Startseite » Arbeitswelt »

Coronavirus: Welche Messen stattfinden – und welche nicht

Messen
Coronavirus: Welche Messen stattfinden – und welche nicht

Messe SMTconnect Nürnberg Doris Jetter
Das Coronavirus hat viele Veranstalter dazu gezwungen, ihre geplanten Messen zu verschieben oder abzusagen. Dieses Bild zeigt einen Stand auf der SMTconnect im Jahr 2019.
Bild: Doris Jetter
Anzeige

Stand: 24. Januar 2021, 12.22 Uhr. Dieser Artikel wird nicht mehr aktualisiert! Eine aktuelle Übersicht über Messen, die 2021 abgesagt werden oder im virtuellen Raum stattfinden, finden sie auf dieser Seite


Inhaltsverzeichnis zu den Messe-Absagen

Diese Messen wurden verschoben

Aachener Werkzeugmaschinen-Kolloquium (AWK), Aachen

Neuer Termin: 10. und 11. Juni 2021
Ursprünglicher Termin: 14. und 15. Mai 2020

Das Aachener Werkzeugmaschinen-Kolloquium AWK findet nicht zum geplanten Termin am 14. und 15. Mai statt. „Wir gehen davon aus, dass sich die Lage in den kommenden Monaten beruhigen wird und spätestens im kommenden Jahr eine sichere und uneingeschränkte Durchführung des AWK gewährleistet ist“, schreiben die Veranstalter in einem Statement. Ein neuer Termin steht fest: 10. und 11. Juni 2021.

Achema, Frankfurt am Main

Die Achema in Frankfurt am Main hätte als Präsenz-Event 2021 stattfinden sollen. Die internationale Leitmesse der Prozessindustrie, die im dreijährigen Turnus ausgetragen wird, präsentiert am 15. und 16. Juni 2021 ein interaktives Online-Format. Die Präsenz-Messe wurde jedoch ein weiteres Jahr nach hinten verschoben und  findet nun vom 4. bis 8. April 2022 statt.

AMB Internationale Ausstellung für Metallbearbeitung, Stuttgart

Neuer Termin: 13. bis 17. September 2022

Die Internationale Ausstellung für die Metallbearbeitung AMB wird es 2020 nicht im gewohnten Format geben. Durch eine Aussteller-Befragung sei klar geworden, dass seitens der Aussteller eine normale Version der Branchenmesse im Jahr 2020 nicht gewünscht ist.  Die nächste reguläre AMB wird dann vom 13. bis 17. September 2022 stattfinden. Die AMB hätte 2020 ihren 20. Geburtstag gefeiert.

Coronakrise: AMB 2020 ist abgesagt

Analytica, München

Neuer Termin: 19. bis 22. Oktober 2020
Ursprünglicher Termin: 31. März bis 3. April 2020

Die Analytica, Weltleitmesse für Labortechnik, Analytik, Biotechnologie, wurde aufgrund von Covid-19 verschoben und fand vom 19. bis 22. Oktober 2020 virtuell auf der Website der Messe statt. Die nächste reguläre Ausgabe der Analytica: 21. bis 24. Juni 2022.

Schwerpunktseite: Coronavirus

Castforge, Stuttgart

Neuer Termin: 8. bis 10. Juni 2021
Ursprünglicher Termin: 16. bis 18. Juni 2020

Die Messe Stuttgart verschiebt die Castforge 2020, die Fachmesse für Guss- und Schmiedeteile mit Bearbeitung, auf den 8. bis 10. Juni 2021. Das teilte die Messe jetzt mit. „Unser Ziel ist es jetzt direkt wieder durchzustarten und 2021 eine erfolgreiche Messe umzusetzen“, sagt Thomas Walter, Bereichsleiter Industrie und Technologie und Mitglied der Geschäftsleitung bei der Messe Stuttgart. Da die Messe nur alle zwei Jahre stattfindet, haben wir sie bei „verschoben“ gelistet.

Coronavirus in Deutschland – Handeln ist angesagt

Compamed, Düsseldorf

Neuer Termin: 16. bis 19. November 2020 (Online-Veranstaltung)

Das Coronavirus verhinderte auch die Präsenz-Austragung der Compamed in Düsseldorf. Die Veranstalter hatten daraufhin beschlossen, sie zur „Virtual.Compamed“ umzuwidmen. Die Messe fand vom 16. bis 19. November statt, allerdings als virtuelles Event. Einen Rückblick finden Sie auf der Website der Compamed. In den kommenden Jahren wollen die Veranstalter der Messe dann ein hybrides Konzept aus virtuellen und Vor-Ort-Angeboten fahren. Mehr dazu lesen Sie auf unserer Schwesterseite Medizin & Technik. Die Medica wird ebenfalls in virtuelle Räume verlegt.

Data Festival, München

Neuer Termin: 14. bis 16. September 2020 (Online-Veranstaltung)
Ursprünglicher Termin: 17. bis 19. März 2020

„Schweren Herzens“ hatte man sich dazu entschieden, das Data Festival aufgrund von Covid-19 zu verschieben. Dann entschied man sich in München, die Messe online abzuhalten, nämlich vom 14. bis 16. September 2020. Einen Rückblick gibt es auf der Website des Data Festivals.

