passat GTE (etwa 24.000 Einheiten).

„Mit dem ID.3 haben wir einen echten Volltreffer gelandet“, zeigt sich Vertriebschef Zellmer stolz. „Erst in der zweiten Hälfte des Jahres eingeführt, hat er fast aus dem Stand in vielen Ländern die Spitze der Verkaufscharts erreicht.“

In Schweden war der ID.3 das meistverkaufte Auto im Dezember

In den Märkten Finnland, Slowenien und Norwegen war der ID.3 im Dezember Spitzenreiter unter den E-Autos. In Schweden war er sogar das meistverkaufte Auto insgesamt.

In den Niederlanden und Deutschland schaffte die Marke Volkswagen im Gesamtjahr 2020 den Sprung auf Platz eins unter den vollelektrischen Fahrzeugen. Der Anteil am E-Auto-Markt in Deutschland beträgt 23,8 Prozent, in den Niederlanden 23 Prozent.

Und auch im deutschen Flottenmarkt gelang der E-Mobilität der Durchbruch: Hier erhöhte sich der Anteil von vollelektrischen Autos und Plug-In-Hybriden bei den Auftragseingängen auf zusammen fast 22 Prozent –  nach etwa zwei Prozent im Jahr 2018 und knapp fünf Prozent 2019. (wag)


Kontakt zu Volkswagen

Volkswagen AG
Berliner Ring 2
38440 Wolfsburg
Tel.: +49 5361 90
E-Mail: kundenbetreuung@volkswagen.de
Website: www.vw.de

Ebenfalls interessant:

Bundesregierung verpasst Mobilitätsziel um 3,65 Millionen Autos

Anzeige
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de