Electronica, München

Neuer Termin: 10. bis 13. November 2020 (Online-Veranstaltung)

Die Electronica in München vom 10. bis 13. November 2020 fand coronabedingt in diesem Jahr rein virtuell statt. Ausführliche Informationen gibt es auf unserem Schwesterportal EPP. Die nächste Electronica findet vom 8. bis 11. November 2022 statt.

EPP Innovationsforum, Böblingen

Neuer Termin: 28. Oktober 2020
Ursprünglicher Termin: 5. März 2020

Das EPP Innovationsforum Deutschland wurde aufgrund des Coronavirus auf den 28. Oktober 2020 verschoben. Ursprünglich war die Veranstaltung am 5. März geplant. Wie kann die Wettbewerbsfähigkeit einer Elektronikfertigung in Deutschland gewahrt und ausgebaut werden? Mit dieser Frage beschäftigten sich namhafte Firmen und Referenten auf dem EPP Innovationsforum Deutschland in Böblingen.

Hub.berlin und Big-Data.AI Summit, Berlin

Neuer Termin: 24. und 25. August 2021
Ursprünglicher Termin: 1. und 2. April 2020

„Die hub.berlin und der Big-Data.AI Summit müssen verschoben werden“, schreibt der Veranstalter Bitkom in einer Pressemitteilung. „Grund dafür ist die zunehmende Verbreitung des neuartigen Coronavirus Covid-19.“ Die Veranstaltungen sollten ursprünglich am 1. und 2. April 2020 in Berlin stattfinden, wurden nun aber um mehr als ein Jahr nach hinten verschoben. Neuer Termin: 24. und 25. August 2021.

IAW, Köln

Neuer Termin: 2. bis 4. März 2021
Ursprünglicher Termin: 10. bis 12. März 2020

Erst auf Ende September 2020 verschoben, jetzt noch weiter nach hinten: Die Internationale Aktionswaren- und Importmesse IAW in Köln findet erst 2021 statt. Die Veranstalter schreiben auf ihrer Website, dass ein neuer Termin feststeht: 02. bis 04. März 2021.

Schwerpunktseite: Coronavirus

IPC APEX Expo, San Diego (USA)

Neuer Termin: 6. bis 11. März 2021

Die IPC APEX Expo in San Diego wurde auf Anfang März 2021 verschoben. Termin: 6. bis 11. März 2021.

Medica, Düsseldorf

Neuer Termin: 16. bis 19. November 2020 (Online-Veranstaltung)

Gemeinsam mit der Compamed hätte die Messe Medica vom 16. bis 19. November in Düsseldorf stattfinden sollen. SARS-CoV-2 machte den Veranstaltern aber auch hier einen Strich durch die Rechnung. Sie fanden rein virtuell statt. Mehr Informationen auf unserem Schwesterportal Medizin & Technik.

MedtecLive, Nürnberg

Die Messe zur Herstellung von Medizintechnik, MedtecLive, sollte vom 31. März bis 2. April 2020 in Nürnberg seine Tore öffnen. Dann wurde sie auf 30. Juni bis 2. Juli 2020 verschoben. Jetzt hat der Veranstalter bekanntgegeben, dass die Messe zwar stattfinden wird, jedoch nicht in Nürnberg. Die Messeleitung habe sich aufgrund der Schutzmaßnahmen zur Eindämmung und Verbreitung des Coronavirus dazu entschieden, die Durchführung der MedtecLive 2020 im Verbund mit dem MedTech Summit Congress & Partnering virtuell stattfinden zu lassen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Messe und auf unserem Schwesterportal Medizin & Technik.

Metav 2020, Düsseldorf

Neuer Termin: 23. bis 26. März 2021
Ursprünglicher Termin: 10. bis 13. März 2020

Auch die Metav 2020 wurde abgesagt. Davon hat bereits unsere Partnerseite Industrieanzeiger berichtet. „Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, aber der Coronavirus […] hat sich extrem dynamisch verbreitet“, sagt VDW-Geschäftsführer Wilfried Schäfer. Die Verunsicherung sei stark gestiegen, weswegen man sich zu diesem Schritt entschieden habe. Die Messe hätte ursprünglich vom 10. bis 13. März stattfinden sollen. Neuer Termin für 2021 ist vom 23. bis 26. März in Düsseldorf. Wir führen sie unter „verschoben“, weil die Messe nur alle zwei Jahre stattfindet.

PCIM, Nürnberg

Abgesagt, digitale Alternative: 7. und 8. Juli 2020
Ursprünglicher Termin: 5. bis 7. Mai 2020

„Da die PCIM Europe 2020 leider nicht wie geplant in Nürnberg stattfinden konnte, lädt die PCIM Europe alle Beteiligten der internationalen Veranstaltung für Leistungselektronik virtuell zu Wissensvermittlung, Weiterbildung und Austausch ein“, schreiben die Veranstalter auf ihrer Website. Erst wurde die Messe von Mai auf Ende Juli verschoben, dann komplett ins Internet verlegt. Weitere Informationen gibt es auf der Website der PCIM.

Pharma-Kongress Produktion & Technik, Düsseldorf

Abgesagt, digitale Alternative: 15. bis 17. September 2020
Ursprünglicher Termin: 24. und 25. März 2020

Der Pharma-Kongress Produktion & Technik in Düsseldorf wurde vom 15. bis 17. September 2020 als Online-Event abgehalten und war laut Veranstaltern ein „voller Erfolg“. „Wegen der zunehmenden Ausbreitung des Coronavirus (Covid-19) auch in Deutschland“ wurde die Messe erst vom März auf den 15. und 16. September 2020 verlegt. verlegt.

SMTconnect, Nürnberg

Abgesagt, digitale Alternative: 28. bis 29. Juli 2020
Ursprünglicher Termin: 5. bis 7. Mai 2020

Die SMTconnect hat dieses Jahr nicht in Nürnberg, sondern digital stattgefunden. Weitere Informationen zur SMTconnect finden Sie auf der Website des Veranstalters.

Schwerpunktseite: Coronavirus

Vision, Stuttgart

Neuer Termin: 5. bis 7. Oktober 2021

Die Messe Stuttgart hat die Vision 2020 abgesagt. In der vergangenen Woche sei man in intensivem Austausch mit den Ausstellern gewesen. „In den geführten Gesprächen zeigte sich, dass insbesondere durch die hohe Internationalität in Kombination mit den anhaltenden Reisebeschränkungen die Vision in diesem Jahr nicht in der gewohnten Qualität umgesetzt werden kann“, berichtet Florian Niethammer, Projektleiter der Messe. Eine neuen Termin im kommenden Jahr gibt es bereits: 5. bis 7. Oktober 2021. Da die Messe nur alle zwei Jahre abgehalten wird, haben wir sie unter „verschoben“ gelistet.
Einen ausführlichen Bericht zur Absage finden Sie auf unserer Schwesterseite Industrieanzeiger.


Diese Messen wurden abgesagt

All about automation, Friedrichshafen

Zuerst wurde die All about automation in Friedrichshafen auf Anfang Juli verschoben. Dann zwang die Situation um Corona die Verantwortlichen dazu, die Lage neu einzuschätzen. Jetzt wurde die Messe komplett abgesagt. Sie findet im nächsten Jahr am 9. und 10. März 2021 statt.

Automatica, München

Die Automatica in München war für den 8. bis 11. Dezember 2020 angesetzt. Jetzt gaben die Veranstalter bekannt, dass „aufgrund der sich aktuell im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie verschärfenden Reisebeschränkungen“ die Messe nicht stattfinden kann. Die Entscheidung sei von der Messe München in enger Abstimmung mit dem VDMA Robotik + Automation als ideellem Träger sowie dem automatica-Fachbeirat getroffen worden. Für Mitte 2021 soll ein kompaktes und an Corona angepasstes Präsenzformat ausgearbeitet werden. Zusätzlich werde das Digitalangebot der Automatica weiter ausgebaut.

Automatisierungstreff, Böblingen

Der Automatisierungstreff in Böblingen wurde erst auf Anfang September 2020 verschoben, jetzt aber doch wegen Corona abgesagt. Die Messe mit Fokus auf IIoT und Digitalisierung findet nun im kommenden Jahr statt, nämlich vom 27. bis 29. April 2021.

Biemh, Bilbao

Neuer Termin: 30. Mai bis 3. Juni 2022
Ursprünglicher Termin: 25. bis 29. Mai 2020

Die wichtigste spanische Messe für Fertigungstechnik, die Biemh in Bilbao, findet in diesem Jahr nicht statt. Damit reagiert das Veranstaltungs-Komitee auf die erneute Ausbreitung des Coronavirus in Europa. Die Messe war für den 23. bis 27. November 2020 angesetzt. Nächster Termin: 30. Mai bis 3. Juni 2022.

BME-eLösungstage, Düsseldorf

Die 11. BME-eLösungstage konnten wegen Covid-19 nicht wie geplant stattfinden. Termin der Messe im kommenden Jahr: 18. bis 19. Mai 2021.

Command Control, München

Ersatzlos wurde die Command Control in München gestrichen. „Aufgrund der zunehmenden Ausbreitung des Corona-Virus in Europa […] hat die Messe München entschieden, in Verantwortung für die Gesundheit von Ausstellern und Besuchern die Command Control abzusagen“, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Messe hätte am 3. und 4. März stattfinden sollen.

Components, Düsseldorf

Die Messe Düsseldorf hat sich entschieden, alle Eigenveranstaltungen bis April 2021 abzusagen. Darunter fällt auch die Components, die parallel zur Interpack hätte stattfinden sollen. Mehr zur Absage der Components lesen Sie auf unserem Schwesterportal Prozesstechnik online.

Control, Stuttgart

Lange hatte man am Messetermin (5. bis 8. Mai 2020) festgehalten. Jetzt aber doch die Absage. Die Control 2020 wird nicht stattfinden. „Leider müssen wir heute mitteilen, dass […] die ‚Control 2020‘ in diesem Jahr auf Grund der wegen des Virus „SARS-CoV-2“ bestehenden Gefährdungslage nicht durchgeführt werden kann“, schreiben die Veranstalter auf ihrer Website. Am heutigen Vormittag (17. März) hatte die Messe Stuttgart bereits alle Messen bis Ende April abgesagt. Die Control findet im kommenden Jahr vom 4. bis 7. Mai 2021 statt.

Deutscher Einkaufsleiterkongress, Düsseldorf

Der Deutsche Einkaufsleiterkongress wurde abgesagt. Er sollte vom 26. bis 27. Mai 2020 in Düsseldorf stattfinden.

Didacta, Stuttgart

Die Bildungsmesse Didacta, die vom 24. bis 28. März 2020 in Stuttgart hätte stattfinden sollen, wurde abgesagt. Im kommenden Jahr findet sie vom 23. bis 27. März 2021 statt.

Drupa, Düsseldorf

„Nach enger Absprache mit Ausstellern und Partnern muss die  Weltleitmesse für Drucktechnologien Drupa aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie für 2021 abgesagt werden“, schreiben die Veranstalter auf ihrer Website. Alternativ gibt es jedoch vom 20. bis 23. April 2021 die „Virtual.Drupa“, ein viertägiges, digitales Event.

Eisenwarenmesse, Köln

Die Internationale Eisenwarenmesse in Köln setzt im Jahr 2021 aus, heißt es auf der Website der Messe. Die Veranstalter planten die Ausrichtung noch vom 21. bis 24. Februar 2021, Pandemie-bedingt habe man sich jetzt aber dazu entschieden, die Messe das nächste Mal im Jahr 2022 stattfinden zu lassen. Der Termin: 6. bis 9. März 2022.

EMPRC, Aachen

Die Veranstalter des EMPRC in Aachen schreiben in einer Pressemitteilung, dass der Kongress wegen des Coronavirus nicht stattfinden wird. Er hätte vom 14. bis 16. Juni 2020 abgehalten werden sollen.

EMV, Köln

Am Donnerstag kam auch die Absage für die EMV 2020 in Köln, nachdem man in den vergangenen Tagen noch zuversichtlich war, was eine Austragung angeht. „Unseren Blick richten wir […] nach vorne auf die EMV Fachmesse mit Workshops vom 23. bis 25.3.2021 in Stuttgart […]“, schreiben die Veranstalter in einem Statement auf ihrer Website.

Schwerpunktseite: Coronavirus

Energy Storage Europe, Düsseldorf

Die Messe Düsseldorf hat die Energy Storage Europe, die vom 10. bis 12. März angesetzt war, abgesagt. Anfangs wurde noch ein Ersatztermin in diesem Jahr geprüft, jetzt findet die nächste Ausgabe der Messe im kommenden Jahr statt. Termin: 16. bis 18. März 2021.

Euroblech, Hannover

Die Euroblech hätte vom 9. bis 12. März 2020 auf dem Messegelände Hannover stattfinden sollen. Jetzt hat der Veranstalter Mack-Brooks Exhibitions die Messe für das kommende Jahr abgesagt. Die 26. Ausgabe der internationale Technologiemesse für Blechbearbeitung findet jetzt erst 2022 vom 25. bis 28. Oktober statt. Diese Entscheidung sei im Hinblick auf die derzeitige Covid-19-Pandemie getroffen worden, schreiben die Veranstalter.

E-World Energy & Water, Essen

Europas Leitmesse der Energiewirtschaft, die E-World Energy & Water, wurde abgesagt. Sie findet nun im kommenden Jahr vom 4. bis 6. Mai 2021 statt. Ursprünglich war sie für Februar angesetzt. „Aus Sicht der Veranstalter und führender Branchenvertreter könnte der Ausweichtermin kaum idealer sein – liegt er doch in der warmen Jahreszeit und passt zudem gut in das Veranstaltungsprogramm der Branche“, heißt es von Seiten der Veranstalter. Die Fachmesse werde sich schwerpunktmäßig mit Lösungen für eine nachhaltige Zukunft beschäftigen.

Fakuma, Friedrichshafen

Die Internationale Fachmesse für Kunststoffverarbeitung Fakuma wurde abgesagt. Sie findet im kommenden Jahr vom 12. bis 16. Oktober statt.

Fensterbau Frontale/Holz-Handwerk, Nürnberg

Erst hat die Nürnbergmesse entschieden, die Fensterbau Frontale und Holz-Handwerk zu verschieben. Dann, Ende April, kam die Absage der beiden Messen. Das Messe-Duo findet erst wieder im Jahr 2022 statt. Der Termin: 29. März bis 1. April 2022

Global Connect, Stuttgart

Die Global Connect in Stuttgart wurde abgesagt. Sie war für den 1. Juli 2020 angesetzt. Die Messe, die in zweijährigem Turnus ausgetragen wird, wird nun am 15. November 2022 stattfinden.
„Angesichts der dynamischen Entwicklung der Atemwegserkrankung Covid-19 und die Unklarheit darüber, wie lange die aktuelle Ausnahmesituation andauern wird, kann die GlobalConnect in diesem Jahr nicht stattfinden“, sagt Stefan Lohnert, Geschäftsführer der Messe Stuttgart. Mit dem Termin im November 2022 behalte man den Zweijahresrhythmus bei.

Global Industrie-Messe, Paris

Der Veranstalter der Global Industrie-Messe, gab am 5. März bekannt, dass die Messe auf einen neuen Termin verschoben wird. Sie hätte vom 23. bis 26. Juni stattfinden sollen. Jetzt wurde sie komplett abgesagt. Ursprünglich war die Messe für den Zeitraum vom 31. März bis 3. April angesetzt. Neuer Termin im kommenden Jahr: 16. bis 19. März 2021 im Parc des Expositions Paris – Le Bourget.

Grindtec, Augsburg

Die Grindtec in Augsburg hätte dieses Jahr vom 18. bis 21. März 2020 stattfinden sollen. Dann wurde sie auf den Zeitraum zwischen 10. und 13. November verschoben. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wurde die Grindtec jetzt jedoch komplett abgesagt. Die nächste Ausgabe der Messe wird vom 15. bis 18. März 2022 abgehalten. Einen Artikel zur Absage finden Sie auf unserem Schwesterportal mav.

Hannover Messe, Hannover

Lange hatte man am anvisierten Termin – 20. bis 24. April 2020 – für die Hannover Messe festgehalten. Dann kam die Meldung, dass die Hannover Messe verschoben wird, nämlich auf den 13. bis 17. Juli 2020. Am heutigen Donnerstag (26. März) konnte man auch diesen Termin nicht mehr halten und beugte sich der immer schnelleren Ausbreitung des Coronavirus. Die Hannover Messe 2020 wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Für das Jahr 2021 gibt es aber schon einen Termin: 12. bis 16. April 2021.

Hannover Messe 2020 wegen Coronavirus komplett abgesagt

IAA Nutzfahrzeuge, Hannover

Vor dem Hintergrund der Corona-Krise hat sich der Verband der Automobilindustrie (VDA) dazu entschieden, die IAA Nutzfahrzeuge 2020, die vom 24. bis 30. September in Hannover hätte stattfinden sollen, abzusagen. Angesichts der internationalen und europäischen Gesamtlage sehe man „keine Möglichkeit, die IAA in diesem Jahr in ihrer gewohnten und für die Aussteller und Besucher adäquaten Form durchzuführen“, so der VDA. Die nächste IAA Nutzfahrzeuge findet im September 2022 statt.

Ifat, München

Die Ifat 2020 fällt aus. Die Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft wurde erst wegen des Coronavirus von Anfang Mai auf Anfang September verschoben. Jetzt die Absage für dieses Jahr. Die Messe findet alle zwei Jahre statt. Der neue Termin: 30. Mai bis 3. Juni 2022. Einen ausführlichen Bericht zur Messe-Absage finden Sie auf unserer Schwesterseite Prozesstechnik online.

Internationale Handwerksmesse, München

Auch die Internationale Handwerksmesse in München wird wegen des Coronavirus abgesagt. Auf ihrer Website schreiben die Veranstalter: „Die nächste Internationale Handwerksmesse mit ‚Handwerk & Design»‘ und Garten München finden vom 10. bis 14. März 2021 statt.“

Interpack, Düsseldorf

Die Interpack, die vom 25. Februar bis 3. März 2021 in Düsseldorf hätte stattfinden sollen, wurde abgesagt. Damit reagieren die Veranstalter auf die unsichere Lage rund um das Coronavirus. Die Messe hätte ursprünglich vom 7. bis 13. Mai 2020 ausgetragen werden sollen. Obwohl sie also erst ein Jahr nach hinten verschoben wurde, kann sie nun gar nicht stattfinden. Die Rückmeldung der Aussteller zeige deutlich, „dass die Unsicherheit zu groß ist, um eine Interpack auszurichten, die ihrem Anspruch als internationale Leitmesse gerecht werden kann“, kommentiert Wolfram Diener, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf, die Absage. Mehr zur Absage der Interpack lesen Sie auf unserer Schwesterseite Prozesstechnik online.

ITB, Berlin

Eine der größten Reisemessen weltweit, die ITB Berlin, wurde ebenfalls wegen des Coronavirus abgesagt. „Die ITB Berlin ist mit mehr als 10.000 Ausstellern aus über 180 Ländern für die weltweite Tourismus-Branche von herausragender Bedeutung […] So blicken wir schweren Herzens auf die jetzt notwendig gewordene Absage der ITB Berlin 2020″, so Christian Göke, CEO der Messe Berlin.

JEC World 2020, Paris

Am 26. Februar entschieden sich die Veranstalter, die JEC World in Paris wegen des Coronavirus von März auf Mai zu verschieben. Covid-19 hat jetzt dafür gesorgt, dass sie komplett abgesagt wurde. Die Messe wird im kommenden Jahr stattfinden. Termin: 1. bis 3. Juni 2021.

Leipziger Buchmesse, Leipzig

Die Leipziger Buchmesse war auf den 12. bis 15. März angesetzt. Jetzt die Absage. Ebenfalls nicht stattfinden werden die Veranstaltungen Leipzig liest und die Manga-Comic-Con. Die Veranstalter bedauern die Absage und freuen sich auf die Buchmesse im nächsten Jahr, die vom 18. bis 21. März 2021 stattfinden wird.

Light and Building, Frankfurt am Main

Erst wurde sie um ein halbes Jahr nach hinten geschoben, jetzt komplett abgesagt. 2020 wird die Light and Building in Frankfurt am Main nicht stattfinden. Das haben die Veranstalter jetzt auf ihrer Website bekanntgegeben. Die nächste Light and Building findet vom 13. bis 18. März 2022 statt.

Logimat, Stuttgart

Viele Branchengrößen haben für die Logimat abgesagt. Mittlerweile hat auch der Veranstalter mitgezogen. Die Logimat wird also in diesem Jahr nicht stattfinden. Außerdem wurden alle Messen in Stuttgart bis Ende April ausgesetzt. Während man sich im Laufe der Woche noch zuversichtlich gezeigt hatte, die Messe doch austragen zu können, war der Druck letztendlich durch die Absage zahlreicher namhafter Unternehmen wohl doch zu hoch.

Zunächst hieß es, dass die nächste Logimat vom 9. bis 11. März 2021 in Stuttgart stattfinden werde. Jetzt haben sich die Veranstalter dazu entschieden, die Messe noch weiter nach hinten zu verschieben. Sie wird jetzt vom 22. bis 24. Juni 2021 in Stuttgart abgehalten.

Ausführliche Informationen finden Sie in unserem Bericht zur Absage der Logimat.

Update: Logimat 2021 wird vorsorglich auf Juni verschoben

Lopec, München

Die Fachmesse für gedruckte Elektronik, Lopec, wurde abgesagt. Ursprünglich sollte sie vom 24. bis 26. März stattfinden. Die nächste Lopec findet vom 23. bis 25. März 2021 statt, heißt es auf der Website.

Medientage Mitteldeutschland, Leipzig

Das Netzwerktreffen MTM20 wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Das gaben die Veranstalter jetzt bekannt. Ein Termin für die Medientage Mitteldeutschland im kommenden Jahr soll zeitnahe bekanntgegeben werden. Man rechnet mit dem Frühjahr 2021.

Meorga, Frankfurt am Main

Die Meorga in Frankfurt am Main wurde abgesagt. „Das Wohl unserer Besucher und Aussteller steht für uns an oberster Stelle. Große Veranstaltungen können allerdings dazu beitragen, das Virus-CoV-2 schneller zu verbreiten“, schreiben die Veranstalter. Ursprünglich war die Messe am 25. März angesetzt. „Wir wünschen Ihnen Alles Gute, bleiben Sie gesund, sodass wir uns hoffentlich bald auf der nächsten Meorga Messe wiedersehen“, heißt es im Statment.

Midest, Paris

Die Messe Midest in Paris wurde wegen des Coronavirus erst verschoben. Sie hätte erst vom 31. März bis 3. April 2020, dann vom 23. bis 26. Juni 2020 stattfinden sollen. Jetzt sorgt SARS-CoV-2 für die Absage in diesem Jahr. 2021 wird die Midest vom 16. bis 19. März ausgetragen.

Mobile World Congress, Barcelona

Eine der ersten Messen, die wegen des neuen Coronavirus abgesagt wurden, war der Mobile World Congress in Barcelona. John Hoffman, CEO des Veranstalters GSMA, bedauerte die Absage, versicherte aber zugleich, dass man bereits an der nächsten Ausgabe im kommenden Jahr arbeite. Unseren Artikel zur Absage finden Sie hier.

Motek, Stuttgart

Das Messeunternehmen Schall hat entschieden, die diesjährige Motek in Stuttgart abzusagen. Die 39. Ausgabe der Messe findet stattdessen im nächsten Jahr statt. Termin: 5. bis 8. Oktober 2021.

Möbelmesse, Mailand

Die Möbelmesse in Mailand muss wegen Corona ebenfalls ausfallen. Erst wurde sie auf den 16. bis 21. Juni 2020 verschoben, nachdem sie ursprünglich vom Zeitraum 21. bis 26. April 2020 eingeplant war.

Optatec, Frankfurt am Main

Die internationale Fachmesse für optische Technologien, Komponenten und Systeme, Optatec, wurde wegen Covid-19 abgesagt. Die Messe findet alle zwei Jahre statt. Der nächste Termin: 17. bis 19. Mai 2022.

Paintexpo, Karlsruhe

Die Paintexpo in Karlsruhe wurde abgesagt. Sie hätte vom 21. bis 24. April stattfinden sollen, wurde dann auf 12. bis 15. Oktober verschoben. Auch dieser Termin kann aufgrund von Corona nicht gehalten werden. Die nächste Paintexpo findet turnusgemäß im Jahr 2022 statt.

Parts2clean, Stuttgart

Die Parts2clean, die zeitgleich mit der SurfaceTechnology Germany in Stuttgart stattgefunden hätte, wurde abgesagt. Den Ausschlag für die Absagen habe eine Besucherbefragung ergeben. 65 Prozent der Befragten hatten demnach einen Besuch ausgeschlossen oder zumindest infrage gestellt.

ProSweets/ISM, Köln

Die internationale Zuliefermesse für die Süßwaren- und Snack-Industrie, ProSweets, wurde abgesagt. Die ISM, die parallel dazu stattfinden sollte, wird ebenfalls erst wieder 2022 ausgetragen. Der angepeilte Termin: 30. Januar bis 2. Februar 2022.

Rapid.Tech 3D, Erfurt

Die Rapid.Tech 3D – die älteste deutsche Kongressmesse für additive Technologien – wurde im Jahr 2020 abgesagt. „Die aktuelle Entwicklung rund um Covid-19 macht eine Durchführung der Rapid.Tech 3D zum ursprünglich geplanten Zeitpunkt vom 5. bis 7. Mai 2020 unmöglich“, hieß es damals. Erst wurde die Messe auf den 4. bis 6. Mai 2021 gelegt, jetzt aber noch weiter nach hinten verschoben. Termin: 22. und 23. Juni 2021.

Schwerpunktseite: Coronavirus

Sensor + Test, Nürnberg

Die Sensor + Test in Nürnberg wurde jetzt komplett abgesagt. Sie sollte vom 23. bis 25. Juni 2020 stattfinden. Das Forum für Sensorik, Mess- und Prüftechnik findet im Jahr 2021 vom 4. bis 6. Mai statt.

Simodec, La Roche-sur-Foron

Die internationale Ausstellung für Gewinde-Schneide-Maschinen in La Roche-sur-Foron (Frankreich), Simodec, wurde erst auf 24. bis 27. November 2020 verschoben, jetzt aber komplett abgesagt. Die nächste Ausgabe soll im März 2022 stattfinden.

Solids, Dortmund

Die Solids in Dortmund hätte am 1. und 2. April 2020 abgehalten werden sollen. Dann kam die Verschiebung aufgrund von Corona. Auch der Alternativtermin Ende Juni dieses Jahres kann nicht gehalten werden, teilt die Messe auf ihrer Website mit. Sie wird erst wieder im kommenden Jahr stattfinden. Der Termin: 17. und 18. März 2021. Einen ausführlichen Bericht zur Absage finden Sie auf unserer Schwesterseite Prozesstechnik online.

SPS, Nürnberg

Die SPS 2020 wird rein virtuell stattfinden. Das gaben die Veranstalter am 26. August bekannt. Nach Gesprächen mit Ausstellern und Fachbesuchern habe man sich aufgrund der Rahmenbedingungen durch Corona für eine Absage entschieden. Die Messe hätte vom 24. bis 26. November stattfinden sollen. Die SPS wird im kommenden Jahr vom 23. bis 25. November in Nürnberg abgehalten, teilen die Veranstalter mit.

Erst hätte sie durch die virtuelle Messe SPS connect ergänzt werden sollen. Jetzt das Umdenken bei den Veranstaltern. „Um der Automatisierungsbranche in diesem Jahr […] eine Plattform für den fachlichen Austausch zu bieten, wird vom 24. bis 26.11.2020 die SPS Connect als virtuelles Veranstaltungsformat stattfinden.“ Der Fokus liege auf der Vernetzung von Ausstellern und Besuchern, Herstellern und Anwendern und einem abwechslungsreichen Vortrags-Programm zu aktuellen Themen der Industrie. Weitere Informationen gibt es auf unserem Schwesterportal wirautomatisierer.de

Stanztec, Pforzheim

Die Fachmesse für Stanztechnik, die Stanztec, wurde abgesagt. Das gab der Messeveranstalter P. E. Schall jetzt bekannt. Die Messe hätte ursprünglich vom 8. bis 10. September 2020 stattfinden sollen und kann jetzt wegen des Coronavirus nicht ausgetragen werden. Ein genauer Termin für die Stanztec 2022 ist noch nicht bekannt, die Veranstalter geben auf ihrer Website aber den Juni 2022 an.

SurfaceTechnology Germany, Stuttgart

Die für den 27. bis 29. Oktober geplante Messen SurfaceTechnology Germany wird in diesem Jahr nicht ausgerichtet. Das gaben die Veranstalter jetzt bekannt. Die Entscheidung sei in enger Abstimmung mit den jeweiligen Fachmessebeiräten getroffen worden.

T4M, Stuttgart

Die T4M – Technology for Medical Devices in Stuttgart wurde abgesagt. Darüber haben die Veranstalter auf ihrer Website informiert. Das gilt auch für alle anderen Messen in Stuttgart bis Ende April. Ursprünglich hätte die T4M vom 5. bis 7. Mai ihre Tore öffnen sollen. Die Messe soll im kommenden Jahr vom 4. bis 6. Mai 2021 stattfinden.

Tube, Düsseldorf

Wie auch die Wire wurde die Tube in Düsseldorf abgesagt. Sie hätte eigentlich im Dezember dieses Jahres stattfinden sollen, nachdem die erste Corona-Welle in Deutschland ein Veranstaltung vom 30. März bis 3. April 2020 nicht zuließ. Nächste Ausgabe: 9. bis 13. Mai 2022.

Twenty2x, Hannover

Die Premiere der neuen Messe rund um die digitale Zukunft des Mittelstands muss ins neue Jahr verschoben werden: Die Twenty2x in Hannover erleidet ein ähnliches Schicksal wie die Hannover Messe. Ursprünglich angesetzt vom 17. bis 19. März, dann wegen der Corona-Pandemie auf 23. bis 25. Juni verschoben, jetzt komplett abgesagt. Termin im kommenden Jahr: 9. bis 11. März 2021.

WIN Eurasia, Türkei

Die Veranstalter der WIN Eurasia haben sich wegen des Coronavirus dazu entschieden, die Messe in Istanbul abzusagen. Sie soll jetzt im kommenden Jahr vom 10. bis 13. März 2021 stattfinden. Geplant war sie vom 12. bis 15. März.

Wire, Düsseldorf

Die Wire in Düsseldorf ist – wie auch die Partnermesse Tube – abgesagt worden. Die nächste Ausgabe findet vom 9. bis 13. Mai 2022 statt.

(wag)

 


Messeübersicht

 

Name der Messe Veranstaltungsort Status Termin
Achema Frankfurt/Main verschoben 04.04.-08.04.2022
AWK 2020 Aachen verschoben 10.06.-11.06.2021
Analytica München verschoben 19.10.-22.10.2020
Castforge Stuttgart verschoben 08.06.-10.06.2021
Compamed Düsseldorf Digitalmesse 16.11.-19.11.2020
Data Festival München Digitalmesse 14.09.-16.09.2020
Electronica München Digitalmesse 10.11.-13.11.20202
EPP Innovationsforum Böblingen verschoben 28. Oktober 2020
hub.berlin/Big-Data.AI Berlin verschoben 24.08.-25.08.2021
IAW Köln verschoben 29.09.-01.10.2020
IPC APEX Expo San Diego (USA) verschoben 06.03.-11.03.2021
MedtecLive Nürnberg Digitalmesse 20.06.-02.07.2020
Medica Düsseldorf Digitalmesse 16.11.-19.11.2020
Metav Düsseldorf verschoben 23.03-26.03.2021
Midest Paris verschoben 23.06.-26.06.2020
PCIM Nürnberg Digitalmesse 07.07.-08.07.2020
Pharma-Kongress Düsseldorf Digitalmesse 15.09.-16.09.2020
SMTconnect Nürnberg Digitalmesse 28.07.-29.-07.2020
SPS Connect Nürnberg Digitalmesse 24.11.-26.11.2020
All about automation Friedrichshafen abgesagt
AMB Stuttgart abgesagt
Automatica München abgesagt
Automatisierungstreff Böblingen abgesagt
Biemh Bilbao abgesagt
BME-eLösungstage Düsseldorf abgesagt
Command Control München abgesagt
Components Düsseldorf abgesagt
Control Stuttgart abgesagt
Deutscher Einkaufsleiterkongress Düsseldorf abgesagt
Didacta Stuttgart abgesagt
Drupa Düsseldorf abgesagt
Eisenwarenmesse Köln abgesagt
EMPRC Aachen abgesagt
EMV Köln abgesagt
Energy Storage Europe Düsseldorf abgesagt
Euroblech Hannover abgesagt
E-World Energy & Water Essen abgesagt
Fakuma Friedrichshafen abgesagt
Fensterbau Frontale/Holz-Handwerk Nürnberg abgesagt
Global Connect Stuttgart abgesagt
Global Industrie-Messe Paris abgesagt
Grindtec Augsburg abgesagt
Hannover Messe Hannover abgesagt
IAA Nutzfahrzeuge Hannover abgesagt
Ifat München abgesagt
Internationale Handwerksmesse München abgesagt
Interpack Düsseldorf abgesagt
ITB Berlin abgesagt
JEC World 2020 Paris abgesagt
Leipziger Buchmesse Leipzig abgesagt
Light and Building Frankfurt/Main abgesagt
Logimat Stuttgart abgesagt
Lopec München abgesagt
Medientage Mitteldeutschland Leipzig abgesagt
Meorga Frankfurt/Main abgesagt
Mobile World Congress Barcelona abgesagt
Motek Stuttgart abgesagt
Möbelmesse Mailand abgesagt
Optatec Frankfurt/Main abgesagt
Paintexpo Karlsruhe abgesagt
Parts2clean Stuttgart abgesagt
ProSweets/ISM Köln abgesagt
Rapid.tech 3D Erfurt abgesagt
Sensor + Test Nürnberg abgesagt
Simodec La Roche-sur-Foron abgesagt
Solids Dortmund abgesagt
SPS Nürnberg abgesagt virt. Alternative
Stanztec Pforzheim abgesagt
SurfaceTechnology Germany Stuttgart abgesagt
T4M Stuttgart abgesagt
Tube Düsseldorf abgesagt
Twenty2x Hannover abgesagt
Vision Stuttgart abgesagt
WIN Eurasia Istanbul abgesagt
Wire Düsseldorf abgesagt

Ebenfalls interessant:

Update: Logimat 2021 wird vorsorglich auf Juni verschoben


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de